Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Augustinusgarten

Gärtnerbetreutes Grabfeld

Seit einigen Jahren erlebt die Bestattungskultur einen tiefgreifenden Wandel. Das Resultat sind sehr vielfältige und vor allem ganz individuelle Bestattungsformen mit einem deutlichen Trend zu pflegefreien Grabarten.

Um dieser veränderten Bestattungskultur Rechnung zu tragen und um die Attraktivität der Sankt Augustiner Friedhöfe zu steigern, hat die Stadt Sankt Augustin in Kooperation mit der „Augustinusgarten GbR“ ( Friedhofs- und Landschaftsgärtner Stephan Held, Steinmetzmeister Michael Naundorf und Olaf Krautien sowie Iris und Albert Berges - Bestattungshaus Berges-) ein landschaftsgärtnerisch gestaltetes Grabfeld angelegt.

Das gärtnerbetreute Grabfeld „Augustinusgarten“, in Form eines Engelflügels, finden Sie auf dem Friedhof Niederpleis (Nord).

Die Wege- und Beetformen erinnern an eines der Attribute des heiligen Augustinus, einen Engel.

Augustinusgarten

Auf dem ca. 900 m² großen Feld wurden Sarg- und Urnengräber angelegt. Im Bereich der Urnengräber werden Urnengemeinschafts-, Einzelurnen- und Partnerurnengräber angeboten, die sich durch unterschiedliche Preisstaffelungen auszeichnen.

Wenn Sie eine Grabstätte im „Augustinusgarten“ erwerben möchten, ist der Abschluss einer Pflegevereinbarung über die gesamte Ruhefrist erforderlich. Die Ruhefrist für Urnenbestattungen beträgt 15 Jahre, für Sargbestatttungen liegt diese bei 25 Jahren. Den Pflegevertrag schließen Sie direkt mit der „Augustinusgarten GbR“ ab. Die Gelder für die Dauergrabpflege, zahlen Sie mit Abschluss des Pflegevertrages. Verwaltet werden diese Gelder durch die Rheinische Treuhandstelle für Dauergrabpflege (RTS). Daneben kontrolliert die RTS auch die Arbeiten in diesem Grabfeld.

 

 

Gebühren:

Gebühren für Grabersterwerb

– Reihengrab Körperbestattung – (inklusive Grabbereitung)                      3.186 Euro

– Reihengrab Urnenbestattung  – (inklusive Grabbereitung)                      1.215 Euro

 

Hinweis: Weitere Gebühren fallen für die Dauergrabpflege an.

 

Kontaktdaten:

Augustinusgarten GbR

Telefon: 0228 / 97 63 25 68

E-Mail: info@augustinusgarten.de

www.augustinusgarten.de