Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Kita Waldstraße als Begegnungsort

Seit letztem November sind jeden Donnerstagnachmittag Kinder und Eltern aus der nahegelegenen Zentralen Unterbringungseinrichtung des Landes (ZUE) in der Kita Waldstraße zu Besuch. Sie nehmen gemeinsam mit den Kita Kindern an einem psychomotorischen Bewegungsangebot teil. Kinder und Eltern haben dabei Gelegenheit sich kennenzulernen, auszutauschen und eventuell vorhandene Vorurteile oder Vorbehalte abzubauen. Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Sankt Augustiner Projektes 8sam!

[weiter]

Senioren lernen den Umgang mit dem Smartphone

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin bietet neue Termine für den „Umgang mit dem Smartphone“ an. Eingeladen sind Senioren, die bisher keine oder wenig Erfahrung mit dem Smartphone haben. Das erste Treffen findet am Donnerstag, 9. Januar 2020 um 10.00 im CLUB, Markt 1 statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

[weiter]

Liebe, Freundschaft und alles dazwischen – mit der VHS Rhein-Sieg

Liebe, Freundschaft und alles dazwischen: Wo passt das besser als bei der VHS? Menschen begegnen sich in Kursen, tauschen sich auch, lernen gemeinsam. In der dazugehörigen Themenreihe stellt Dorothée Grütering am 19.03. unter dem Titel „Liebe kennt keine Grenzen“ in der Stadtbücherei Liebes- und Familienromane aus aller Welt vor. Am 09.05. backen Väter und Kinder ab 6 Jahren mit Elke Koch-Ulrich in der Gutenbergschule für den Muttertag. „Made with love!“ Alle Angebote der Themenreihe finden Interessierte auf den Sonderseiten im VHS-Programmheft oder auf der Webseite www.vhs-rhein-sieg.de.

[weiter]

Gemeinsam statt einsam

Für alleinerziehende Eltern bieten der Kinderschutzbund Ortsverband Sankt Augustin und die Stadt Sankt Augustin für die oft belastenden Situationen nach einer Trennung ein neues Unterstützungsangebot an. In einem wöchentlich stattfindenden Kurs bieten zertifizierte Gruppenleitungskräfte den Alleinerziehenden ein Elterntraining an. Der erste Kurs startet am Dienstag, 3. März 2020 von 17 bis 18.30 Uhr. Anmeldungen sind noch bis zum 25. Februar 2020 möglich. Das Angebot ist kostenlos.

[weiter]

Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück zu Gast bei der Steyler Mission

Mit dem Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück möchten die VR-Bank Rhein-Sieg eG (VR-Bank), die Kreissparkasse Köln und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) die Sankt Augustiner Unternehmen vernetzen.

[weiter]

Erdgeschossdecke des neuen Jugendzentrums wird gegossen

Das Erdgeschoss des neuen Jugendzentrums erhält zwischen dem 27. Januar und 7. Februar 2020 die Geschossdecke. Für die Anlieferung des Betons muss die Zufahrt zum Parkplatz voraussichtlich am 27. Januar 2020 gesperrt werden. Die Zufahrt zur Tiefgarage des Wohn- und Geschäftshauses Bonner Straße 108 ist möglich. Ersatzparkflächen stehen in dieser Zeit an der Südstraße auf dem Gelände des Alten Bauhofs zur Verfügung.

[weiter]

Kinder- und Jugendparlament wählte Kindersprecher

Flashmob der Gutenbergschule zum 30. Geburtstag der Kinderrechte während der Sitzung

In der 56. Sitzung des Kinder- und Jugendparlamentes des Stadt Sankt Augustin wurde Jonathan Weiser vom Rhein-Sieg-Gymnasium erneut zum Kindersprecher gewählt. Erstmalig gibt es mit Fiete Potulski auch einen Stellvertreter. Ein Höhepunkt der Sitzung war die Präsentation der Gutenbergschule. Schülerinnen und Schüler überraschten die Abgeordneten mit einem Rap-Song und einem passenden, selbstgedrehten Musikvideo. Damit machten sie auf die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen aufmerksam, die im November den 30. Geburtstag feierte.

Die Gutenbergschule präsentiert die Kinderrechte mit einem Rap-Song im Kinder- und Jugendparlament.

„Denn wir leben doch alle gemeinsam in unserer Welt. Das Leben wird bunter, wenn Respekt uns gut zusammen hält“. Mit selbstgestalteten Flyern brachten Sie diese Botschaft zusätzlich ins Plenum. Justus Schmitt von der Katholischen Grundschule Buisdorf ergänzt mit einem selbstgeschriebenen Text, „Jeder Mensch ist ein Wort. Wenn ein Wort fehlt, wird es kein Satz. Wenn wir alle zusammenhalten, wird es eine lange Geschichte.“

Vor der Wahl des Kindersprechers und seines Stellvertreters  mussten die beiden Bewerber dem Projektleiter in der Jugendarbeit, Nico Germscheid, Rede und Antwort stehen und für ihre Wahl werben. Dabei machte Jonathan deutlich, „Egal wer von uns beiden der Kindersprecher oder Stellvertreter wird, wir sind Freunde“. Mit dieser tollen Aussage brachte er es auf den Punkt. Im Kinder- und Jugendparlament begegnet man sich auf Augenhöhe und engagiert sich gemeinsam für Themen, die Kinder und Jugendliche beschäftigen.

Kindersprecher Jonathan Weiser (re.) und sein Stellvertreter Fiete Potulski nach der Wahl.

In der Fragestunde standen der Beigeordnete Ali Doğan und weitere Verantwortliche der Stadtverwaltung zu Themen wie Handyverbot in Schulen, Schulhofgestaltung und Sauberkeit an Schulen Rede und Antwort. Ali Doğan zeigte sich beeindruckt. „Kinder sprechen über Themen, die für alle in der Gesellschaft wichtig sind. Und haben auch Ideen, wie sie ihren eigenen Beitrag leisten können.“ Die Gemeinschaftsgrundschule Am Pleiser Wald überreichte beispielsweise den Beschäftigten der Verwaltung selbstmachte Wachstücher, die statt Frischhaltefolie verwendet werden können. Viele weitere Projekte an Schulen hatte die Arbeitsgruppe Umwelt und Verkehr gesammelt.

Die Arbeitsgruppe Freizeit stellte schöne und nicht so schöne Orte für Kinder und Jugendliche in Sankt Augustin vor. Das Kinder- und Jugendparlament hat daraufhin beschlossen, Projekte und Aktionen an den Schulen zu unterstützen, die schöne Orte schaffen oder erhalten. Außerdem werden sie sich an einem neuen Projekt des LebensRaum Kirche e.V. mit dem Titel „Lieblingsorte“ im kommenden Jahr beteiligen.

Weitere Informationen zum Kinder- und Jugendparlament gibt es im Fachdienst Jugendarbeit bei Christina Jung, Tel. 02241/243-590, per E-Mail unter christina.jung@sankt-augustin.de oder auf www.sankt-augustin.de/mitmachen.

4. Dezember 2019