Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Abonnementverkauf für die Kleinkunstsaison 2019/2020 startet

Der Abo-Verkauf für die Kleinkunst-Reihe des Kulturamtes der Stadt Sankt Augustin hat begonnen. Höhepunkte sind der Weltmeister der Zauberkunst, Marc Weide, und der kölsche Liedermacher Björn Heuser.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Radverkehrsschau gestartet

Überprüfung der Radwege an Bundes-, Landes- und Kreisstraßen war Schwerpunkt des ersten Tages

Verantwortliche der Straßenverkehrsbehörde, der Verkehrsplanung, der Straßenbaulastträger von Stadt und Straßen NRW, der Kreispolizeibehörde und des ADFC überprüften Mitte Mai die Radverkehrssituation vor Ort. Am ersten Tag widmeten sich die Teilnehmenden hauptsächlich den Radwegen im sogenannten qualifizierten Straßennetz. Anfang Juli wird die Radverkehrsschau fortgesetzt. Dann liegt der Schwerpunkt auf den aus der Bevölkerung eingegangenen Hinweisen.

Teilnehmende der Radverkehrsschau begutachten die Radverkehrsführung an der Arnold-Janssen-Straße.

Während der Radverkehrsschau wurden an verschiedenen Stellen Verbesserungsmöglichkeiten identifiziert. So sollen Beschilderungen oder Markierungen wegfallen oder ergänzt werden. Diese Maßnahmen sollen möglichst kurzfristig umgesetzt werden. Zum Teil sind jedoch bauliche Veränderungen, wie beispielsweise an der Ortsdurchfahrt Bonner Straße, erforderlich. Für diese sind Planungen zu erstellen und die Finanzierung zu klären. Teilweise sind auch politische Beschlüsse erforderlich.

Der häufig bemängelte Zustand von Radwegen durch Wurzeln oder ähnliches wurde ebenfalls thematisiert. Entlang der Bundes- und Landesstraßen ist für die Beseitigung der Schäden der Landesbetrieb Straßen zuständig, auf dessen Prioritätensetzung die Stadt Sankt Augustin keinen unmittelbaren Einfluss hat.

Der zweite Tag der Radverkehrsschau ist buchstäblich ins Wasser gefallen. Er wird Anfang Juli nachgeholt. Radfahrende können weiterhin Probleme, Gefahrenstellen oder Verbesserungsmöglichkeiten melden. Hierfür genügt eine E-Mail an radverkehr@sankt-augustin.de mit folgenden Informationen:

  • Genaue Örtlichkeit
  • Kurze Beschreibung der Situation oder des erkannten Problems
  • Ein Foto (max. 10 MB)

3. Juni 2019