Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum neuartigen Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Was ist geschlossen in Sankt Augustin?

Hier finden Sie eine Übersicht über geschlossene Einrichtungen der Stadt Sankt Augustin und, soweit bekannt, über weitere Schließungen. Wir aktualisieren diese Übersicht bei Bedarf.

[weiter]

Termine

So, 26.04.2020 15:00 bis
18:30

Workshop Stimme - dynamisches Stimm- und Sprechtraining

Spielerischen Stimmübungen, freien Bewegungsmeditationen, kreativer Textgestaltung und vielem mehr zu einer freien, lebendigen Stimme

[weiter]

So, 26.04.2020 17:00

Werkstattkonzert - Experimentelle Musik

Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Kunsthalle Hangelar und des Kulturamts der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Angebot für Kinder von vier bis sechs Jahren

Die Musikalische Früherziehung wird von Kindern ab vier Jahren ohne Begleitung der Eltern besucht. Die wöchentliche Unterrichtsstunde dauert 45 Min. Der Kurs ist inhaltlich auf zwei Jahre angelegt und startet in der Regel nach den Sommerferien.

Klatschende Kinder Janko Woltersmann

Kinder in der Musikalischen Früherziehung

Verpackt in Geschichten und rhythmische Spiele erwerben die Kinder elementare Grundlagen für den späteren Instrumentalunterricht. Inhalte des Unterrichts sind Singen, Sprechen und rhythmische Bewegungsspiele. Die Kinder musizieren mit Orff-Instrumenten, lernen die Spielweise dieser Instrumente kennen und werden für die unterschiedlichen Klänge sensibilisiert.

Dabei lernen sie die Gegensätze laut-leise, schnell-langsam, dunkel-hell und hoch-tief in der Musik zu unterscheiden. Darüber hinaus vermitteln wir dabei spielerisch die Regeln des Zusammenspiels. Die Kinder lernen, aufeinander zu hören und Rücksicht zu nehmen. Wir spielen Geschichten und die Kinder erfahren, dass Musik etwas erzählen kann. Die kindliche Fantasie soll angeregt werden. Mit Versuchen, Musik zu malen und aufzuschreiben bereiten wir das Lernen der Notenschrift vor.

Die Kinder hören Musikstücke aus verschiedenen Stilrichtungen und können dabei ihren Erfahrungsschatz mit Musik erweitern. In der Instrumentenkunde lernen wir Instrumente kennen und probieren sie aus.

Im zweiten Musikschuljahr werden die Inhalte vertieft und die Fähigkeiten weiter ausgebaut. Die Teilnahme am Kindertheaterprojekt „Kinder spielen für Kinder“ ist ein Höhepunkt im zweiten Musikschuljahr. Die Gruppen der Musikalischen Früherziehung agieren auf einer großen Bühne in einem Theaterstück für Kinder und Eltern.