Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

5. Dezember 2020 - Internationaler Tag des Ehrenamtes

Der internationale Tag des Ehrenamtes findet auch hier in Sankt Augustin statt. Dazu haben die beiden Studentinnen der Medienwissenschaften Elisabeth Wildfeuer und Lena Rothe ein professionelles Video gedreht. Die Stadt Sankt Augustin möchte sich bei allen Ehrenamtlichen für ihr großartiges Engagement bedanken.

[weiter]

Fahrradspenden gesucht

Für die Geflüchteten in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) an der Alten Heerstraße in Sankt Augustin werden aktuell dringend Fahrradspenden gesucht. Fahrräder in allen Größen sind willkommen.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Allgemeinverfügung aufgehoben: Keine Maskenpflicht im Unterricht an den Grundschulen mehr

Sankt Augustin – Am Mittwoch, 2. Dezember 2020 wurde die im November erlassene Allgemeinverfügung aufgehoben. Die getroffenen Regelungen, insbesondere die Maskenpflicht während des Unterrichts für Grundschüler, gelten ab sofort nicht mehr. Grund für die Aufhebung der Allgemeinverfügung sind die niedrigen Infektionszahlen an den Grundschulen.

[weiter]

Bürgermeister Max Leitterstorf unterstützt virtuellen Weihnachtsmarkt der Elterninitiative krebskranker Kinder

Die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin e. V. (EKKK) hat einen coronakonformen Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Bürgermeister Max Leitterstorf besuchte die Vorstandsvorsitzende des Vereins Manuela Melz. Ausdrücklich unterstützt er die Aktion, mit der Geld für die wichtige ehrenamtliche Arbeit der Elterninitiative erzielt werden soll.

[weiter]

Stadtverwaltung setzt auf die ökologische Suchmaschine Ecosia

Ab sofort unterstützt die Stadtverwaltung Sankt Augustin die umweltfreundliche Suchmaschine Ecosia. Dazu wird Ecosia auf allen städtischen Arbeitsplatzrechnern als Standard-Suchmaschine eingerichtet.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin erhält 600 medizinische Atemschutzmasken

Hälfte der Spende ging an das CBT-Wohnhaus St. Monika

Die Firma Schutzbekleidung MiG aus Frankfurt hat der Stadt Sankt Augustin 600 medizinische Atemschutzmasken gespendet. Bürgermeister Klaus Schumacher gab die Hälfte direkt an das CBT-Wohnhaus St. Monika ab.

Ali Faramarzi, Geschäftsführer Fa. Schutzbekleidung MiG (links) und Bürgermeister Klaus Schumacher (rechts) beim Verladen der Schutzmasken in ein Fahrzeug von CBT.

Der Kontakt zu der Firma Schutzbekleidung MiG konnte durch die CDU Sankt Augustin hergestellt werden. Ali Faramarzi, Geschäftsführer der Firma, reiste extra aus Frankfurt an, um Bürgermeister Klaus Schumacher zwei Kartons mit Atemschutzmasken zu übergeben. Dabei war es Ali Faramarzi wichtig, einen Teil der Spende an das CBT-Wohnhaus St. Monika abzugeben.

Bürgermeister Klaus Schumacher freute sich über die Spende, „Wir alle wissen ja, dass Schutzmasken Mangelware sind. Sie werden in allen möglichen Bereichen gebraucht und ganz besonders in den Seniorenheimen. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns sehr.“ Die Hälfte der medizinischen Masken wurde noch vor Ort an einen Vertreter des CBT-Wohnhauses St. Monika übergeben.

Die Masken bieten einen wirkungsvollen Schutz gegen das Corona-Virus und wurden für medizinisches Personal entwickelt. Sie werden ausschließlich an Kliniken, Arztpraxen, Pflege- und Hilfsdienste vertrieben. Die Zertifizierung erfolgte durch das in Sankt Augustin ansässige Institut für Arbeitsschutz (IFA) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

17. April 2020