Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Für Euch soll’s FAIRE Rosen regnen

Aktionsgruppe bedankt sich bei Sankt Augustiner Pflegekräften

Bei herrlichem Sonnenschein sorgten die Mitglieder der Aktionsgruppe Fairer Handel Sankt Augustin für einen Blumen-Regen. Sie bedachten die Pflegekräfte in allen Sankt Augustiner Senioreneinrichtungen mit Sträußen aus fair gehandelten Rosen. Der florale „Niederschlag“ sorgte bei den Beschenkten für große Freude und Dankbarkeit.

Jedes Jahr im Frühling wirbt die Organisation Fairtrade Deutschland mit der Aktion „Flower Power – sag es mit fairen Rosen“, für mehr. In diesem sehr besonderen Jahr fiel die Entscheidung der Aktionsgruppe Fairer Handel sehr leicht, wem die Rosen überreicht werden sollten. Als Anerkennung und Dankeschön für die enorme Arbeitsbelastung während der Pandemie sollte der faire Blumengruß an die Pflegekräfte der fünf Sankt Augustiner Senioren-Einrichtungen gehen.

Mittels persönlicher Verabredung knüpften die in der fairen Sache Engagierten zu den Sankt Augustiner Einrichtungen den Kontakt. Die Übergabe der Sträuße gestalteten alle Beteiligten Corona-konform. Christine Immhoff, Birgit Dannefelser und Ingo Scharnbacher hatten sich jeweils vor dem Haupteingang der im Zentrum gelegenen Einrichtungen verabredet. Die Einrichtungsleitung oder Vertretende der Seniorenresidenz Sankt Augustin, Bonifatius, Sankt Franziskus und CBT nahmen die großen Sträuße mit den wunderschönen gelb-roten Rosen entgegen. Im Birlinghovener Haus Barhoff konnten Gabriele Gassen und Rita Cornely von der Aktionsgruppe sogar jeder Pflegekraft persönlich eine eigene Rose überreichen. „Diese kleine Geste hat eine große Wertschätzung gefunden.“ so Gabriele Gassen nach der Aktion. Sicher ist, dass die Wertschätzung auf beiden Seiten lag.

Bereits jede dritte verkaufte Rose in Deutschland trägt das Fairtrade-Siegel. „Fairtrade-Rosen stehen für die Stärkung von Frauenrechten durch faire Arbeitsbedingungen, bessere Löhne, Mutterschutz und Weiterbildungsmöglichkeiten.“ informiert Christine Immhoff von der Aktionsgruppe. Alle freuen sich schon darauf, im nächsten Jahr wieder Menschen eine Freude mit fairen Rosen bereiten zu können.

Nähere Informationen zur Flower Power-Aktion unter www.fairtrade-deutschland.de und zur Aktionsgruppe Fairer Handel Sankt Augustin hier.

Nicht nur durch die Rosenaktion wird Fairtrade in Sankt Augustin sichtbar. Der Eine Welt Verkauf Hangelar hat die Möglichkeit bekommen, in der Lotto-und Poststelle in Sankt Augustin-Hangelar in der Kölnstraße 132 ein Regal mit fairen Produkten zu bestücken. Das Ehepaar Brecht-Kalus wird die Produkte im Namen des Eine Welt Verkauf Hangelar verkaufen.Die Einnahmen gehen komplett in eine separate Geldkasette. Mit dem Erlös werden die Produzenten der Waren und zusätzlich ein Bildungsprojekt für Aidswaisen in Tanzania unterstützt. Damit werden Lebens-und Bildungschancen in Ländern mit wenig entwickelten sozialen, wirtschaftlichen und politischen Systemen geschaffen und den Menschen dort Perspektiven gegeben. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit bei Susanne Lange telefonisch unter 02241 27182 oder per Email unter einewelt@hangelar.de zu bestellen.

6. April 2021