Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Interkulturelle Woche 2020: Sankt Augustin feiert Premiere

Von Samstag, 26. September bis Samstag, 3. Oktober 2020 findet die interkulturelle Woche (IKW) in Sankt Augustin statt. Die IKW steht unter der Schirmherrschaft der Staatssekretärin für Integration NRW, Serap Güler. Neben Sankt Augustin bereiten sich mehr als 500 Städte und Gemeinde auf die IKW vor, in der Themen und Perspektiven einer vielfältigen Gesellschaft behandelt und Gemeinsamkeiten gefiert werden.

[weiter]

FAIR STATT MEHR - Fair Handeln in Sankt Augustin

„FAIR STATT MEHR“ lautet das Thema der diesjährigen Fairen Woche, die bundesweit vom 11. bis zum 25. September stattfindet. An dieser größten Aktionswoche zum Fairen Handel beteiligt sich auch die Aktionsgruppe Fairer Handel Sankt Augustin. Die Stadt erhielt vor genau einem Jahr die Auszeichnung als Fairtrade-Stadt.

[weiter]

Augustinusgarten

Gärtnerbetreutes Grabfeld

Seit einigen Jahren erlebt die Bestattungskultur einen tiefgreifenden Wandel. Das Resultat sind sehr vielfältige und vor allem ganz individuelle Bestattungsformen mit einem deutlichen Trend zu pflegefreien Grabarten.

Um dieser veränderten Bestattungskultur Rechnung zu tragen und um die Attraktivität der Sankt Augustiner Friedhöfe zu steigern, hat die Stadt Sankt Augustin in Kooperation mit der „Augustinusgarten GbR“ ( Friedhofs- und Landschaftsgärtner Stephan Held, Steinmetzmeister Michael Naundorf und Olaf Krautien sowie Iris und Albert Berges - Bestattungshaus Berges-) ein landschaftsgärtnerisch gestaltetes Grabfeld angelegt.

Das gärtnerbetreute Grabfeld „Augustinusgarten“, in Form eines Engelflügels, finden Sie auf dem Friedhof Niederpleis (Nord).

Die Wege- und Beetformen erinnern an eines der Attribute des heiligen Augustinus, einen Engel.

Augustinusgarten

Auf dem ca. 900 m² großen Feld wurden Sarg- und Urnengräber angelegt. Im Bereich der Urnengräber werden Urnengemeinschafts-, Einzelurnen- und Partnerurnengräber angeboten, die sich durch unterschiedliche Preisstaffelungen auszeichnen.

Wenn Sie eine Grabstätte im „Augustinusgarten“ erwerben möchten, ist der Abschluss einer Pflegevereinbarung über die gesamte Ruhefrist erforderlich. Die Ruhefrist für Urnenbestattungen beträgt 15 Jahre, für Sargbestatttungen liegt diese bei 25 Jahren. Den Pflegevertrag schließen Sie direkt mit der „Augustinusgarten GbR“ ab. Die Gelder für die Dauergrabpflege, zahlen Sie mit Abschluss des Pflegevertrages. Verwaltet werden diese Gelder durch die Rheinische Treuhandstelle für Dauergrabpflege (RTS). Daneben kontrolliert die RTS auch die Arbeiten in diesem Grabfeld.

 

 

Gebühren:

Gebühren für Grabersterwerb

– Reihengrab Körperbestattung – (inklusive Grabbereitung)                   3.258 Euro

– Reihengrab Urnenbestattung  – (inklusive Grabbereitung)                      1.293 Euro

 

Hinweis: Weitere Gebühren fallen für die Dauergrabpflege an.

 

Kontaktdaten:

Augustinusgarten GbR

Telefon: 0228 / 97 63 25 68

E-Mail: info@augustinusgarten.de

www.augustinusgarten.de