Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Integrationspreis des Rhein-Sieg-Kreises 2020

Auch in diesem Jahr verleiht das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Rhein-Sieg-Kreises den Integrationspreis.

[weiter]

Tag der offenen Tür im Stadtarchiv

Das Stadtarchiv Sankt Augustin öffnet am Freitag, 6. März 2020, von 11 bis 17 Uhr im Rathaus seine Türen. Der Tag steht unter dem Motto „Von Hochwasser, wildem Müll und Biotopen – Die Geschichte der Umwelt in Sankt Augustin“.

[weiter]

Senioren entdecken Sankt Augustin mit Bürgermeister Klaus Schumacher

Am Mittwoch, 25. März 2020 veranstaltet die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin eine Busfahrt durch die einzelnen Stadtteile mit Bürgermeister Klaus Schumacher und anschließendem gemütlichem Kaffeeplausch. Die Kosten für den Nachmittag betragen 7,00 Euro. Anmeldungen sind ab 26. Februar 2020 möglich.

[weiter]

Neuer Qi-Gong Kurs in der Begegnungsstätte CLUB

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin bietet ab Dienstag, 3. März 2020 einen Qi-Gong-Kurs für Einsteiger an. Vorerst sind sechs Treffen geplant. Diese finden jeweils dienstags von 9.45 Uhr bis 11.00 Uhr im Ballettsaal der Musikschule statt. Die Teilnahme kostet 30 Euro.

[weiter]

SWB Bus und Bahn informiert

SWB Bus und Bahn erneuert ab Mittwoch, 18. März, die technischen Einrichtungen der Bahnübergänge „Am Lindenhof“ und „Mendener Straße“ in Sankt Augustin. Mit den Arbeiten wird gegen 7 Uhr begonnen. Sie sollen bis Donnerstag, 30. April, abgeschlossen sein.

[weiter]

Rodungsarbeiten auf dem Schulhof des Rhein-Sieg-Gymnasiums

In der Zeit vom 20. bis voraussichtlich 25. Februar 2020 erfolgen umfangreiche Rodungsarbeiten auf dem Schulhof des Rhein-Sieg-Gymnasiums (RSG) und auf den angrenzenden Flächen im Bereich der Mewasseret-Zion-Brücke und dem Technischen Rathaus. Diese Arbeiten dienen der Vorbereitung der Maßnahme „Umgestaltung der Verteilerplätze“, die Bestandteil des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) der Stadt Sankt Augustin ist. Die Arbeiten werden außerhalb der Schulzeit durchgeführt. Auf Grund der Vogelschutzzeit müssen die Arbeiten bis Ende Februar 2020 erfolgt sein.

[weiter]

Weiterer Bauabschnitt der Kanalsanierung in Niederpleis startet im Februar

Ende der Baumaßnahme ist im Frühjahr 2021

Im Stadtteil Niederpleis wird ab Februar ein weiterer Baustein des Kanalsanierungskonzeptes der Stadt Sankt Augustin umgesetzt. Da es sich um ein großes Sanierungsgebiet handelt, wird zeitgleich in mehreren Straßenzügen gearbeitet. Die Sanierung erfolgt in geschlossener Bauweise.

Mithilfe eines Fräsroboters kann der Kanal von innen saniert werden.

Mithilfe eines Fräsroboters kann der Kanal von innen saniert werden.

Der Kanal wird entweder von innen mit Schlauchlinern renoviert oder mittels Robotertechnik saniert. Dadurch lassen sich sowohl Bauzeit als auch Einschränkungen für die Anlieger reduzieren. Folgende Straßen sind betroffen:

Alte Bonner Straße, Alte Marktstraße, Alte Schulstraße, Am Jesuitenhof, Am Pleisbach, An der Ziegelei, Biberweg, Brueghelstraße, Cranachstraße, Eschenweg, Feuerbachstraße, Frans-Hals-Straße, Freie Buschstraße, Ignatiusstraße, Im Gässchen, Lochnerstraße, Martinuskirchstraße, Meerstraße, Menzelstraße, Niederpleiser Straße, Nordstraße, Paul-Gerhard-Straße, Pleisufer, Rebenstraße, Schulstraße, Spitzwegstraße, Steinkreuzstraße, Van-Dyck-Straße.

Bei den Arbeiten kann es zu Einengungen der Fahrbahn kommen. Die Einschränkungen betreffen jeweils nur einzelne Straßen- bzw. Sanierungsabschnitte und sind in der Regel auf wenige Tage beschränkt. Sollten in einzelnen Straßen Sperrungen erforderlich werden, werden die betroffenen Haushalte informiert. Fußgänger können die Sanierungsbereiche jederzeit passieren. Die Stadt Sankt Augustin versucht gemeinsam mit der bauausführenden Firma, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, bittet aber um Verständnis für die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen.

Für den aktuellen Bauabschnitt im Sanierungsprojekt Niederpleis sind 900.000 Euro kalkuliert. Damit werden die Entwässerungsanlagen auf den aktuellen Stand der Technik gebracht und für deren Werterhalt gesorgt. Die Kosten für die gesamte Sanierungsmaßnahme werden durch die Abwassergebühren finanziert. Den Grundstückseigentümern entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten.

22. Januar 2020