Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Termine

Di, 06.04.2021 09:00 bis
Fr, 09.04.2021 16:00

Walddetektive - den Rätseln der Natur auf der Spur

Ein Ferienspaß der besonderen Art erwartet euch - mitten im Wald. Hier kommt ihr der Natur auf die Spur!

[weiter]

Mi, 12.05.2021 10:30

theater monteure - wenn das cello katze spielt

Musik. Theater. Wahrnehmung. Für Kinder von 2-6 Jahren und Familien.

[weiter]

ISA - Impfen in Sankt Augustin geht an den Start!

Freiwillig Helfende unterstützen Seniorinnen und Senioren bei der Organisation eines Impftermins im Impfzentrum

Seit Montag, 25. Januar 2021, kann ein Termin zum Impfzentrum vereinbart werden. Dabei dürfen „Stolpersteine“, die Impfwilligen im Weg stehen könnten, nicht übersehen werden. Sei es, dass sie keine Möglichkeit haben, sich online anzumelden oder bei der Termin-Hotline und möglichen „Warteschleifen“ und sonstigen Fragen Unterstützung brauchen. An diese Stelle knüpft die Sankt Augustiner Initiative „ISA“ – Impfen in Sankt Augustin - an.

„ISA“ hilft Seniorinnen und Senioren unkompliziert bei der Organisation des Impftermins. Dank einem Netzwerk aus über 30 ehrenamtlich Engagierten ist eine individuelle Unterstützung möglich, indem die freiwillige Helfenden für die Hilfesuchenden online oder telefonisch einen Termin im Impfzentrum vereinbaren. Auch wenn die Seniorinnen und Senioren Fragen zum organisatorischen Ablauf haben, wie z. B. welche Unterlagen muss ich mitbringen, stehen die freiwillig Helfenden der Initiative zur Seite. Eine Begleitung der zu Impfenden in das Impfzentrum ist nicht vorgesehen, um Ehrenamtliche und die Risikogruppe zu schützen. Die ISA-Helfenden unterstützen jedoch bei der Organisation eines Taxis oder Krankentransports.

Erreichbar ist „ISA“ - über die hierfür eigens eingerichtete Hotline 02241/243-720 (montags bis freitags von 8.30 bis 12.00 Uhr und montags zusätzlich von 14.00 bis 18.00 Uhr) und die zentrale E-Mail Adresse ISA@Sankt-Augustin.de sowie per Telefax-Nr. 02241/243-77340 oder 02241243-77444. Dort können sich die Hilfesuchenden zur ersten Kontaktaufnahme melden. Diese Hotline – bestehend aus den Mitarbeiterinnen der Seniorenberatung – vermittelt das Anliegen an einen ehrenamtlichen Ansprechpartner, der sich um die Seniorinnen und Senioren zeitnah kümmert und für diese vor allen Dingen ein „offenes Ohr“ hat.