Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Vier aus Sieben

Kulturamt bietet neues Schnupperabo an

Unter dem Titel „Vier aus Sieben“ bietet das Kulturamt der Stadt Sankt Augustin ab sofort ein neues Schnupperabo für Theater und Kleinkunst an. Das Abo kostet 64 Euro und beinhaltet vier Veranstaltungen.

Szenenfoto Chaos auf Schloss Haversham Helmut Seuffert

Szenenfoto aus Chaos auf Schloss Haversham

Aus folgenden sieben Veranstaltungen können vier ausgewählt werden:

Donnerstag, 19.09.2019, William Wahl – Wahlgesänge
Ein Klavierkonzert ohne Staub, mit Lieblingssongs für Lebenslieber und Romantik für Realisten.

Samstag, 28.09.2019, Chaos auf Schloss Haversham
Ein Slapstick-Feuerwerk à la Frayns „Der nackte Wahnsinn“, das schon bei seiner Uraufführung in London bejubelt und inzwischen mit verschiedensten bedeutenden Theaterpreisen als „Beste Neue Komödie“ ausgezeichnet wurde.

Sonntag, 20.10.2019, Funny Money!
Eine turbulente Komödie um einen unerwarteten Geldsegen. Mit Saskia Valencia, Peter Nottmeier u.a.

Samstag, 09.11.2019, Aus großer Zeit
Die Kempowski-Saga Teil 1 – nach den Romanen „Aus großer Zeit“ und „Schöne Aussicht“ von Walter Kempowski.

Samstag, 23.11.2019, Gogol & Max – Concerto humoroso
Komiker und Konzertakrobaten. Allerfeinster Humor der Extraklasse.

Samstag, 11.01.2020, Maria, ihm schmeckt´s nicht
Komödie nach Jan Weilers Erfolgsroman „Maria, ihm schmeckt’s nicht“

Donnerstag 30.01.2020, Hans Gerzlich - Und wie war Dein Tag, Schatz?
Bei diesem Kabarettprogramm werden Sie sich kringelig lachen, wenn Sie im Büro arbeiten, mal im Büro gearbeitet haben oder jemanden kennen, der im Büro arbeitet oder mal im Büro gearbeitet hat.

Die Vergabe der Plätze erfolgt solange der Vorrat reicht.
Informationen und Verkauf nur beim Kulturamt der Stadt Sankt Augustin, Tel. 02241/243 233, E-Mail: kulturamt@sankt-augustin.de

13. September 2019