Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Veedels-Kreisel an der Rathausallee fertiggestellt

VR-Bank Rhein-Sieg eG als Gestaltungs- und Pflegepatin

Der Kreisel an der Rathausallee/Südstraße/Grantham-Allee hat ein neues Aussehen bekommen. Diese optische Aufwertung ist dem Engagement der VR-Bank Rhein-Sieg eG zu verdanken. Sie ist die Patin für die Planung, Erstellung und die zukünftige Pflege. Dr. Martin Schilling, Vorstandsvorsitzender der Bank, übergab den fertiggestellten Kreisel nun an Bürgermeister Klaus Schumacher und damit an die Öffentlichkeit.

v.l.n.r. Michael Dalmus, Leiter Geschäftsstelle Menden, Noel Besgen, Landschaftsarchitekt, Bürgermeister Klaus Schumacher, Erster Beigeordneter Rainer Gleß, Dr. Martin Schilling, Vorstandsvorsitzender VR-Bank Rhein-Sieg eG, Regionaldirektor Christian Hylla, Peter Sturm, Garten- und Landschaftsbau

Der Kreisverkehr mit den umliegenden Fahrbahntrennern stellt sich nun als neuer Identifikations- und Knotenpunkt in der „Urbanen Mitte“ Sankt Augustins dar. Acht Mosel-Grauwacke-Felsen symbolisieren die Sankt Augustiner Stadtteile und gleichzeitig die acht Kommunen, in denen die VR-Bank Rhein-Sieg eG aktiv ist. Zudem benennen acht Ortsteilnamenschilder die Stadtteile, so dass jeder im Vorbeifahren sein „Veedel“ finden und sich mit der Stadt und seinem Ortsteil identifizieren kann. Zudem wird die Vielfalt der Stadtteile dadurch jedem Besucher angezeigt. Auf die VR-Bank als Bauherrin weisen zwei hochwertige Edelstahlstelen mit dem Logo der Bank hin. Der auf dem Veedels-Kreisel angelegte Hügel verhindert einerseits die Durchsicht zum Schutz der Verkehrsteilnehmer und harmoniert andererseits mit der angrenzenden hügeligen Parklandschaft des huma-Einkaufsparks. Bienenfreundliche, pflegeleichte und ausdauernde Pflanzen vervollständigen das Bild. So wurden beispielsweise Nelkenwurz, Storchschnabel und Lampenputzergras verwendet. Im Frühjahr wird der Kreisel mit Narzissen, Tulpen, Präriekerzen und Zierlauch in den VR-Bank-Farben erblühen. Entworfen und geplant wurde die Anlage von Noël Besgen, Landschaftsarchitekt AKNW aus Sankt Augustin. Ausgeführt wurden die Arbeiten von Gärten Peter Sturm – Gärtner von Eden aus Euskirchen.

Im Namen der Sankt Augustiner Bevölkerung dankte Bürgermeister Klaus Schumacher den Vertretungen der VR-Bank Rhein-Sieg eG: „Der Kreisverkehr wurde sehr anspruchsvoll gestaltet. Mit der Nennung aller Stadtteile wird das gesamte Stadtgebiet symbolisiert und die Bepflanzung in den Farben blau, weiß und orange passt sehr gut sowohl zu den Stadtfarben als auch zu den Farben der VR-Bank.“ Der Erste Beigeordnete Rainer Gleß ergänzte: „Die neue Anlage passt sich hervorragend in das moderne städtebauliche und freiraumplanerische Umfeld der „Urbanen Mitte“ ein.“

Dr. Martin Schilling, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Rhein-Sieg betonte: "Mit der Übergabe dieses Veedels-Kreisels wollen wir unser Bekenntnis zur Region und in diesem speziellen Fall zur Stadt Sankt Augustin zum Ausdruck bringen, die seit der Fusion im Sommer 2017 komplett zu unserem Geschäftsgebiet gehört."

Die Zusammenarbeit mit der VR-Bank Rhein-Sieg eG ergab sich bei einem Ideenwettbewerb, den die Stadt Sankt Augustin zur Gestaltung der begrünten Kreisverkehre durchführte. Zu diesem Zeitpunkt fusionierte die VR-Bank mit der Raiffeisenbank Sankt Augustin eG. Bei der Auswahl des Kreisels überzeugte vor allem die Lage im öffentlichen Raum. Auf der einen Seite liegt die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit jungen Menschen. Ebenso präsentiert sich die VR-Bank als modernes und "junges" Unternehmen; attraktiv als Arbeitgeber und Bank für die Menschen in der Region. Auf der anderen Seite befinden sich das Rathaus und das Ortszentrum, wo viele Menschen Sankt Augustin als Ortsmitte wahrnehmen. Gegenüber der Hochschule liegt der huma-Einkaufspark mit seiner exponierten Stellung im Rhein-Sieg-Kreis.

Ferner liegt der Kreisverkehr in der Nähe des geographischen Mittelpunkts des Rhein-Sieg-Kreises und damit der Heimatregion der VR-Bank.

Mit diesem Projekt möchte die Bank der Kommune und den Menschen in Sankt Augustin ein "Geschenk" machen. Die VR-Bank kümmerte sich nicht nur um die Erstellung. Sie sorgt auch für die zukünftige Pflege des Kreisverkehrs.

Die Kosten für die Erstellung liegen deutlich über 50.000 Euro. Hinzu kommen 5.000 Euro Pflegekosten pro Jahr.

25. November 2019