Hier geht es zur Startseite

Öffnungszeiten Wahlbüro am Wahlwochenende

  • Freitag, 11. September 2020 von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr
     
  • Samstag, 12. September 2020 von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr - Wer Briefwahlunterlagen beantragt aber nicht erhalten hat, kann noch bis Samstagmittag um 12 Uhr Ersatzunterlagen im Wahlbüro bekommen. Die Briefwahlunterlagen werden nur dem Antragstellenden persönlich ausgehändigt. Wer seine Briefwahlunterlagen in Empfang nimmt, kann sie direkt im Wahlbüro ausfüllen und abgeben. Wenn jemand nachweislich plötzlich erkrankt ist, können die Unterlagen gegen Vollmacht an Dritte ausgegeben werden.
     
  • Sonntag, 13. September 2020 - In Notfällen und Ausnahmefällen, etwa bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung, ist die Beantragung von Briefwahl noch am Wahltag, 13. September 2020 bis 15 Uhr möglich.
     

Briefwahlunterlagen müssen am Wahltag bis spätestens 16 Uhr im Rathaus abgegeben oder eingeworfen werden.

 

Kontakt zum Wahlbüro

Aktuelles

5. Dezember 2020 - Internationaler Tag des Ehrenamtes

Der internationale Tag des Ehrenamtes findet auch hier in Sankt Augustin statt. Dazu haben die beiden Studentinnen der Medienwissenschaften Elisabeth Wildfeuer und Lena Rothe ein professionelles Video gedreht. Die Stadt Sankt Augustin möchte sich bei allen Ehrenamtlichen für ihr großartiges Engagement bedanken.

[weiter]

Fahrradspenden gesucht

Für die Geflüchteten in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) an der Alten Heerstraße in Sankt Augustin werden aktuell dringend Fahrradspenden gesucht. Fahrräder in allen Größen sind willkommen.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Allgemeinverfügung aufgehoben: Keine Maskenpflicht im Unterricht an den Grundschulen mehr

Sankt Augustin – Am Mittwoch, 2. Dezember 2020 wurde die im November erlassene Allgemeinverfügung aufgehoben. Die getroffenen Regelungen, insbesondere die Maskenpflicht während des Unterrichts für Grundschüler, gelten ab sofort nicht mehr. Grund für die Aufhebung der Allgemeinverfügung sind die niedrigen Infektionszahlen an den Grundschulen.

[weiter]

Bürgermeister Max Leitterstorf unterstützt virtuellen Weihnachtsmarkt der Elterninitiative krebskranker Kinder

Die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin e. V. (EKKK) hat einen coronakonformen Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Bürgermeister Max Leitterstorf besuchte die Vorstandsvorsitzende des Vereins Manuela Melz. Ausdrücklich unterstützt er die Aktion, mit der Geld für die wichtige ehrenamtliche Arbeit der Elterninitiative erzielt werden soll.

[weiter]

Stadtverwaltung setzt auf die ökologische Suchmaschine Ecosia

Ab sofort unterstützt die Stadtverwaltung Sankt Augustin die umweltfreundliche Suchmaschine Ecosia. Dazu wird Ecosia auf allen städtischen Arbeitsplatzrechnern als Standard-Suchmaschine eingerichtet.

[weiter]

Kommunalwahlen und Integrationsratswahl 2020

Wahlbüro hat auch am Wahlwochenende geöffnet

Am Sonntag, 13. September 2020 finden in Sankt Augustin die Kommunal- und Integrationsratswahlen statt. Das Wahlbüro ist auch am Wahlwochenende geöffnet. Es befindet sich im kleinen Ratssaal des Rathauses, Markt 1 und ist barrierefrei erreichbar.

Ein Stimmzettel wird in eine Wahlurne geworfen. Christian Schwier - Fotolia.com

Die Öffnungszeiten am Wahlwochenende finden Sie rechts in der Box.

