Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Neue Kindertagesstätte Villa Lu eröffnet am 1. Februar 2021

Ab Montag, 1. Februar 2021 wird die neu errichtete viergruppige Kindertagesstätte Villa Lu in der Deichstraße in Sankt Augustin-Buisdorf den Betreuungsbetrieb aufnehmen. Mit Beginn des zweiten Kitahalbjahres werden dort zunächst 44 Kinder im Alter zwischen 9 Monaten und 6 Jahren aufgenommen. In Folge werden sukzessive weitere Aufnahmen bis zur Vollbelegung der Kita erfolgen. Träger der Villa Lu ist Der Kinderschutzbund.

[weiter]

Vollsperrung auf der Kölnstraße in Hangelar

In der Zeit vom 1. bis 12. Februar 2021 wird die Kölnstraße in Sankt Augustin-Hangelar im Bereich der Hausnummer 175 für den Straßenverkehr voll gesperrt. Die Sperrung wird erforderlich, da die Wasserversorgungs-GmbH Sankt Augustin Arbeiten an der Wasserleitung vornimmt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Superhelden kämpfen gegen die Langeweile

Pandemiebetrieb – Notbetreuung – Homeoffice – Langeweile, mit diesen Begriffen kämpfen zurzeit nicht nur die Erwachsenen in der Kita, nein es sind vor allem Eltern, die an die Grenze der Belastung kommen. Viele Eltern folgen dem Appell des Landes und betreuen ihre Kinder, wann immer möglich, zu Hause. Um mit den Eltern aber auch allen Kindern, die zu Hause sind, in Kontakt zu bleiben, hat die städtische Kita Waldstraße einen Newsletter ins Leben gerufen.

[weiter]

Kanalhausanschlussarbeiten in der Kleiststraße

Von Montag, 25. bis einschließlich Freitag, 29. Januar 2021 führt die Stadt Sankt Augustin Kanalhausanschlussarbeiten in der Kleiststraße für das Grundstück Kleiststraße 4/Friedensstraße 11 in Sankt Augustin-Ort durch. Der Verkehr wird um den Baustellenbereich herumgeführt. Fußgänger und Radfahrende können den Baustellenbereich jederzeit passieren.

[weiter]

Bauvorhaben in der Siegburger Straße erfordert temporäre Vollsperrungen

Auf dem Grundstück Siegburger Straße 141 in Sankt Augustin-Menden beginnen voraussichtlich ab Dienstag, 26. Januar 2021 die Bauarbeiten für ein neues Wohnhaus. Die Bauzeit ist bis ca. 25. Januar 2022 geplant. Anlieferungen von Baumaterial etc. machen tageweise Vollsperrungen der Straße in diesem Bereich erforderlich. Der erste Sperrzeitraum ist vorgesehen von Dienstag, 26. Januar bis Donnerstag, 28. Januar. Während der Sperrzeiten ist die Durchfahrt der Siegburger Straße aus Richtung Siegstraße nur bis zur Hausnummer 141 b und aus der entgegengesetzten Richtung nur bis Hausnummer 139 möglich. Zu beachten ist, dass aus beiden Richtungen keine Wendemöglichkeit gibt.

[weiter]

Bürgermeister Max Leitterstorf unterstützt virtuellen Weihnachtsmarkt der Elterninitiative krebskranker Kinder

Die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin e. V. (EKKK) hat einen coronakonformen Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Bürgermeister Max Leitterstorf besuchte die Vorstandsvorsitzende des Vereins Manuela Melz. Ausdrücklich unterstützt er die Aktion, mit der Geld für die wichtige ehrenamtliche Arbeit der Elterninitiative erzielt werden soll.

Bürgermeister Max Leitterstorf besucht Manuela Melz

Wie bekannt, können Weihnachtsmärkte auf Grund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden. Eine großartige Idee hatte aber die EKKK, in dem sie einen Weihnachtsmarkt im Internet organisierte. Unter https://xmas.ekkk.de/ gibt es einen virtuellen Weihnachtsmarktplatz, auf dem Handarbeiten, Dekoratives, Unterhaltsames und Schönes angeboten wird.

Bei einem Besuch erläuterte die Vorstandsvorsitzende Manuela Melz jetzt Bürgermeister Max Leitterstorf, wie es zu der Idee kam. Die EKKK finanziert sich ausschließlich durch Spenden und Wohltätigkeitsaktionen. Die Corona-Pandemie hat die Spendenbereitschaft jedoch einbrechen lassen und viele Benefiz-Aktionen unmöglich gemacht. Als die Idee eines virtuellen Weihnachtsmarktes aufkam, erfuhr der Verein eine breite Unterstützung von allen Seiten. So konnte ein Markt mit vielen schönen Dingen im Internet auf die Beine gestellt werden.

Max Leitterstorf zeigte sich begeistert von der Aktion. „Ich finde die Idee des virtuellen Weihnachtsmarktes großartig. Die Elterninitiative leistet seit vielen Jahren eine unverzichtbare Arbeit für die krebskranken Kinder und ihre Angehörigen in Sankt Augustin. Diese Arbeit muss auch in der Corona-Zeit weitergehen. Daher möchte ich diesen Weihnachtsmarkt allen, die auf der Suche nach einem Geschenk sind, empfehlen.“

Manuela Melz mit einigen Weihnachtsmarktprodukten

Weit über hundert verschiedene Gegenstände rund um die Advents- und Weihnachtszeit bietet der virtuelle Weihnachtsmarkt, darunter nahezu ausschließlich Unikate, viel Handarbeit und Schönes mit Liebe zum Detail, aber keine Massenware, betont Manuela Melz: „Und all das für einen guten Zweck: Der Erlös unseres virtuellen Weihnachtsmarktes kommt zu 100 Prozent unseren Angeboten für die Kinder und Familien der onkologischen Station zugute. Jeder Cent kommt an, und daraus machen wir kein Geheimnis, in diesem Jahr können wir wirklich jeden Cent gut gebrauchen. Also ab aufs Sofa unter die gemütliche Kuscheldecke, eine Tasse Tee, Kakao oder Punsch in die Hand und rein ins Netz zu unserem virtuellen Weihnachtsmarkt!“

Die EKKK arbeitet seit mehr als 30 Jahren für und mit den jungen Patienten der kinderonkologischen Station in der Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin.

Weitere Informationen zur EKKK gibt es auf www.ekkk.de.

27. November 2020