Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Abonnementverkauf für die Kleinkunstsaison 2019/2020 startet

Der Abo-Verkauf für die Kleinkunst-Reihe des Kulturamtes der Stadt Sankt Augustin hat begonnen. Höhepunkte sind der Weltmeister der Zauberkunst, Marc Weide, und der kölsche Liedermacher Björn Heuser.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Infoabend „Gemeinsam für Ihr Kind“

Zahlreiche Eltern informierten sich über Bildung in Sankt Augustin

Bildung in Familie, Kita, und Grundschule war das Thema des gut besuchten Informationsabends für Eltern Anfang April. Rund 160 Eltern waren der Einladung in den Ratssaal der Stadt Sankt Augustin gefolgt. Rede und Antwort standen Experten aus Sankt Augustiner Kitas und Grundschulen, der Familienberatungsstelle und des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule.

Plakat zum Infoabend für die Eltern der Vierjährigen. Der Bildungsweg ist mit einem Zug dargestellt, der verschiedene Stationen anfährt.

Ab der Geburt lernt jedes Kind und der Bildungsprozess beginnt. Damit Bildung gelingen kann, sorgen Eltern in der Familie und Bildungs- und Fördereinrichtungen dafür, dass jedes Kind die geeigneten Rahmenbedingungen erhält.

Dr. Marc Serafin, neuer Leiter des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule der Stadt Sankt Augustin, freute sich über die große Zahl der teilnehmenden Eltern aus allen Stadtteilen. In seinem Grußwort betonte er, dass Bildungsbiografien immer das Ergebnis einer gemeinsamen Koproduktion von Eltern, Kindertagesbetreuung und Schule seien. Die Stadt Sankt Augustin fördere dieses Zusammenwirken ganz bewusst mit der Vernetzung aller beteiligten Bildungsakteure.

Acht Vertreter der Sankt Augustiner Bildungslandschaft zeigten die vielfältigen Bildungsmöglichkeiten im Vorschulalter auf. So erläuterte Kai Brüggemann von der städtischen Familien- und Erziehungsberatungsstelle, was „gute Zutaten“ für Bildung in der Familie sind und wie Eltern die Lernfreude der Kinder unterstützen können. Teure Kurse seien dabei nicht nötig. Im Vordergrund stünden Bindung, Begeisterung und Begleitung der Kinder.

Elke Terschanski, Leiterin der städtischen Kita Siegstraße, legte anschaulich dar, wie die Basiskompetenzen der Kinder in der Kita gestärkt werden und welche Bedeutung dies für den weiteren Wissens- und Erfahrungserwerb in verschiedenen Bildungsbereichen hat. Spielerisch können Kinder z. B. beim Falten von Wäsche mathematische Erfahrungen machen, indem sie Handtücher halbieren, vierteln etc.

Zum Thema Sprache gab Heike Alexander, Fachkraft für Sprachförderung an Kitas, Auskunft. Sie betonte die Bedeutung der Sprache als Querschnittsaufgabe in allen Bildungsbereichen und zeigte auf, wie die Fachkräfte in den Kitas das Sprechen der Kinder fördern. Auch Eltern können ihre Kinder dabei sehr gut unterstützen, indem sie sich Zeit für gemeinsame Gespräche z. B. bei den Mahlzeiten nehmen.

Monika Mirbach, Leiterin der Katholischen Grundschule Buisdorf, erläuterte das Anmeldeverfahren an den Grundschulen. Sie betonte, wie wichtig die in Familie und Kita erworbenen Basiskompetenzen beim Übergang in die Grundschule seien, damit auch Lesen, Schreiben und Rechnen in der Schule gelingen. Abschließend erhielten die Anwesenden einige grundlegende Informationen zu Erziehung, Betreuung und Bildung in der Offenen Ganztagsschule.

Zahlreiche Eltern nutzten im Anschluss an die Vorträge das Gesprächsangebot mit den anwesenden Fachkräften.

Die Präsentation des Infoabends kann hier abgerufen werden.

18. April 2019