Hier geht es zur Startseite

Veranstaltungen im Januar 2021

Auf Grundlage der am 5. Januar 2021 in der Videoschaltkonferenz zwischen der Bundeskanzlerin und den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Bundesländer geschlossenen Beschlüsse werden alle für den Monat Januar 2021 geplanten Kulturveranstaltungen abgesagt.

Aktuelles

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Aktion „Prädikat Kinderfreundlich“ 2021 startet

Das Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlament ruft alle Sankt Augustiner Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen dazu auf, Beispiele für kinderfreundliche Aktivitäten zu benennen. Ziel ist, Erwachsene anzuregen, sich für die Interessen der Kinder einzusetzen. Ab sofort können Vorschläge für das „Prädikat Kinderfreundlich“ 2021 beim Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 19. März 2021.

[weiter]

Termine

Fr, 05.03.2021 20:00

Feier-Abend - Büro und Bekloppte - Interaktiv!

Lebendiger Livestream zum Weltfrauentag

[weiter]

Di, 09.03.2021 15:00 bis
17:00

Demokratietage - Von Herzen Schwul - Solo Theaterstück

Der Schauspieler Thomas Wißmann spielt sein Solo-Theaterstück "Von Herzen Schwul" im Online-Format.

[weiter]

Informationen für Gäste von Kulturveranstaltungen der Stadt Sankt Augustin

Um unseren Gästen auch in Zeiten des Coronavirus einen sicheren Genuss unseres Kulturprogramms zu ermöglichen, sind Änderungen hinsichtlich der Abläufe von Kulturveranstaltungen und des Erwerbs von Eintrittskarten unumgänglich. Die wichtigsten Punkte haben wir für Sie auf dieser Seite zusammengefasst.

Grundsätzliches zum Besuch unserer Kulturveranstaltungen

Wir nehmen den Schutz unserer Gäste und unserer Mitarbeitenden sehr ernst und daher gelten derzeit bei den Kulturveranstaltungen der Stadt Sankt Augustin folgende Standards:

  • In der Veranstaltungsstätte sind alle Gäste zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet. Dies gilt auch in Warteschlangen vor der Veranstaltungsstätte. Die Mund-Nasen-Bedeckung darf auch am Sitzplatz derzeit nicht abgenommen werden.
  • Beim Einlass, in Warteschlangen und beim Verlassen der Veranstaltungsstätte ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Vor dem Eingang, in Wartebereichen oder im Sanitärbereich angebrachte Markierungen zur Laufrichtung und zum Mindestabstand sind zu beachten.
  • Menschenansammlungen sind zu vermeiden.
  • Die Mitarbeitenden des Fachbereichs Kultur achten auf die Einhaltung der Regeln.
  • Die Gäste werden beim Betreten der Spielstätte zur Handdesinfektion aufgefordert. Im Bereich des Ein- und Ausgangs werden Desinfektionsmittelspender aufgestellt.
  • In den Toilettenräumen werden ausreichend Flüssigseife, Einweghandtücher und Toilettenpapier zur Verfügung gestellt.
  • Nur Gästen der jeweiligen Veranstaltung wird der Zutritt zur Veranstaltungsstätte gestattet.
  • Auf Händeschütteln oder andere Begrüßungen, die Berührungen erfordern, ist zu verzichten.
  • Personen mit Atemwegssymptomen (sofern nicht vom Arzt abgeklärte Erkältung) oder Fieber dürfen sich generell nicht in der Veranstaltungsstätte aufhalten. Gäste, die Symptome zeigen oder angeben, werden nicht eingelassen.
  • Die Bestuhlung der Veranstaltungsstätte erfolgt entsprechend der jeweils aktuellen Coronaschutzverordnung oder Allgemeinverfügungen unter Beachtung der dort genannten Abstandsregeln.
  • Sofern es sich nicht um eine reine Abonnementveranstaltung handelt, muss jeder Gast ein Formular zur Kontaktnachverfolgung ausfüllen und möglichst ausgefüllt zum Einlass mitbringen.
  • Die Formulare zur Kontaktnachverfolgung werden für vier Wochen aufbewahrt und danach vernichtet. Hierdurch wird sowohl die „besondere Rückverfolgbarkeit“ gemäß § 2a (2) der Coronaschutzverordnung als auch die Einhaltung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung sichergestellt.

Die Selbstfürsorge ist das oberste Gebot. Bitte achten Sie auf Ihren eigenen Schutz und verlassen sich nicht auf andere.

Spielzeit 2020/2021

Leider haben uns die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Planungsunsicherheiten bezüglich der Kulturveranstaltungen noch immer fest im Griff und Lockerungen bzw. Verbesserungen sind kurzfristig eher nicht zu erwarten.

Daher hat sich das Kulturamt dder Stadt Sankt Augustin nun schweren Herzens doch dafür entschieden, die für die Spielzeit 2020/2021 geplanten Theater- und Kleinkunstveranstaltungen nach Möglichkeit komplett in die kommende Saison zu verlegen. Dieses bedeutet, dass alle bis Ende April/Mai 2021 geplanten Veranstaltungen entfallen.

Sollte sich die Situation rund um die Pandemie nun doch wieder soweit entspannen, dass wir Veranstaltungen durchführen können, werden wir spontan Einzelveranstaltungen anbieten.

Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen, Verschiebungen, Absagen finden Sie auf www.sankt-augustin.de/termine.

17.12.2020

Veranstaltungen im Januar 2021

Auf Grundlage der am 5. Januar 2021 in der Videoschaltkonferenz zwischen der Bundeskanzlerin und den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Bundesländer geschlossenen Beschlüsse werden alle für den Monat Januar 2021 geplanten Kulturveranstaltungen abgesagt.