Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Sankt Augustiner Stadtrat ebnet Weg für digitalen Unterricht

Gleich in der ersten Sitzung der neuen Legislaturperiode befasste sich der Rat der Stadt Sankt Augustin mit der digitalen Ausstattung von Klassenräumen, Lehrkräften und Schülern. In der konstituierenden Sitzung am 4. November wurde ein großer Meilenstein zur digitalen Ausstattung der städtischen Schulen gesetzt.

Schüler mit Notebook Pixabay

Mit dem Ziel, alle Klassenräume der Grundschulen mit interaktiven Boards auszustatten, beschloss der Rat, noch im Jahr 2020 14 Boards der neuen Generation zu beschaffen. Bereits in der vergangenen Woche wurden in zwei der acht städtischen Grundschulen interaktive Boards der neuen Generation montiert. Auch die Gemeinschaftshauptschule Niederpleis kann ihre Möglichkeiten des digitalen Unterrichts nun mit einem interaktiven Board erweitern. Mit 14 weiteren Boards wird der Grundstock zur digitalen Ausstattung von drei weiteren Grundschulen noch in diesem Jahr gesetzt.

Die digitale Ausstattung der weiterführenden Schulen in Sankt Augustin wird entsprechend der Ratsentscheidung mit 150 zusätzlichen Laptops aufgestockt. Diese werden den Schulen jeweils in einem Ladewagen mit mobilem Internetzugang zur Verfügung gestellt. Jede Schule verfügt damit über einen Klassensatz mobiler Geräte, der flexibel in jedem PC-, Fach- und/oder Klassenraum – ggfs. auch im „Grünen Klassenzimmer“ – eingesetzt werden kann.

Der Rat der Stadt Sankt Augustin bestätigte außerdem die Dringlichkeitsentscheidung zur Beschaffung von 803 mobilen Schülergeräten. Dieser Beschluss ebnet den Weg für die Sofortausstattung bedürftiger Schüler für das Lernen auf Distanz im Falle eines weiteren Lockdowns. Ermöglicht wurde die Anschaffung in dieser Größenordnung durch Fördermittel des Landes NRW im Rahmen einer Zusatzvereinbarung zum Digitalpakt. Damit konnten die im kommunalen Haushalt veranschlagten Mittel deutlich aufgestockt werden.

Darüber hinaus beschloss der Rat die Beschaffung von zunächst 484 mobilen Endgeräten für Lehrkräfte. In einem ersten Schritt wird damit die Richtlinie über die Förderung von mobilen Endgeräten für Lehrkräfte des Landes NRW umgesetzt. Da die Fördermittel noch nicht vollständig abgerufen wurden, werden sich die politischen Gremien auch künftig mit dieser Thematik befassen.

Erklärtes Ziel der Stadt Sankt Augustin ist es, den Lehrkräften Geräte mit auskömmlicher Mindestausstattung zur Verfügung zu stellen. Die bundesweite Nachfrage nach IT-Geräten im Zusammenhang mit der zunehmenden Ausstattung von Heimarbeitsplätzen und aufgrund der Förderprogramme des Bundes und der Länder führten zu deutlichen Lieferverzögerungen der Anbieter. Es bedarf daher weiterer Beschaffungen in einem zweiten Schritt.

Mit diesen Beschlüssen des Rates macht die Stadt Sankt Augustin einen großen Schritt in Richtung des digitalen Unterrichts an den städtischen Schulen.

10. November 2020