Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Stadtverwaltung setzt auf die ökologische Suchmaschine Ecosia

Ab sofort unterstützt die Stadtverwaltung Sankt Augustin die umweltfreundliche Suchmaschine Ecosia. Dazu wird Ecosia auf allen städtischen Arbeitsplatzrechnern als Standard-Suchmaschine eingerichtet.

[weiter]

Fahrradspenden gesucht

Für die Geflüchteten in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) an der Alten Heerstraße in Sankt Augustin werden aktuell dringend Fahrradspenden gesucht. Fahrräder in allen Größen sind willkommen.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Allgemeinverfügung aufgehoben: Keine Maskenpflicht im Unterricht an den Grundschulen mehr

Sankt Augustin – Am Mittwoch, 2. Dezember 2020 wurde die im November erlassene Allgemeinverfügung aufgehoben. Die getroffenen Regelungen, insbesondere die Maskenpflicht während des Unterrichts für Grundschüler, gelten ab sofort nicht mehr. Grund für die Aufhebung der Allgemeinverfügung sind die niedrigen Infektionszahlen an den Grundschulen.

[weiter]

Bürgermeister Max Leitterstorf unterstützt virtuellen Weihnachtsmarkt der Elterninitiative krebskranker Kinder

Die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin e. V. (EKKK) hat einen coronakonformen Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Bürgermeister Max Leitterstorf besuchte die Vorstandsvorsitzende des Vereins Manuela Melz. Ausdrücklich unterstützt er die Aktion, mit der Geld für die wichtige ehrenamtliche Arbeit der Elterninitiative erzielt werden soll.

[weiter]

Alle Jahre wieder

Auch in diesem Jahr ziert ein großer geschmückter Weihnachtsbaum den Karl-Gatzweiler-Platz im Herzen von Sankt Augustin. Schüler der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) Max und Moritz aus Menden übergaben den Baum jetzt coronakonform an Bürgermeister Max Leitterstorf und damit der Bürgerschaft.

[weiter]

Urnenstelenwand auf dem Friedhof Hangelar wird erweitert

Die Stadt Sankt Augustin erweitert ihr Angebot für Bestattungen in Nischen einer Urnenstelenwand (sogenanntes Kolumbarium) auf dem Friedhof in Hangelar. In der Zeit vom 20. bis zum 27. April 2020 werden zwei weitere Quader errichtet und damit zu den vorhandenen 24 weitere 36 Urnennischen geschaffen. In jeder Urnennische können bis zu zwei Urnen beigesetzt werden.

Drei Urnenstelen auf einer Granitplatte auf dem Friedhof Hangelar

Die Bauarbeiten finden unmittelbar gegenüber dem vorhandenen Kolumbarium statt. Auf mögliche Bestattungen während der Bauzeit wird Rücksicht genommen.

Seit Ende 2016 besteht die Möglichkeit, einer Urnenbestattung in der vorhandenen Urnenstelenwand. Die bisherigen 24 Urnennischen wurden bis auf wenige Ausnahmen bereits vergeben, so dass eine Erweiterung notwendig geworden ist.

15. April 2020