Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Einweihung der Verteilerplätze

Erster Bauabschnitt des Umbaus der Verteilerplätze schneller fertig als geplant

Seit dem 18. Dezember 2020 sind die Bauarbeiten für den Umbau der Verteilerplätze mit einer Bauzeit von 6 ½ Monaten beendet. Mit den Verteilerplätzen wird zukünftig ein Bindeglied zwischen den privaten und öffentlichen Einrichtungen im Zentrum geschaffen.

Projektleiterin Tina Lorenz und Technischer Beigeordneter Rainer Gleß Stadt Sankt Augustin

Projektleiterin Tina Lorenz und Technischer Beigeordneter Rainer Gleß auf dem neuen Basketballfeld

Der Rat der Stadt Sankt Augustin hat am 09. Dezember 2015 das Integrierte Handlungskonzept Sankt Augustin (ISEK) beschlossen. Auf Grundlage dieses Konzeptes wurde der Grundförderantrag für die Aufnahme in das Stadterneuerungsprogramm des Landes NRW bei der Bezirksregierung Köln eingereicht. Für den ersten Bauabschnitt wurde die Förderung bereits gewährt.

Der öffentliche Raum ist das Bindeglied zwischen den privaten und öffentlichen Einrichtungen im Zentrum. Der Ausbaustandard und das Erscheinungsbild des öffentlichen Raumes stellen einen wesentlichen Beitrag zur Aufenthaltsqualität dar. Im Rahmen der Erarbeitung des ISEK wurden die städtebaulichen und gestalterischen Entwicklungspotenziale, wie zum Beispiel eine zu verbessernde Aufenthaltsqualität und Orientierung des öffentlichen Raumes aufgezeigt. Den festgestellten Entwicklungspotenzialen wurde im ISEK Rechnung getragen.

Die Verteilerplätze beinhalten im ersten Bauabschnitt:

  • die Aufweitung des vorhandenen Weges zwischen der Mewasseret-Zion-Brücke bis hin zur Campusmagistrale und zwischen Rhein-Sieg-Gymnasium und Sporthalle,
  • der Austausch des Bodenmaterials,
  • die Sitzstufen und großzügige Treppenanlage vor dem Technischen Rathaus,
  • die Multifunktionsfläche mit Basketball- und Fußballfeld sowie
  • die Spiel- und Grünfläche des Schulhofes.

Die Barrierefreiheit wurde bei der Planung berücksichtigt. Sowohl der Vorplatz des Technischen Rathauses, als auch der Schulhof sind barrierefrei zugänglich sind.

Auf dem Multifunktionsfeld des Schulhofes wurde Asphalt eingebaut. Die Spielfelder für Basketball und Fußball wurden farblich in der Fläche abgebildet. Der vorhandene Höhenunterschied zur Ost-West-Achse wurde durch Sitzstufen um das Multifunktionsfeld sinnvoll ausgeglichen. Durch eine terrassierte Rasenfläche und neue Treppenanlage wird zudem eine direkte Verbindung zwischen dem Haupteingang des Schulgebäudes und der öffentlichen Wegefläche hin zur Turnhalle geschaffen. In der Grünfläche wurde ein „grünes Klassenzimmer“ in Abstimmung mit der Schule angelegt. Hier können nun die Unterrichtsstunden auf einer dafür angelegten Sitzblockanlage im freien durchgeführt werden.

Im zweiten Bauabschnitt folgen weitere Schulhofflächen am Rhein-Sieg-Gymnasium. Dazu wird der Förderantrag 2021 gestellt, bevor 2022 mit den Bauarbeiten begonnen werden kann. Im gesamten Projektgebiet wurden wertvolle Bestandsgehölze in den Entwurf integriert und der Gehölzbestand durch Neupflanzungen ergänzt, die sich thematisch den jeweiligen Bereichen zuordnen lassen. Die Ost-West-Achse wird durch dornenlose Gleditschien als Leitbaum betont, die den Besucher dadurch vom Karl-Gatzweiler-Platz bis hin zur Campus Magistrale und weiter zur Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) leiten. Die Bauzeit von Juni 2020 bis Dezember 2020 war kürzer als geplant. Im ersten Bauabschnitt (Wegeverbindung von der Fußgängerbrücke bis zur Campus Magistrale, Vorplatz Technisches Rathaus, Multifunktionsfläche und Grünfläche) fallen Baukosten in Höhe von ca. 2 Mio. € und Planungskosten von ca. 250.000 € an.

26. Januar 2021