Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Stadtverwaltung setzt auf die ökologische Suchmaschine Ecosia

Ab sofort unterstützt die Stadtverwaltung Sankt Augustin die umweltfreundliche Suchmaschine Ecosia. Dazu wird Ecosia auf allen städtischen Arbeitsplatzrechnern als Standard-Suchmaschine eingerichtet.

[weiter]

Fahrradspenden gesucht

Für die Geflüchteten in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) an der Alten Heerstraße in Sankt Augustin werden aktuell dringend Fahrradspenden gesucht. Fahrräder in allen Größen sind willkommen.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Allgemeinverfügung aufgehoben: Keine Maskenpflicht im Unterricht an den Grundschulen mehr

Sankt Augustin – Am Mittwoch, 2. Dezember 2020 wurde die im November erlassene Allgemeinverfügung aufgehoben. Die getroffenen Regelungen, insbesondere die Maskenpflicht während des Unterrichts für Grundschüler, gelten ab sofort nicht mehr. Grund für die Aufhebung der Allgemeinverfügung sind die niedrigen Infektionszahlen an den Grundschulen.

[weiter]

Bürgermeister Max Leitterstorf unterstützt virtuellen Weihnachtsmarkt der Elterninitiative krebskranker Kinder

Die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin e. V. (EKKK) hat einen coronakonformen Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Bürgermeister Max Leitterstorf besuchte die Vorstandsvorsitzende des Vereins Manuela Melz. Ausdrücklich unterstützt er die Aktion, mit der Geld für die wichtige ehrenamtliche Arbeit der Elterninitiative erzielt werden soll.

[weiter]

Alle Jahre wieder

Auch in diesem Jahr ziert ein großer geschmückter Weihnachtsbaum den Karl-Gatzweiler-Platz im Herzen von Sankt Augustin. Schüler der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) Max und Moritz aus Menden übergaben den Baum jetzt coronakonform an Bürgermeister Max Leitterstorf und damit der Bürgerschaft.

[weiter]

Archivieren statt Entsorgen

Platz schaffen durch Archivierung

Das Stadtarchiv Sankt Augustin ruft dazu auf, mit der Archivierung historisch bedeutsamer Unterlagen Platz zu schaffen.

Die Vielfalt der möglichen Quellenarten des Stadtarchivs

In Zeiten der Covid-19-Pandemie können viele Menschen ihren normalen Alltagstätigkeiten nicht oder nur eingeschränkt nachkommen. Solange man gesund ist, bietet sich stattdessen vielfach an, Platz im Büro, in Kellern und Dachböden oder auch auf der Festplatte zu schaffen. Hier ruft das Stadtarchiv Privatpersonen, Vereine und Firmen in Sankt Augustin auf, dies mit einer professionellen Sicherung der eigenen Geschichte zu verbinden.

Das Stadtarchiv ist die zentrale Anlaufstelle für alle, die sich für Sankt Augustin, seine Stadtteile und ihre Geschichte interessieren. Es hat unter anderem die Aufgabe, die Entwicklung des öffentlichen Lebens im Stadtgebiet zu dokumentieren. Hierfür bietet es Vereinen, Gruppen, Privatpersonen und Firmen an, bestimmte Unterlagen dauerhaft zu archivieren. Die Vorteile sind neben dem Platzgewinn vor allem eine dauerhafte Sicherung der Unterlagen über Generationen hinweg, die strikte Einhaltung des Datenschutzes sowie die weiterhin jederzeitige Zugriffsmöglichkeit für die Berechtigten. Die Archivierung ist kostenfrei.

Für das Stadtarchiv besonders interessant sind diejenigen Unterlagen, die substantiell Auskunft über die Entwicklung und Tätigkeit geben. Bei Vereinen und Gruppen sind das z.B. Protokolle von Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen, Veröffentlichungen, Jahresberichte, Statistiken, Fotos, Filme, Zeitungsartikel oder Plakate. Bei Privatpersonen könnten ferner Briefkorrespondenzen und Tagebücher interessant sein. Bei Firmen und Institutionen sind Bilanzen, Geschäftsberichte, eigene Kataloge oder Werbematerial zusätzlich von Interesse. Dabei kommen jeweils sowohl Unterlagen aus Papier wie digitale Dateien in Betracht.

Trotz der derzeitigen eingeschränkten Möglichkeiten zum persönlichen Kontakt ist das Team des Stadtarchivs wie gewohnt per Telefon und E-Mail erreichbar. Gemeinsam lässt sich sicherlich eine gute Lösung für die Sicherung der eigenen Geschichte finden.

Kontakt: Stadtarchivar Michael Korn, Tel. 02241/243-508, stadtarchiv@sankt-augustin.de, Stadtarchiv Sankt Augustin, Rathaus, Markt 1, 53757 Sankt Augustin, www.sankt-augustin.de/stadtarchiv.

7. April 2020