Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Drei Brücken in Birlinghoven werden saniert

Vollsperrungen der Brücken Karl-Hennecke-Straße, Am Lauterbach und Höldersteg erforderlich

Ab Montag, 2. September 2019 werden drei Brücken in Sankt Augustin-Birlinghoven saniert. Die umfangreichen Betonsanierungs- und Beschichtungsmaßnahmen, Abdichtungs- und Asphaltarbeiten machen eine Vollsperrung der Brücken erforderlich. Unmittelbare Anwohner werden benachrichtigt. Umleitungen werden ausgeschildert. Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich bis Mitte November 2019 dauern. Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig. Daher kann sich der Ausführungszeitraum noch ändern.

Baustellenabsperrung mit vier roten Lampen Stadt Sankt Augustin

Im Jahr 2018 wurden bei einer turnusmäßigen Bauwerksüberprüfung Schäden an der Betonkonstruktion und an den Schutzgeländern der Brücke Am Lauterbach / Lauterbach (Fußwegbrücke), Brücke Karl-Hennecke-Straße / Lauterbach (Straßenbrücke Anliegerverkehr), Brücke Höldersteg / Pleisbach (Straßenbrücke) festgestellt. Es  handelt sich jeweils um Stahlbetonbrücken aus den Jahren 1972/1975 für Fußgänger- bzw. PKW-Verkehr. Die Schäden müssen beseitigt werden, um die Dauerhaftigkeit und Verkehrssicherheit der Bauwerke zu gewährleisten.

Bei den Schäden handelt es sich um Undichtigkeiten des Überbaus mit mangelhaften Fugen, Schadstellen an den Betonbauteilen, schadhafte und nicht ausreichend hohe Brückengeländer und schadhaften Straßenoberbau in den Brückenanschlussbereichen. Es werden Betonsanierungs- und Beschichtungsmaßnahmen sowie Abdichtungs- und Asphaltarbeiten durchgeführt. Die vorhandenen Brückengeländer werden durch neue Stahlgeländer mit ausreichender Höhe ersetzt.

Die Arbeiten müssen bei allen drei Brücken unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Wegen der Gleichartigkeit der Schäden und der räumlichen Nähe der Brücken zueinander werden die Arbeiten zur Kostenoptimierung in einer gemeinsamen Baumaßnahme zusammengefasst. Die Arbeiten werden überwiegend gleichzeitig und bei überwiegend gleichzeitiger Vollsperrung der Brücken durchgeführt.

Der Verkehr wird während der Bauzeit, wie folgt umgeleitet:
Brücke Am Lauterbach / Lauterbach (Fußwegbrücke) – voraussichtliche Bauzeit: 01.10. bis ca. 15.11.2019

Die Brücke wird voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrende werden ab dem 25.10.2019 über die Brücke Karl-Hennecke-Straße barrierefrei umgeleitet. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Brücke Karl-Hennecke-Straße / Lauterbach (Straßenbrücke Anliegerverkehr) – voraussichtliche Bauzeit: 09.09. bis 31.10.2019
Die Brücke wird voll gesperrt. Der Anliegerverkehr wird über die „Birlinghovener Straße“, „Pleistalstraße“ und dann über die westliche Zufahrt in die „Karl-Hennecke-Straße“ umgeleitet. Die unmittelbar betroffenen Anwohner der Karl-Hennecke-Straße werden über die Vollsperrung informiert. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Brücke Höldersteg / Pleisbach (Straßenbrücke) – voraussichtliche Bauzeit: 30.09.2019 bis 31.10.2019
Die Brücke wird voll gesperrt. Der Anliegerverkehr wird über die Straße „Zur Kleinbahn“, „Pleistalstraße“ und „Zum Haus Ölgarten / Mintenweg“ im Ortsteil Hennef-Dambroich umgeleitet. Die unmittelbar betroffenen Anlieger im Bereich Pleistalhof werden über die Vollsperrung informiert. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Baukosten der Gesamtmaßnahme: ca. 320.000 Euro

29. August 2019