Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Ausgezeichnete Bücherwürmer

Teilnehmer*innen des Sommerleseclubs erhielten ihre Lese-Oskars

Ein weiteres Mal in der langen Geschichte des Sommerleseclubs lud die Stadtbücherei Sankt Augustin auch dieses Jahr Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Sommerleseclub ein. Trotz erschwerter Bedingungen auf Grund von Corona - keine Schulführungen, keine Werbung in Schulen, keine Veranstaltungen - ließen es sich über 100 Teilnehmer*innen nicht nehmen, in den Ferien am Sommerleseclub teilzunehmen.

Glückliche Gewinner*innen der Lese-Oskars mit Peter Schulte-Nölke, Leiter der Stadtbücherei

Den ganzen Sommer über wurden fleißig Bücher gelesen oder gehört, wurden Geschichten geschrieben und Bewertungen abgegeben. Dies wurde jetzt belohnt. Coronabedingt gab es keine große Party, aber der rote Teppich wurde trotzdem ausgerollt und die Lese-Oskars an besonders fleißige und kreative Teilnehmer*innen verliehen.

Insgesamt wurden 28 Lese-Oskars in zehn Kategorien von Eva Stocksiefen, Fachbereichsleiterin für den Fachbereich Kultur und Sport vergeben, so z. B. für das schönste Leseerlebnis des Sommers, für die beste Rezension, die beste Teamleistung oder die schönste Geschichte. Alle Teilnehmer*innen, die mindestens drei Bücher gelesen oder gehört hatten, erhielten eine Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme am Sommerleseclub.

Geschichte in der Box mit Bildkarten zum Buch "Die drei ??? und das Gespensterschloss".

Erstmalig wurde ein „Ehren-Lese-Oskar“ für eine außergewöhnliche Leistung an ein Erwachsenen-Team verliehen. Die Lesegruppe „Meine Keseluffel – Keine Lesemuffel“ bestehend aus Monika Freerks, Yvonne Stahlberg-Freerks und Sabine Walz beschäftigte sich intensiv mit dem Buch „Die drei ??? und das Gespensterschloss“. Sie verglichen das Buch ausführlich mit dem dazu erschienenen Hörbuch und gestalteten eine Mappe mit Zeichnungen und schriftlichen Erläuterungen. Als besonderes Highlight bastelten sie eine „Geschichte in der Box“, in der Szenen aus dem Buch mit selbst gemalten Bildern nachgestellt werden.

Mit verschiedenen Filmmusiken schufen Musikschulleiter Klemens Salz und drei seiner Schüler*innen mit der Querflöte eine würdige Atmosphäre für die Leseoskar-Verleihung.

Seit 2005 betreut das Kultursekretariat NRW Gütersloh mit dem Sommerleseclub eines der größten Leseförderprojekte, welches durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird. Es können Leser*innen von jung bis alt, Freunde und Familien als Team oder alleine am Sommerleseclub teilnehmen. Neben Büchern dürfen auch Hörbücher aus dem Gesamtbestand ausgeliehen werden. In einem gemeinsamen Leselogbuch sammeln die Team-Mitglieder ihre Nachweise für gelesene Bücher oder gehörte Hörbücher.

8. September 2021