Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Brandschutzarbeiten im Rathaus gehen in die nächste Phase

Durch Umbauarbeiten werden letzte Flächenreserven im Rathaus mobilisiert

Die Brandschutzsanierung der zweiten und dritten Etage im Rathaus läuft auf vollen Touren. Jetzt wurde an der Gebäudeseite entlang der Rathausallee eine Lastenaufzug montiert, über den die benötigten Bauteile transportiert werden. Neben der Brandschutzsanierung werden durch weitere Umbaumaßnahmen aus ursprünglich großen Büros, mehrere kleine Büro gemacht, um so zusätzliche Raumkapazitäten zu schaffen. Die Arbeiten finden im laufenden Betrieb statt.

Über einen Lastenaufzug wird das Material transportiert.

Es war bereits lange geplant, den Brandschutz im 1976 erbauten Rathaus zu ertüchtigen. Aufgrund des Gebäudealters haben sich im Laufe der Nutzung eine Reihe von Brandschutzmängeln eingestellt und neue Anforderungen sind durch die Gesetzgebung hinzugekommen. Das Rathaus war immer komplett belegt, so dass eine Sanierung die teure Anmietung von externen Büroflächen erfordert hätte. Der Umzug der technischen Ämter ins technische Rathaus hat nun auf der 2. und 3. Etage die notwendigen Spielräume für die Sanierung, Büroraumerweiterung und Zwischenumzüge der Beschäftigen gebracht. Nach Ende der Sanierungsmaßnahmen im Rathaus zieht das Jugendamt in diese Räume ein.

Bereits seit Anfang des Jahres laufen im gesamten Gebäude Elektroarbeiten. Damit wird die in Teilen überalterte und unterdimensionierte Stromversorgung nochmal fit für die kommenden Jahre gemacht. In dem Zuge wird auch die Brandmeldeanlage erneuert. Des Weiteren werden auf allen Etagen Brandschutzabschnitte gebildet und Brandschutztüren eingebaut.

Wie hier in der zweiten Etage des Bürotraktes werden an verschiedenen Stellen Zwischenwände und einbauschränke entfernt. Anschließend werden kleinere Büroräume errichtet.

Besonders schwierig gestaltet sich die Baustellenlogistik, da der Karl-Gatzweiler-Platz für die Baustellenfahrzeuge nicht nutzbar ist. Die Baustellenanlieferung erfolgt daher über die Rathausallee. Auf der Wiese vor den Ratssälen wurde eine Fläche für Transport und Lagerung geschaffen. Besonders  die Arbeiten im laufenden Betrieb stellen eine Herausforderung für Beschäftigte, Besucher und Auftragnehmer dar. Die Stadt Sankt Augustin bittet dafür um Verständnis.

Die Baumaßnahme in den Büroetagen soll Ende 2019 abgeschlossen sein. An Baukosten sind rund 2,1 Millionen Euro veranschlagt.

16. August 2019