Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Cambio startet mit Carsharing-Angebot in Sankt Augustin und Siegburg

Seit heute (8. November 2019) stehen an der Mobilitätsstation im Zentrum zwei Carsharing-Fahrzeuge der Firma cambio. Damit verfügt Sankt Augustin erstmalig über einen Carsharing-Standort. Zwei weitere Carsharing-Fahrzeuge am Zentralen Omnibusbahnhof ergänzen in Siegburg das bestehende Angebot. Auch die Beschäftigten der Stadtverwaltung werden zukünftig die Fahrzeuge für Dienstfahrten nutzen.

[weiter]

Deutsch-israelische Schülerdelegation zu Gast im Rathaus

Die Fritz-Bauer-Gesamtschule war kürzlich Gastgeberin einer Schülerdelegation der israelischen Hayovel Junior High School aus Mewasseret Zion. Auf dem umfangreichen Programm stand auch ein Besuch bei Bürgermeister Klaus Schumacher im Sankt Augustiner Rathaus. Begleitet wurde die Gruppe von der Schulleiterin Stephani Overhage, den betreuenden Lehrkräften sowie von Anke Riefers als Vorsitzende des Freundeskreises Mewasseret Zion und Doreen Freund, als Vertreterin des Lions Club Sankt Augustin.

[weiter]

CLUB lädt zum Adventskaffee ein

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin lädt zum Adventskaffee am Mittwoch, 18. Dezember 2019 um 14.30 Uhr in den großen Ratssaal, Markt 1 in Sankt Augustin ein. Der Eintritt kostet 12 Euro.

[weiter]

Sechsfachhalle im Schulzentrum Niederpleis gesperrt

Heute Nachmittag hat sich ein Deckenpaneel aus der Abhangdecke in der Sechsfachsporthalle am Campus Niederpleis gelöst und ist zu Boden gefallen. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Sporthalle wurde unverzüglich gesperrt. Ein Sachverständiger soll die Abhangdecke in der gesamten Halle untersuchen und klären, warum sich das Paneel gelöst hat und ob weitere Bereiche der Decke beschädigt sind. Bis dieses Ergebnis vorliegt bleiben die Hallen vorsorglich gesperrt.

[weiter]

Schule trifft Wirtschaft in Sankt Augustin

Mit dem Veranstaltungskonzept „Schule trifft Wirtschaft in Sankt Augustin“ ermöglichen die Stadt Sankt Augustin und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) den Schulen und Unternehmen in der Stadt, einander persönlich kennenzulernen und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten.

[weiter]

Baumfällungen im Stadtgebiet

Voraussichtlich ab der 48. Kalenderwoche werden 16 Kastanien in der Großenbuschstraße und 20 Robinien im Zedernweg gefällt. Die Bäume in den beiden Straßen weisen massive Stamm- und Wurzelschäden auf. Die Standsicherheit der Bäume ist auf Grund dieser Schäden gefährdet. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, hat sich die Stadt Sankt Augustin dazu entschlossen, die Bäume zu fällen.

[weiter]

Feuerwehrmann als Lebensretter beim Köln Marathon

Roman Hopp mit dem Sankt Augustin Taler ausgezeichnet

Roman Hopp, aktives Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Sankt Augustin, bewies beim diesjährigen Köln Marathon Mut und Zivilcourage. Er reanimierte einen an der Laufstrecke liegenden, bewusstlosen Menschen und rettete ihm mit großer Wahrscheinlichkeit damit das Leben. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete Roman Hopp jetzt im Rahmen der Ratssitzung für seinen herausragenden Einsatz mit dem Sankt Augustin Taler aus.

Roman Hopp wird von Bürgermeister Klaus Schumacher mit dem Sankt Augustin Taler ausgezeichnet

Roman Hopp unterbrach seinen Lauf, als er am Rand der Laufstrecke einen Menschen liegen sah. Der Mann war bewusstlos und benötigte dringend Hilfe. In dieser Situation Erste Hilfe zu leisten, war für den Feuerwehrmann aus der Einheit Buisdorf sofort klar. Roman Hopp führte eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durch und schaffte es, den Mann soweit zu stabilisieren, dass dieser wieder eigenständig atmen konnte. Nach der Übergabe des Mannes in die Hände des herbeigerufenen Rettungsdienstes setzte Roman Hopp seinen Lauf unter großer Kraftanstrengung fort und erreichte schließlich das Ziel.

In der vergangenen Ratssitzung würdigte Bürgermeister Klaus Schumacher den selbstlosen Einsatz von Roman Hopp und zeichnete ihn mit dem Sankt Augustin Taler aus. „Sie haben sich mit ihrem schnellen und mutigen Eingreifen in vorbildlicher Weise um einen hilflosen Menschen gekümmert und ihm das Leben gerettet. Wir, die Stadt Sankt Augustin und besonders die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr sind sehr stolz auf Sie.“

7. November 2019