Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Stadtverwaltung setzt auf die ökologische Suchmaschine Ecosia

Ab sofort unterstützt die Stadtverwaltung Sankt Augustin die umweltfreundliche Suchmaschine Ecosia. Dazu wird Ecosia auf allen städtischen Arbeitsplatzrechnern als Standard-Suchmaschine eingerichtet.

[weiter]

Fahrradspenden gesucht

Für die Geflüchteten in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) an der Alten Heerstraße in Sankt Augustin werden aktuell dringend Fahrradspenden gesucht. Fahrräder in allen Größen sind willkommen.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Allgemeinverfügung aufgehoben: Keine Maskenpflicht im Unterricht an den Grundschulen mehr

Sankt Augustin – Am Mittwoch, 2. Dezember 2020 wurde die im November erlassene Allgemeinverfügung aufgehoben. Die getroffenen Regelungen, insbesondere die Maskenpflicht während des Unterrichts für Grundschüler, gelten ab sofort nicht mehr. Grund für die Aufhebung der Allgemeinverfügung sind die niedrigen Infektionszahlen an den Grundschulen.

[weiter]

Bürgermeister Max Leitterstorf unterstützt virtuellen Weihnachtsmarkt der Elterninitiative krebskranker Kinder

Die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin e. V. (EKKK) hat einen coronakonformen Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Bürgermeister Max Leitterstorf besuchte die Vorstandsvorsitzende des Vereins Manuela Melz. Ausdrücklich unterstützt er die Aktion, mit der Geld für die wichtige ehrenamtliche Arbeit der Elterninitiative erzielt werden soll.

[weiter]

Alle Jahre wieder

Auch in diesem Jahr ziert ein großer geschmückter Weihnachtsbaum den Karl-Gatzweiler-Platz im Herzen von Sankt Augustin. Schüler der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) Max und Moritz aus Menden übergaben den Baum jetzt coronakonform an Bürgermeister Max Leitterstorf und damit der Bürgerschaft.

[weiter]

Bürgerinformationsveranstaltung in Sankt Augustin-Menden

Planung für ehemaliges Gärtnereigelände wird vorgestellt

Am Montag, 17. August 2020 findet in der Aula der Fritz-Bauer-Gesamtschule, Siegstraße 12 um 18.00 Uhr eine Bürgerinformationsveranstaltung zur städtebaulichen Entwicklung des Geländes der ehemaligen Gärtnerei Werner statt. Alle Interessierten, wie zum Beispiel Anwohner, ansässige Geschäftsleute, Vereine oder Vertretungen anderer Institutionen, sind herzlich eingeladen, sich über die Planung zu informieren.

Wichtige Information FM2 - Fotolia.com

Das 2010 begonnene Bebauungsplanverfahren für den Bebauungsplan 421 „Marktstraße“ wurde in drei Teilbereiche gegliedert. Das Verfahren für den Teilbereich A ist bereits abgeschlossen. Nachdem die Gärtnerei ihren Betrieb eingestellt hatte, konnte das Bebauungsplanverfahren für den Teilbereich B weitergeführt werden.

Im Oktober 2017 fand eine Bürgerversammlung statt, in der drei Varianten zur Entwicklung des ehemaligen Gärtnereigeländes diskutiert wurden. Im September 2018 wurde im Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss die städtebauliche Planung für das ehemalige Gelände der Gärtnerei vorgestellt und die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit beschlossen.

Im November 2018 fand ein Wechsel des Projektentwicklers statt. Die frühzeitige Beteiligung erfolgte vom 11. November bis einschließlich 6. Dezember 2019. Der Vorhabenträger stellte in einer Bürgerinformationsveranstaltung am 14. November die Planung vor und stand für Fragen zur Verfügung.

Die Planung wurde zwischenzeitlich weiter vorangetrieben, sodass vom 27. Juli bis einschließlich 4. September öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfes erfolgt. Im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung am 17. August wird der Vorhabenträger erneut allen Interessierten die Planung vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Aufgrund der Bestimmungen der Covid-19-Pandemie ist die Personenanzahl beschränkt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung bei Anita Holtkemper per E-Mail unter Anita.Holtkemper@sankt-augustin.de oder telefonisch unter 02241/243-236 bis Sonntag, 9. August 2020 möglich.

Wenn die Nachfrage die vorhandenen Kapazitäten übersteigt, wird kurzfristig ein zweiter Termin in derselben Kalenderwoche angeboten werden. Der Einlass ist ab 17 Uhr möglich, um frühzeitiges Erscheinen wird gebeten. Die aktuellen Regelungen zum Mindestabstand sowie zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sind weiterhin verpflichtend. Personen mit Erkältungssymptomen werden dazu angehalten, zu Hause zu bleiben. Außerdem müssen zur Kontaktnachverfolgung gemäß § 2a der Coronaschutzverordnung vom 07.07.2020 persönliche Daten erfasst werden.

Weitere Informationen zu den bereits rechtskräftigen Bebauungsplänen in Sankt Augustin-Menden finden Sie hier.

22. Juli 2020