Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Infoabend „Gemeinsam für Ihr Kind“

Zahlreiche Eltern informierten sich über Bildung in Sankt Augustin

Bildung in Familie, Kita, und Grundschule war das Thema des gut besuchten Informationsabends für Eltern Anfang April. Rund 160 Eltern waren der Einladung in den Ratssaal der Stadt Sankt Augustin gefolgt. Rede und Antwort standen Experten aus Sankt Augustiner Kitas und Grundschulen, der Familienberatungsstelle und des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule.

Plakat zum Infoabend für die Eltern der Vierjährigen. Der Bildungsweg ist mit einem Zug dargestellt, der verschiedene Stationen anfährt.

Ab der Geburt lernt jedes Kind und der Bildungsprozess beginnt. Damit Bildung gelingen kann, sorgen Eltern in der Familie und Bildungs- und Fördereinrichtungen dafür, dass jedes Kind die geeigneten Rahmenbedingungen erhält.

Dr. Marc Serafin, neuer Leiter des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule der Stadt Sankt Augustin, freute sich über die große Zahl der teilnehmenden Eltern aus allen Stadtteilen. In seinem Grußwort betonte er, dass Bildungsbiografien immer das Ergebnis einer gemeinsamen Koproduktion von Eltern, Kindertagesbetreuung und Schule seien. Die Stadt Sankt Augustin fördere dieses Zusammenwirken ganz bewusst mit der Vernetzung aller beteiligten Bildungsakteure.

Acht Vertreter der Sankt Augustiner Bildungslandschaft zeigten die vielfältigen Bildungsmöglichkeiten im Vorschulalter auf. So erläuterte Kai Brüggemann von der städtischen Familien- und Erziehungsberatungsstelle, was „gute Zutaten“ für Bildung in der Familie sind und wie Eltern die Lernfreude der Kinder unterstützen können. Teure Kurse seien dabei nicht nötig. Im Vordergrund stünden Bindung, Begeisterung und Begleitung der Kinder.

Elke Terschanski, Leiterin der städtischen Kita Siegstraße, legte anschaulich dar, wie die Basiskompetenzen der Kinder in der Kita gestärkt werden und welche Bedeutung dies für den weiteren Wissens- und Erfahrungserwerb in verschiedenen Bildungsbereichen hat. Spielerisch können Kinder z. B. beim Falten von Wäsche mathematische Erfahrungen machen, indem sie Handtücher halbieren, vierteln etc.

Zum Thema Sprache gab Heike Alexander, Fachkraft für Sprachförderung an Kitas, Auskunft. Sie betonte die Bedeutung der Sprache als Querschnittsaufgabe in allen Bildungsbereichen und zeigte auf, wie die Fachkräfte in den Kitas das Sprechen der Kinder fördern. Auch Eltern können ihre Kinder dabei sehr gut unterstützen, indem sie sich Zeit für gemeinsame Gespräche z. B. bei den Mahlzeiten nehmen.

Monika Mirbach, Leiterin der Katholischen Grundschule Buisdorf, erläuterte das Anmeldeverfahren an den Grundschulen. Sie betonte, wie wichtig die in Familie und Kita erworbenen Basiskompetenzen beim Übergang in die Grundschule seien, damit auch Lesen, Schreiben und Rechnen in der Schule gelingen. Abschließend erhielten die Anwesenden einige grundlegende Informationen zu Erziehung, Betreuung und Bildung in der Offenen Ganztagsschule.

Zahlreiche Eltern nutzten im Anschluss an die Vorträge das Gesprächsangebot mit den anwesenden Fachkräften.

Die Präsentation des Infoabends kann hier abgerufen werden.

18. April 2019