Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Beethoven neu denken - Wettbewerbserfolg von Jonathan Jungbluth

Beethoven neu denken, war das Motto des Wettbewerbs der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn und der Stadt Bonn zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Schülerinnen und Schüler aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Hessen waren aufgerufen, ihre eigene Version der „Ode an die Freude“ zu gestalten. Den ersten Preis gewann Jonathan Jungbluth aus Sankt Augustin.

Jonathan Jungbluth im Tonstudio Mario Jungbluth

Jonathan Jungbluth im Tonstudio

Die Jury war begeistert vom großen Engagement der Jugendlichen: „Die Corona-Krise verändert das Leben der Schülerinnen und Schüler gerade immens. Umso mehr freuen wir uns über die Vielfalt und die Qualität der eingereichten Beiträge“, so Jochen Pöttgen, Leiter der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn. Der 1. Preis wurde Jonathan Jungbluth zuerkannt. Er ist Schüler der Studienvorbereitenden Abteilung der Musikschule der Stadt Sankt Augustin.

Er sagt über sich: „Mein Opa hat mir die Version von Deep Purple vorgespielt. Das fand ich sehr beeindruckend, aber ich wollte mehr Groove in meinem Stück.“ Dass er dieses Ziel kreativ umgesetzt hat ist unter hier zu sehen und zu hören.

Jonathan zeigt hier einiges von seinem Können, welches er im Instrumentalunterricht bei Holger Sträßer an der Musikschule in den letzten sechs Jahren erworben hat. Seine Routine und Kreativität konnte er schon bei vielen Events am benachbarten Rhein-Sieg-Gymnasium unter Beweis stellen, wo er in der Bigband mitwirkt. Kern dieser Band ist die Rhythmusgruppe, die ebenfalls durch seinen Lehrer wöchentlich gecoacht wird. Musikschulleiter Klemens Salz: „Jonathan wird durch unsere beiden Einrichtungen optimal gefördert und es ist spannend zu beobachten, wie er sich entwickelt. An Fleiß und Kreativität mangelt es ihm nicht. Und wohin sein Weg führt….wir sind gespannt.“

Falls ein direkter Kontakt zu Jonathan gewünscht wird, z.B. für ein Interview, so kann dieser gerne über die Musikschule hergestellt werden. Die Musikschule ist telefonisch unter 02241/243-343 oder per E-Mail unter musikschule@sankt-augustin.de zu erreichen. Weitere Informationen über das Musikschulangebot sowie die aktuellen Öffnungszeiten gibt es hier.

21. August 2020