Die Beschäftigten stehen für Fragen rund um die Kommunalwahlen und die Wahl des Integrationsrates, die Eintragung in das Wählerverzeichnis und die Entgegennahme von schriftlichen Briefwahlanträgen zur Verfügung. Eine Stimmabgabe per Briefwahl ist im Wahlbüro bereits vor dem Wahltag möglich.

Wer am Wahltag verhindert ist und sein Wahlrecht gerne durch Briefwahl ausüben möchte, kann ab dem 17. August 2020 direkt im Wahlbüro wählen oder die Briefwahlunterlagen dort beantragen.

Die Briefwahlunterlagen können auf folgende Weise beantragt werden:

  • per Onlinewahlscheinantrag über die Internetseite der Stadt. Die Daten der Antragstellenden werden hierbei unmittelbar in das Fachverfahren übernommen.
  • formlos per E-Mail unter wahlscheinantrag@sankt-augustin.de
  • durch Rücksendung der ausgefüllten Wahlbenachrichtigungskarte oder
  • persönlich im Wahlbüro

Eine telefonische Beantragung der Briefwahlunterlagen ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Der formlose Antrag muss den vollständigen Namen, das Geburtsdatum sowie die Anschrift enthalten.

Erreichbarkeit des Wahlbüros:

montags und donnerstags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
dienstags, mittwochs und freitags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Bitte beachten Sie, dass im Rathaus, auf Grund der Hygienevorschriften im Rahmen der Corona-Pandemie, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung besteht. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und Telefonnummer) werden bei persönlicher Vorsprache zum Zwecke der Kontaktpersonenverfolgung aufgenommen und für vier Wochen hinterlegt.

Das Wahlbüro ist erreichbar unter Tel. 02241/243-318 bis 243-322.

Ergänzende Information für nicht meldepflichtige Unionsbürger in Sankt Augustin

Die Stadt Sankt Augustin erinnert daran, dass Unionsbürger, die gemäß § 26 Bundesmeldegesetz von der Meldepflicht befreit und nicht bei ihrer Wohnortgemeinde gemeldet sind (z.B. Mitglieder einer ausländischen diplomatischen Mission oder konsularischen Vertretung oder Angehörige einer in der Bundesrepublik Deutschland stationierten ausländischen NATO-Streitkraft einschließlich der im gemeinsamen Haushalt lebenden Familienangehörigen) nur auf Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen werden. Dafür ist Voraussetzung, dass sie am Wahltag

  • das 16. Lebensjahr vollendet haben,
  • seit mindestens dem 16.Tag vor der Wahl (28. August 2020) in der Stadt – bei Kreiswahlen im Kreis – eine Wohnung, bei mehreren Wohnungen die Hauptwohnung, innehaben,
  • in der Bundesrepublik Deutschland nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Der Antrag muss bis zum 28. August 2020 bei der Stadt Sankt Augustin eingehen. Einem später eingehenden Antrag kann nicht mehr entsprochen werden.

Der Antrag muss Familiennamen, Vornamen, Tag der Geburt und Geburtsort enthalten und persönlich und handschriftlich unterzeichnet sein. Antragstellende müssen eidesstattlich versichern, dass sie in der Stadt - bei Kreiswahlen im Kreis - am Wahltag eine Wohnung inne haben. Ferner muss der Antrag Angaben über den gültigen Identitätsausweis und eine Versicherung an Eides statt über die Staatsangehörigkeit enthalten. Die Stadt kann die Vorlage eines gültigen Identitätsausweises verlangen.

Antragsvordrucke werden bereitgehalten und können kostenfrei bei der Stadt Sankt Augustin, Wahlbüro, Markt 1, 53757 Sankt Augustin, angefordert oder persönlich zu den vorgenannten Öffnungszeiten abgeholt werden. Das Teamt des Wahlbüros steht während der Dienststunden gerne für Auskünfte zur Verfügung.

11. September 2020