Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Elternbeitragsstelle und Schulverwaltung wegen Umzugs geschlossen

Am Mittwoch, 9. Dezember 2020 ziehen die Elternbeitragsstelle und die Schulverwaltung der Stadt Sankt Augustin in das Ärztehaus, Markt 71 um. Am Umzugstag sind die Mitarbeitenden weder persönlich, telefonisch noch per E-Mail erreichbar.

[weiter]

Kindersprecher und Stellvertreter für das Kinder- und Jugendparlament per Briefwahl gewählt

Jonathan Weiser und Fiete Potulski vom Rhein-Sieg-Gymnasium wurden erneut zum Kindersprecher und Stellvertreter des Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) in Sankt Augustin gewählt. Auf Grund der Corona-Pandemie fand die Wahl als Briefwahl statt.

[weiter]

Bürgermeister Max Leitterstorf unterstützt virtuellen Weihnachtsmarkt der Elterninitiative krebskranker Kinder

Die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin e. V. (EKKK) hat einen coronakonformen Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Bürgermeister Max Leitterstorf besuchte die Vorstandsvorsitzende des Vereins Manuela Melz. Ausdrücklich unterstützt er die Aktion, mit der Geld für die wichtige ehrenamtliche Arbeit der Elterninitiative erzielt werden soll.

[weiter]

Alle Jahre wieder

Auch in diesem Jahr ziert ein großer geschmückter Weihnachtsbaum den Karl-Gatzweiler-Platz im Herzen von Sankt Augustin. Schüler der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) Max und Moritz aus Menden übergaben den Baum jetzt coronakonform an Bürgermeister Max Leitterstorf und damit der Bürgerschaft.

[weiter]

Internationaler Tag des Ehrenamtes in Sankt Augustin

Im vergangenen Jahr bedankten sich Vertretende der Stadt Sankt Augustin, der evangelischen und der katholischen Kirche persönlich bei vielen Ehrenamtlichen aus Sankt Augustin. Auch in diesem Jahr möchten die Stadt und die Kirchen danke sagen und fragen sich – wie machen wir das „coronakonform“?

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Sommerferien voller Spiel, Sport, Spaß und Spannung

Trotz Corona keine Chance für Langeweile bei den städtischen Sommeraktionen

Insgesamt nahmen 280 Kinder an den städtischen Sommeraktionen teil. Einige von ihnen sogar über mehrere Wochen. Die Mitarbeiter des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule, die Aktionsleitungen und die Ferienhelferinnen und Ferienhelfer hatten ein abwechslungsreiches Programm für die Teilnehmer zusammengestellt. Ab sofort sind Anmeldungen für die Herbstaktion möglich.

Karin Weiss, Erzählkünstlerin aus Meckenheim-Altendorf beim Märchen erzählen im Pleiser Wald Stadt Sankt Augustin

Karin Weiss, Erzählkünstlerin aus Meckenheim-Altendorf beim Märchen erzählen im Pleiser Wald

Die große Herausforderung unter den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung ein tolles Ferienprogramm für alle sechs Wochen anzubieten, ist dem Fachdienst Kinder, Jugend und Schule gelungen. Die Kinder waren in festen Bezugsgruppen von bis zu 12 Kindern und drei jugendlichen Ferienhelfern eingeteilt. In den Bezugsgruppen war die Pflicht zur Einhaltung des Mindestabstands und zum Tragen von Schutzmasken aufgehoben. Somit konnten die Angebote wie geplant stattfinden. Insgesamt 40 jugendliche Ferienhelferinnen und Ferienhelfer sorgten dafür, dass keine Langeweile aufkam.

Jede Aktion stand unter einem Thema. „Weltspiel“, „Kreativwerksatt Natur“, “Schatztruhe und Märchenkiste“ sowie „Olympia-Kids“ waren die Titel der vier zweiwöchigen Sommeraktionen. Das Programm wurde jeweils nach den einzelnen Themen ausgerichtet. Besonderes Highlight bei der Märchen-Aktion waren der Besuch von Karin Weiss, einer Erzählkünstlerin aus Meckenheim-Altendorf. Sie nahm die Kinder mit auf eine märchenhafte Reise und verzauberte sie mit Märchen der Gebrüder Grimm, die sie den aufmerksamen Kindern im (Nieder-) Pleiser Zauberwald vorlas.

Bei den Olympiakids zeigte Mina Solieman den Kindern, wie man sich mit Zumba fit halten kann. Viele weitere tolle Angebote hatten die Aktionsleitungen mit ihren Teams für die Kinder vorbereitet. Somit erlebten die Kinder in Sankt Augustin trotz der Corona-Schutzmaßnamen sechs aufregende und schöne Ferienwochen.

Da sich das Konzept bewährt hat, wird auch die städtische Herbstaktion in dieser Form stattfinden, sofern sich keine weiteren Änderungen durch die dann gültige Corona-Schutzverordnung ergeben. Anmeldungen für die Herbstaktion werden ab sofort entgegengenommen.

Zusätzlich zu diesen bereits seit Jahresbeginn geplanten Aktionen konnten kurzfristig noch zwei einwöchige Zirkus-Aktionen mit dem Kölner Spielecircus stattfinden. Hier lernten die Kinder für die Abschlussaufführung vor den Eltern Akrobatik, Jonglage und andere sensationellen Zirkusnummern. Doch auch für gemeinsames Gruppenspiel war ausreichend Zeit. Abkühlung bei der großen Hitze brachte der Inhalt eines Obstkorbs und gelegentliche Wasserduschen auf dem nahe gelegenen Abenteuerspielplatz.

Weitere Angebote ohne verbindliche Anmeldungen gab es in den offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen und mit dem Spielwagen „August“. Auch bei der dreiwöchigen Spielwagen-Aktion im Wohnpark in Niederpleis konnten die Kinder in festen Bezugsgruppen ohne Abstandsregelungen und Masken unbeschwert miteinander spielen und basteln. Auch Foto-Shootings, zirkuspädagogische Aktionen und Wasserschlachten standen auf dem Programm. Pro Tag kamen zwischen 30 und 50 Kinder, über die ganze Aktionszeit wurden insgesamt 509 Teilnehmer gezählt.

Anmeldeformulare und Informationen zu dem Ferienangeboten der Stadt Sankt Augustin in den Herbstferien gibt es im Internet hier sowie telefonisch bei Christina Jung unter 02241/243-590.

18. August 2020