Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Wifi 4 EU - Freies WLAN in Sankt Augustin-Ort

Ab sofort steht freies WLAN unter dem Siegel „WiFi4EU“ auf dem Karl-Gatzweiler-Platz, dem Rathausfoyer, im Bürgerservice, Ordnungsamt und Jugendamt sowie der Musikschule und Bücherei zur Verfügung.

[weiter]

Flugstunde in der Kita Am Park

Pünktlich zu Beginn des neuen Kita-Jahres freut sich der städtische Bewegungskindergarten Am Park in Sankt Augustin über eine langersehnte Erweiterung seiner Bewegungslandschaft. Dank einer Spende der Kreissparkasse Köln in Höhe von 1.000 Euro aus den Mitteln des "PS-Sparen und Gewinnen" konnte der Förderverein "Starke Kinder" e.V. ein multifunktionales Flug- und Motorikrollen-Set für die Kita anschaffen.

[weiter]

Auf der Suche nach Gartenschläfer &Co

Am Donnerstag, 10. September 2020 begab sich das städtische Büro für Umwelt und Naturschutz (BNU) gemeinsam mit dem BUND auf die Suche nach der kleinen Schlafmaus, die aufgrund ihrer dunklen Gesichtsmaske tatsächlich ein bisschen an Zorro erinnert. Im Rahmen des Projektes „Spurensuche Gartenschläfer“ wird das Vorkommen der kleinen Nager im Sankt Augustiner Stadtgebiet untersucht.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2021/2022

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Wegen der besonderen Hygieneanforderungen finden die Veranstaltungen in diesem Jahr in abgewandelter Form statt. Informationen hierzu gibt es auf den Webseiten der Grundschulen. Ferner können sich die Familien in der aktualisierten Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ informieren.

[weiter]

Kanal- und Straßenneubau in der Hertzstraße

Die Stadt Sankt Augustin beginnt am Dienstag, 1. September 2020 mit der geplanten Kanalerneuerung in der Hertzstraße in Sankt Augustin-Menden. In diesem Zusammenhang werden auch der Straßenneubau sowie eine verkehrsgerechte Straßenumgestaltung durchgeführt. Die gesamte Baumaßnahme soll Ende April 2021 abgeschlossen sein. Zur Herstellung des Kanalanschlusses wird die Durchfahrt der Ernst-Reuter-Straße für ca. 2 Wochen voll gesperrt. Eine Umleitung wird frühzeitig ausgeschildert. Die Zufahrt zu allen Stichwegen/Sackgassen, die von der Ernst-Reuter-Straße abzweigen, sind bis zur Hertzstraße nur über die von-Galen-Straße oder Mittelstraße zu erreichen. Eine Durchfahrt der Ernst-Reuter-Straße ist auf Höhe der Hertzstraße wegen der Vollsperrung für den Kanalanschluss nicht möglich.

[weiter]

Mitwirken beim Kinder- und Jugendförderplan

Der Fachdienst Jugendförderung der Stadt Sankt Augustin erstellt zurzeit den Kinder- und Jugendförderplan für die Jahre 2020 bis 2025. Ab sofort und bis Freitag, 2. Oktober 2020 können Kinder und Jugendliche auf der Onlineplattform OPIN bei der Aufstellung dieser Ziel- und Maßnahmenplanung mitwirken und ihre Meinungen, Interessen und Ideen einfließen lassen. Eingeladen sind hierzu alle Kinder und Jugendlichen aus Sankt Augustin.

[weiter]

Angebote und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit werden zum 1. Januar neu verteilt

Jugendhilfeausschuss stimmt dem Verwaltungsvorschlag einstimmig zu

In der gestrigen (3. Juli 2019) Sitzung des Jugendhilfeausschusses wurde beschlossen, die Angebote und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit in den einzelnen Stadtteilen ab 1. Januar 2020 auf ein erweitertes Spektrum freier Träger der Jugendhilfe zu verteilen. Fünf verschiedene Träger werden zukünftig die insgesamt 15 Angebote betreuen und weiterentwickeln. Die Stadt Sankt Augustin verspricht sich von der Neuverteilung neue Impulse und eine zukunftsorientierte Angebotsvielfalt.

Kinder am Tischkicker im Jugendzentrum matchboxx.

Durch Beschluss des Jugendhilfeausschusses hatte die Stadtverwaltung im Sommer 2018 den Auftrag zur Erstellung einer zukunftsweisenden Struktur der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Sankt Augustin erhalten. Dem nun erarbeiteten Konzept ging ein mehrmonatiger Fachdiskurs über Themen und Inhalte der Jugendarbeit unter wissenschaftlicher Begleitung durch die Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Technischen Hochschule Köln voraus. Hierbei sind veränderte Zeitstrukturen von Kindern und Jugendlichen, Beteiligungsmöglichkeiten, Gendergleichstellung, Diversität in der Lebensführung, die Digitalisierung der Lebenswelt und die Orientierung an konkreten Sozialräumen wichtige Stichworte, die es für die Jugendarbeit zu beachten gilt.

Parallel wurde durch die Fachdienst Jugendarbeit/Verwaltung ein öffentliches Interessenbekundungsverfahren durchgeführt, bei dem sich interessierte Träger der Jugendhilfe für die Übernahme der Durchführung von Spiel-, Freizeit- und außerschulischen Bildungsangeboten für Kinder und Jugendliche in den verschiedenen Sankt Augustiner Stadteilen bewerben konnten.

Das Streetworkmobil ist ein umgebautes Wohnmobil

Der Jugendhilfeausschuss hat folgende Verteilung beschlossen:

  • Hotti e.V.: Café Leger, Stadtteilladen Johannesstraße und Hotti Birlinghoven.
  • Deutscher Kinderschutzbund: Startbahn
  • Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen: Jugendzentrum matchboxx., Stadtteilwohnung Niederpleis, Spielstube Cranachstraße und Café Eden
  • Jugendfarm: Abenteuerspielplatz und Spieleinsel
  • Katholische Jugendagentur: Juheisa, Offene Tür Meindorf, Streetwork, Jugendschutzhütte „Betreten erlaubt“ und mobile Jugendarbeit.

Entsprechend der Arbeitspakte werden die von der Stadt Sankt Augustin finanzierten Stellenanteile den jeweiligen Trägern zugeordnet. Außerdem erhalten die Träger Betriebskostenzuschüsse für diese Angebote. Der Fachbereich Kinder, Jugend und Schule wird jetzt mit den freien Trägern entsprechende Kooperationsverträge sowie Leistungs- und Entgeltvereinbarungen für die Dauer von fünf Jahren abschließen. Sollte mit einem der ausgewählten Träger keine Vereinbarung zustande kommen, so wird die Stadt Sankt Augustin vorübergehend die Trägerschaft übernehmen und gemeinsam mit dem Jugendhilfeausschuss eine neue Entscheidung über die Trägervergabe treffen.
 
Der Qualitätsentwicklungsprozess, der durch die Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Technischen Hochschule Köln bis Juli 2019 begleitet worden ist, wird durch den Fachdienst Jugendarbeit/Verwaltung der Jugendhilfe mit allen in Sankt Augustin engagierten freien Träger der Jugendhilfe fortgesetzt. Es soll ein gemeinsames, trägerübergreifendes, stadtweites Rahmenkonzept für die offene Kinder- und Jugendarbeit aufgebaut und ein allgemeiner Qualitätsstandard entwickelt werden.

4. Juli 2019