Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Cambio startet mit Carsharing-Angebot in Sankt Augustin und Siegburg

Seit heute (8. November 2019) stehen an der Mobilitätsstation im Zentrum zwei Carsharing-Fahrzeuge der Firma cambio. Damit verfügt Sankt Augustin erstmalig über einen Carsharing-Standort. Zwei weitere Carsharing-Fahrzeuge am Zentralen Omnibusbahnhof ergänzen in Siegburg das bestehende Angebot. Auch die Beschäftigten der Stadtverwaltung werden zukünftig die Fahrzeuge für Dienstfahrten nutzen.

[weiter]

Deutsch-israelische Schülerdelegation zu Gast im Rathaus

Die Fritz-Bauer-Gesamtschule war kürzlich Gastgeberin einer Schülerdelegation der israelischen Hayovel Junior High School aus Mewasseret Zion. Auf dem umfangreichen Programm stand auch ein Besuch bei Bürgermeister Klaus Schumacher im Sankt Augustiner Rathaus. Begleitet wurde die Gruppe von der Schulleiterin Stephani Overhage, den betreuenden Lehrkräften sowie von Anke Riefers als Vorsitzende des Freundeskreises Mewasseret Zion und Doreen Freund, als Vertreterin des Lions Club Sankt Augustin.

[weiter]

CLUB lädt zum Adventskaffee ein

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin lädt zum Adventskaffee am Mittwoch, 18. Dezember 2019 um 14.30 Uhr in den großen Ratssaal, Markt 1 in Sankt Augustin ein. Der Eintritt kostet 12 Euro.

[weiter]

Sechsfachhalle im Schulzentrum Niederpleis gesperrt

Heute Nachmittag hat sich ein Deckenpaneel aus der Abhangdecke in der Sechsfachsporthalle am Campus Niederpleis gelöst und ist zu Boden gefallen. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Sporthalle wurde unverzüglich gesperrt. Ein Sachverständiger soll die Abhangdecke in der gesamten Halle untersuchen und klären, warum sich das Paneel gelöst hat und ob weitere Bereiche der Decke beschädigt sind. Bis dieses Ergebnis vorliegt bleiben die Hallen vorsorglich gesperrt.

[weiter]

Schule trifft Wirtschaft in Sankt Augustin

Mit dem Veranstaltungskonzept „Schule trifft Wirtschaft in Sankt Augustin“ ermöglichen die Stadt Sankt Augustin und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) den Schulen und Unternehmen in der Stadt, einander persönlich kennenzulernen und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten.

[weiter]

Baumfällungen im Stadtgebiet

Voraussichtlich ab der 48. Kalenderwoche werden 16 Kastanien in der Großenbuschstraße und 20 Robinien im Zedernweg gefällt. Die Bäume in den beiden Straßen weisen massive Stamm- und Wurzelschäden auf. Die Standsicherheit der Bäume ist auf Grund dieser Schäden gefährdet. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, hat sich die Stadt Sankt Augustin dazu entschlossen, die Bäume zu fällen.

[weiter]

Kanalsanierungsarbeiten in Niederpleis

Erneuerung von Anschlussleitungen in der Straße Am Pleisbach

Die Stadt Sankt Augustin führt Anfang November die Kanalsanierungsarbeiten im Stadtteil Niederpleis fort. In der Straße „Am Pleisbach“ werden die Anschlussleitungen erneuert. Die Sanierung erfolgt in offener Bauweise. Die Arbeiten sollen bis August 2020 abgeschlossen sein.

Mehrere Kanalrohre liegen nebeneinander und übereinander an einer Straße. Die Stelle ist mit rot weißen Absprerrungen markiert. Stadt Sankt Augustin

In der Straße „Am Pleisbach“ werden die Anschlussleitungen (ca. 45 Stück) bis zur Grundstücksgrenze oder zum Regeneinlauf am Fahrbahnrand in offener Bauweise erneuert.

Aufgrund der Sanierungsmaßnahme wird es vorübergehend zu Einengungen der Fahrbahn kommen. Die Einschränkungen betreffen jeweils nur kurze Straßenabschnitte. In den Bereichen der Baugruben wird eine Vollsperrung erforderlich sein. Diese ist in der Regel auf einige Tage beschränkt. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Stadt Sankt Augustin informiert die Anwohner rechtzeitig vorher über die Zeitdauer. Fußgänger können den Baustellenbereich jederzeit passieren. Die Stadt versucht gemeinsam mit den bauausführenden Firmen, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, bittet aber um Verständnis für erforderliche Einschränkungen.

Die Baumaßnahme bringt die Entwässerungsanlagen der Stadt Sankt Augustin auf den aktuellen Stand der Technik und sorgt damit für deren Werterhalt. Die Kosten für die Sanierung betragen ca. 233.000 Euro. Diese werden durch die Abwassergebühren finanziert. Den Grundstückseigentümern entstehen keine Kosten.

16. Oktober 2019