Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Gast bei der Intersurgical GmbH in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Besuch bei ortsansässigen Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Intersurgical GmbH zu Gast.

[weiter]

Stabsstelle Wohnen und AsylbLG geschlossen

Am Mittwoch, 3. Juli 2019 bleibt die Stabsstelle Wohnen und AsylbLG der Stadt Sankt Augustin wegen einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der Beschäftigten geschlossen.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Wie kann Integration in Sankt Augustin gelingen?

Vortrag des Sankt Augustiner Sozialdezernenten Ali Doğan fand reges Interesse

Das Thema „Integration“ hat in den vergangenen Jahren auch in Sankt Augustin eine erhebliche Dynamik erfahren. Kaum ein Thema erregt so viel öffentliches Interesse, stößt auf so viel Diskussionsbedarf, weckt so viele Sorgen, erzeugt aber auch so viel persönliches Engagement. Rund 65 Personen folgten der Einladung ins Technische Rathaus.

Portrait Ali Dogan

In seinem 90-minütigenVortrag mit Diskussion ging Doğan der Frage nach, ob Deutschland ein Einwanderungsland ist und welche Beiträge für eine gelingende Integration getätigt werden müssen. Die Kommune sieht er als Schmelztiegel für die Integration, die unter anderem folgende Aufgaben hat: Die kommunale Sozialplanung, die interkulturelle Öffnung der Behörden und die Ermöglichung des ehrenamtlichen Engagements. Außerdem sei es die Aufgabe der Kommune und der Einzelnen klare Kante gegen „desintegrative Strukturen bei Menschen mit Migrationshintergrund“ zu zeigen.

Durch die zahlreichen Beiträge aus dem Publikum entstand eine lebhafte und kontroverse Diskussion. Der Wunsch nach einer anschließenden Veranstaltung wurde mehrfach geäußert.

Für Referent und Veranstalter war es besonders wichtig, dass auch Menschen mit Fluchterfahrung an der Veranstaltung teilnehmen konnten. Dafür wurde eine simultane Übersetzung ins Arabische angeboten.

31. Mai 2019