Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

Nach Baumaßnahme Ende 2018 grünt und blüht jetzt alles

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

Der neue Pfad windet sich um den Spielhügel. Die Kinder lieben besonders die Blumenwiese in der Mitte.

Da die vorhandenen Spielhügel der Kita sehr abgespielt waren wünschte sich die Kita eine Sanierung. Dabei standen eine naturnahe Gestaltung, Bewegungsflächen und Bereiche zum Verweilen ganz oben auf der Wunschliste. Sandra Paul vom Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin hat in Abstimmung mit der Kita die beiden Hügel neu geplant und den Umbau Ende 2018 realisieren lassen.

Ein Hügel wurde naturnah gestaltet. Ein Pfad, der mit naturbelassenen Robinienhölzern eingefasst und mit Holzhackschnitzeln angefüllt ist, umrundet nun den Hügel. Es entstand ein Sinnesgarten mit duftenden, weich- und dickblättrigen Stauden. Die vorhandene Rutsche erhielt einen neuen Aufgang mit Robinienrundhölzern. Der restliche Hügel wurde neu modelliert und eingesät. Hier ist eine schöne Blumenwiese entstanden.

Die Kinder haben viel Spaß auf den neuen Balanciersteinen.

Der zweite Hügel sollte als Bewegungshügel erhalten bleiben. Auch dieser Hügel wurde neu modelliert und erhielt neuen Rasen. Rasenwaben verstärken die Laufflächen. Blühsträucher ergänzen die vorhandene Pflanzung. Auf Natursteinfindlingen können die Kinder jetzt um eine vorhandene  Platane balancieren.

Susanne Katzki freut sich mit ihrem Team sehr über die neugestalteten Hügel. „Wir haben uns für die Kinder zusätzliche Rasenflächen und eine schöne Verweilebene gewünscht. Beide Wünsche sind in Erfüllung gegangen. Unsere Kinder genießen den neuen Pfad und die zusätzliche Rasenfläche. Am besten gefällt ihnen die Blumenwiese.“

Die Baukosten betrugen 25.000 Euro.

13. Juni 2019