Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück im Ronald McDonald Haus

Mit dem Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück möchten die VR-Bank Rhein-Sieg eG (VR-Bank), die Kreissparkasse Köln und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) die Sankt Augustiner Unternehmen vernetzen. Im September fand das Frühstück im Ronald McDonald Haus Sankt Augustin statt.

v.l.n.r.:. Klaus Schumacher (Bürgermeister Stadt Sankt Augustin), Edgar Bastian (Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH), Sabine Dawabi (Hausleitung Ronald McDonald Haus), Klaus Mäurer (VR-Bank Rhein-Sieg eG), Ralf Wolff (Kreissparkasse Köln)

Sabine Dawabi, Leiterin der Einrichtung, begrüßte mehr als 50 Teilnehmende in ihren Räumlichkeiten. Die Gäste waren neugierig zu erfahren, was sich in dem Gebäude mit der außergewöhnlichen Architektur tagtäglich abspielt.

Edgar Bastian von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH begrüßte im Namen der Veranstalter die Gäste und bedankte sich bei Sabine Dawabi, ihren Kolleginnen sowie den ehrenamtlich Helfenden für den tollen Empfang und das liebevoll angerichtete Frühstück.

Bürgermeister Klaus Schumacher lobte zunächst die tolle Arbeit, die im Ronald McDonald Haus geleistet wird. Anschließend kam er auf die schwierige Situation hinsichtlich der Asklepios Kinderklinik zu sprechen. Derzeit liefen intensive Gespräche über die Zukunft der Klinik. Klaus Schumacher zeigte sich zuversichtlich, dass die Klinik am Standort Sankt Augustin Bestand haben wird. Außerdem berichtete er über die Auszeichnung der Stadt als Fairtrade-Stadt und über Aktuelles aus der Wirtschaftsförderung.

Im Anschluss stellte Sabine Dawabi das Ronald McDonald Haus vor, das seit 2014 Eltern schwerkranker Kinder, die in der benachbarten Kinderklinik liegen, für die Zeit der Behandlung ein Zuhause bietet. Das Haus untersteht der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, ist mit 25 Appartements das drittgrößte Ronald McDonald Haus in Deutschland und wird über Spenden finanziert. Um den Eltern, die zum Teil über mehrere Monate in dem Haus leben, eine kleine Auszeit vom schwierigen Klinikalltag zu bieten, finden viele Aktionen statt. Ein Elternpaar, deren Tochter seit längerem schwerkrank in der Kinderklinik liegt, berichtete den Frühstücksgästen, welche Bedeutung das Haus in der schwierigen Zeit für sie hat. Zum einen spiele die unmittelbare Nähe zum kranken Kind eine große Rolle, da man im Notfall direkt vor Ort sein könne. Zum anderen helfe der Austausch mit den anderen Eltern bei der Bewältigung der eigenen Sorgen und Ängste. Die Aktionen, wie beispielsweise die Kochabende, sorgten für Abwechslung im Alltag und ermöglichten eine kurze Ablenkung.

Nach den Beiträgen nutzten die Gäste die Zeit, um Kontakte zu pflegen und sich untereinander auszutauschen. Auch eine Führung durch das Ronald McDonald Haus wurde angeboten. Sabine Dawabi freute sich, dass sie die Chance hatte, das Haus bekannter zu machen und dass viele der Teilnehmenden für die Zukunft ihre Unterstützung angeboten hätten.

24. September 2019