Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht die METRO-Filiale in Sankt Augustin

Regelmäßig besucht Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) ortsansässige Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Firma METRO in Sankt Augustin-Menden zu Gast.

v.l.n.r.: Klaus Schumacher (Bürgermeister Stadt Sankt Augustin), Karsten Brygier (Geschäftsleiter METRO Sankt Augustin), Edgar Bastian (WFG)

Karsten Brygier, Geschäftsleiter der METRO Sankt Augustin, freute sich über den Besuch von Bürgermeister Klaus Schumacher und Wirtschaftsförderer Edgar Bastian. Fachkundig stellte er das Unternehmen vor, das seit 1973 am Standort Sankt Augustin vertreten ist. Die METRO Deutschland GmbH sieht sich als Marktplatz der Gastronomie und bietet Geschäftskunden, vornehmlich aus dem gastronomischen Bereich, ein breites Food- und Non-Food-Angebot. Hierbei wird vor allem auf Frische und eine hohe Qualität Wert gelegt. Zudem bietet die METRO auch eine große Auswahl an exotischen Produkten und internationalen Spezialitäten an.

Bei einem Rundgang durch den Großmarkt bestaunten die Gäste das breitgefächerte Sortiment, welches neben Lebensmitteln unter anderem auch Textilien, Elektronik und Bürobedarf umfasst. Insgesamt 255 Beschäftigte sind am Standort Sankt Augustin für die METRO im Einsatz und betreuen die Kunden, die jeden Tag im Markt einkaufen. Auch in Sachen Ausbildung ist das Unternehmen aktiv. Pro Jahr starten fünf bis sechs Azubis in der Sankt Augustiner Filiale ins Berufsleben.

Neben dem breiten Produktangebot stellt die METRO für ihre Kundschaft auch umfangreiche Serviceleistungen bereit. So können sich die Gewerbetreibenden zum Beispiel beliefern lassen und speziell für die Gastronomie bietet das Unternehmen eine kostenlose Homepage inklusive Reservierungstool an.

Ein wichtiges Thema für die METRO ist auch die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. Die Sankt Augustiner Filiale kooperiert mit der lokalen Tafel, um zu vermeiden, dass Lebensmittel, die noch verwertbar sind, weggeworfen werden müssen. Klaus Schumacher interessierte sich besonders für das Forschungsprojekt zum dynamischen Haltbarkeitsdatum, bei dem die Hochschule Bonn/Rhein-Sieg und die Uni Bonn unter anderem mit der METRO kooperieren. Bei dem Projekt geht es um die Entwicklung einer App, die anhand der aktuellen Hygienedaten, der Produktionscharge und den Lagerbedingungen entlang der Lieferkette ein dynamisches Haltbarkeitsdatum ermitteln kann, welches in der Regel länger als das Mindesthaltbarkeitsdatum ist.

Bürgermeister Klaus Schumacher und Edgar Bastian, Prokurist der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG), sind regelmäßig zu Gast bei Sankt Augustiner Gewerbetreibenden, freiberuflich Tätigen und Einrichtungen. Wer auch einmal sein ortsansässiges Unternehmen präsentieren möchte, wendet sich bitte an Stephanie Harke bei der WFG, E-Mail: stephanie.harke@wfg-sankt-augustin.de , Tel. 02241/92115-84.

1. Oktober 2019