Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Kita Waldstraße als Begegnungsort

Seit letztem November sind jeden Donnerstagnachmittag Kinder und Eltern aus der nahegelegenen Zentralen Unterbringungseinrichtung des Landes (ZUE) in der Kita Waldstraße zu Besuch. Sie nehmen gemeinsam mit den Kita Kindern an einem psychomotorischen Bewegungsangebot teil. Kinder und Eltern haben dabei Gelegenheit sich kennenzulernen, auszutauschen und eventuell vorhandene Vorurteile oder Vorbehalte abzubauen. Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Sankt Augustiner Projektes 8sam!

[weiter]

Senioren lernen den Umgang mit dem Smartphone

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin bietet neue Termine für den „Umgang mit dem Smartphone“ an. Eingeladen sind Senioren, die bisher keine oder wenig Erfahrung mit dem Smartphone haben. Das erste Treffen findet am Donnerstag, 9. Januar 2020 um 10.00 im CLUB, Markt 1 statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

[weiter]

Liebe, Freundschaft und alles dazwischen – mit der VHS Rhein-Sieg

Liebe, Freundschaft und alles dazwischen: Wo passt das besser als bei der VHS? Menschen begegnen sich in Kursen, tauschen sich auch, lernen gemeinsam. In der dazugehörigen Themenreihe stellt Dorothée Grütering am 19.03. unter dem Titel „Liebe kennt keine Grenzen“ in der Stadtbücherei Liebes- und Familienromane aus aller Welt vor. Am 09.05. backen Väter und Kinder ab 6 Jahren mit Elke Koch-Ulrich in der Gutenbergschule für den Muttertag. „Made with love!“ Alle Angebote der Themenreihe finden Interessierte auf den Sonderseiten im VHS-Programmheft oder auf der Webseite www.vhs-rhein-sieg.de.

[weiter]

Gemeinsam statt einsam

Für alleinerziehende Eltern bieten der Kinderschutzbund Ortsverband Sankt Augustin und die Stadt Sankt Augustin für die oft belastenden Situationen nach einer Trennung ein neues Unterstützungsangebot an. In einem wöchentlich stattfindenden Kurs bieten zertifizierte Gruppenleitungskräfte den Alleinerziehenden ein Elterntraining an. Der erste Kurs startet am Dienstag, 3. März 2020 von 17 bis 18.30 Uhr. Anmeldungen sind noch bis zum 25. Februar 2020 möglich. Das Angebot ist kostenlos.

[weiter]

Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück zu Gast bei der Steyler Mission

Mit dem Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück möchten die VR-Bank Rhein-Sieg eG (VR-Bank), die Kreissparkasse Köln und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) die Sankt Augustiner Unternehmen vernetzen.

[weiter]

Erdgeschossdecke des neuen Jugendzentrums wird gegossen

Das Erdgeschoss des neuen Jugendzentrums erhält zwischen dem 27. Januar und 7. Februar 2020 die Geschossdecke. Für die Anlieferung des Betons muss die Zufahrt zum Parkplatz voraussichtlich am 27. Januar 2020 gesperrt werden. Die Zufahrt zur Tiefgarage des Wohn- und Geschäftshauses Bonner Straße 108 ist möglich. Ersatzparkflächen stehen in dieser Zeit an der Südstraße auf dem Gelände des Alten Bauhofs zur Verfügung.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin bereitet sich auf den Winter vor

Der städtische Bauhof ist auf den kommenden Winter vorbereitet. Die Fahrzeuge wurden mit Schneeschilden und Streuaufsätzen ausgerüstet und überprüft, Streusalz wurde geordert und ein besonderer Winterdienstplan für die Mitarbeiter erstellt. Private Grundstückseigentümer sollten sich ebenfalls vorbereiten und ihre Räumpflicht bei Schnee und Glätte planen.

Streufahrzeug flyingcowboy - Fotolia.com

Wer an die vergangenen Winter in unserer Region zurückdenkt, dem fallen eher milde Temperaturen und Regentage ein, kaum jedoch Schnee und Glätte. Dennoch ist es wichtig, sich gegen mögliche Beeinträchtigungen durch Schnee und Glatteis in den kommenden Monaten zu wappnen.

Hierzu besteht seitens des Bauhofes ein Winterdienstplan. Die betreffenden Bediensteten stehen dabei in und außerhalb der regulären Dienstzeiten bereit, um bei Bedarf zügig räumen und streuen zu können. Die Fahrzeuge wurden bereits mit Schneeschilden und Streuaufsätzen aufgerüstet und überprüft.

Der städtische Bauhof ist für 100 der insgesamt 230 Straßenkilometer im Stadtgebiet zuständig. Der Einsatz erfolgt dabei in drei Dringlichkeitsstufen:

Die Stufe I hat die höchste, die Stufe III die niedrigste Priorität. Zur Dringlichkeitsstufe I gehören z. B. die Ortsdurchfahrten der Bundes-, Landes- und Kreisstraßen, sowie verkehrswichtige Hauptverkehrsstraßen und sonstige Straßen mit gefährlichen Stellen. Dringlichkeitsstufe II umfasst die Fahrbahnen der Straßen, die überwiegend dem innerstädtischen Verkehr dienen und Stufe III die Fahrbahnen aller übrigen öffentlichen Straßen, deren Räumung nicht den Anliegern übertragen wurde. Die Stadt Sankt Augustin weist daraufhin, dass der Winterdienst entsprechend der Dringlichkeitsstufen erfolgt, und daher nicht überall zur gleichen Zeit geräumt und gestreut werden kann.

Die Stadt Sankt Augustin bittet in diesem Zusammenhang alle privaten Grundstückseigentümer um Beachtung der bestehenden Räumpflicht laut der geltenden Straßenreinigungssatzung. Danach sind in der Zeit von 7.00 bis 20.00 Uhr gefallener Schnee und entstandene Glätte unverzüglich nach Beendigung des Schneefalls bzw. nach dem Entstehen der Glätte zu beseitigen. Nach 20.00 Uhr gefallener Schnee und entstandene Glätte sind werktags bis 7.00 Uhr, sonn- und feiertags bis 9.00 Uhr des folgenden Tages zu beseitigen.

Hier sollten vorrangig abstumpfende Mittel wie Sand, Sägemehl, Split oder Asche verwendet werden. Der Einsatz von Streusalz sollte dagegen nur bei extremer Glätte oder an außergewöhnlichen Gefahrenstellen erfolgen, um die Umwelt nicht zusätzlich zu belasten.

Die vollständige Straßenreinigungssatzung mit weiteren Bestimmungen kann hier eingesehen werden.

Fragen zum Winterdienst beantwortet das Team des Bauhofs unter Tel. 02241/243-365.

27. November 2019