Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Wichtiger Beitrag für Versöhnung und Frieden

Auch in diesem Jahr stellte sich Bürgermeister Klaus Schumacher zusammen mit Oberst i. G. Gerhard Dette und seinen Soldaten in den Dienst der guten Sache und bat mit der Sammeldose in der Hand um Spenden für die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

[weiter]

8sam!e treffen sich zur Demokratiekonferenz 2019

Am 30. November 2019 fand die diesjährige Demokratiekonferenz im Projekt 8sam! in der Aula der Fritz-Bauer-Gesamtschule in Menden statt. Es ging nicht nur darum, einen Rückblick auf die Arbeit des vergangenen Jahres zu werfen sondern auch Impulse für die Präventionsarbeit in 8sam! im nächsten Jahr zu geben.

[weiter]

Termine

Mi, 11.12.2019 13:30 bis
14:30

Fit im Alltag – Bewegungsübungen im CLUB

Bewegt älter werden!

[weiter]

Mi, 11.12.2019 15:15

Kölsche Weihnacht im CLUB

Marita Dohmen zu Gast in der Begegnungsstätte

[weiter]

Hilfen, wenn junge Menschen straffällig werden

Hilfe mein Kind stiehlt! Die Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben, es kommt zu einem Verfahren vor dem Jugendrichter.

Trauriges Mädchen sitzt vor einem Zaun.

Dass junge Menschen straffällig werden, gehört zu einem gewissen Teil zu alterstypischen Entwicklungserscheinungen. Gleichwohl ist es wichtig, ihnen die Folgen und Konsequenzen ihres Verhaltens aufzuzeigen.

Der Bezirkssozialdienst berät Sie gerne und begleitet Ihre Kinder im gesamten Verfahren. Wir vermitteln Stellen zur Ableistung von Sozialstunden und bieten ambulante Maßnahmen an, die als Alternative zu anderen Sanktionen von den Jugendgerichten verhängt werden können. 

Ansprechpartner sind die Mitarbeiter des Bezirkssozialdienstes.

Für den Erstkontakt steht Ihnen der Bereitschaftsdienst des Bezirkssozialdienstes unter der Telefonnummer 02241/243-678 zur Verfügung. 

Zeiten des Bereitschaftsdienstes in Kinderschutzfällen:

Montag 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag  8.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag  8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte in Notfällen an die zuständige Polizeistation. Diese übernimmt die Kontaktaufnahme zur Rufbereitschaft der Kinder- und Jugendhilfe Hollenberg.