Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Stadtverwaltung on Tour

Wegen des diesjährigen Betriebsausfluges der Stadtverwaltung Sankt Augustin bleiben das Rathaus mit seinen umliegenden Dienststellen sowie das technische Rathaus am Mittwoch, 29. Mai 2019, geschlossen.

[weiter]

55. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments

Die Abgeordneten des Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) treffen sich am Donnerstag, 23. Mai 2019, um 15.00 Uhr im Ratssaal der Stadt Sankt Augustin, Markt 1, zur 55. Sitzung. Auf der Tagesordnung steht u. a. die Wahl der Preisträger für das „Prädikat Kinderfreundlich“ 2019.

[weiter]

Instrumentenkarussell der Musikschule

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin startet ab dem 31. August 2019 wieder einen neuen Kurs „Instrumentenkarussell“. Das Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene. Die Kursgebühr beträgt 134 Euro.

[weiter]

LUKI – Ludwig goes Kita

Das Projekt „Ludwig goes KiTa“ – kurz LuKi – bringt Beethovens Leben und Werk in die Kitas und hat seinen Schwerpunkt in der musikalischen Früherziehung. Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin, die städtische Kita Alter Bahnhof und die Kath. Kita in Buisdorf machen sich auf die spannende Reise. Die beiden Kitas erhielten jetzt von Sabine Rindfleisch-Eichele, Regionaldirektorin der Kreissparkasse Köln, jeweils einen Koffer mit Instrumenten.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin informiert mit neuem Newsletter

Ab sofort können Interessierte den Newsletter der Stadt Sankt Augustin abonnieren. Bereitgestellt wird er über die Plattformen WhatsApp, Facebook Messenger und Telegram. Er erscheint mehrmals wöchentlich und enthält aktuelle Informationen der Stadtverwaltung, Terminankündigungen, Veranstaltungstipps, Stellenangebote der Stadtverwaltung und Hinweise zu größeren Baustellen oder Straßensperren.

[weiter]

Sankt Augustin radelt erneut für ein gutes Klima

Vom 25. Mai bis 14. Juni 2019 sind alle, die in Sankt Augustin leben, arbeiten, Schule oder Hochschule besuchen, einem Verein oder dem Rat der Stadt Sankt Augustin angehören aufgerufen, für das Klima in die Pedale zu treten. Bereits zum dritten Mal nimmt Sankt Augustin an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses teil. Anmelden können sich Interessierte bereits jetzt.

[weiter]

Ehrenamtskarte NRW beantragen bringt Vorteile

Viele ehrenamtlich tätige Sankt Augustiner nutzen sie bereits

Inhaber der Ehrenamtskarte NRW erhalten nicht nur in Sankt Augustin Vergünstigungen, häufig in Form von Preisnachlässen, sondern auch bei weiteren am Projekt teilnehmenden Kommunen, Einrichtungen oder Unternehmen. Die Beantragung der Karte kann sich also durchaus lohnen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

Schiefertafel mit weißer Aufschrift Ehrenamt DOC RABE Media - Fotolia.com

Sie kann Personen ab 16 Jahren erteilt werden, wenn sie mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr seit zwei Jahren ehrenamtlich ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung nachweislich tätig gewesen sind. Die ehrenamtlichen Tätigkeiten müssen sich grundsätzlich auf das Gebiet der Stadt Sankt Augustin beziehen. Ansonsten spielt es keine Rolle in welchem Bereich das Engagement erbracht wird. Es können auch Tätigkeiten bei verschiedenen Organisationen zusammengerechnet werden, um die Anforderungen zu erfüllen. Die Institutionen, bei denen ehrenamtlich gearbeitet wird, müssen das ehrenamtliche Engagement bestätigen. Wer in Sankt Augustin wohnt und die Jugendleitercard NRW besitzt, kann die Ehrenamtskarte ebenfalls erhalten. Die Ehrenamtskarte NRW gilt zwei Jahre.

Die Stadt Sankt Augustin gewährt einen Preisnachlass von 50 Prozent auf alle Tarife der städtischen Bäder, die allgemeinen Musikschulgebühren, die Eintrittspreise bei kulturellen Veranstaltungen der Stadt Sankt Augustin und die Entgelte bei Jugendveranstaltungen im Freizeitbereich mit Ausnahme pauschaler Entgelte für Sachleistungen. Die Nutzung der Stadtbücherei ist kostenlos. Eine Übersicht über alle angebotenen Vergünstigen in NRW gibt es auf www.ehrensache.nrw.de .

Anträge für die Ausstellung der Ehrenamtskarte NRW gibt es in der Aktivbörse im Rathaus, Zimmer 008, bei Irene Dahlhausen, Telefon 02241/243-400 oder hier.

Die Beteiligung an dem Landesprojekt stellt einen Baustein zur Förderung des Ehrenamtes und zur Anerkennung und Würdigung des bürgerschaftlichen Engagements in der Stadt Sankt Augustin dar. Sankt Augustin nimmt seit 2009 an dem Projekt teil. Insgesamt 486 Ehrenamtskarten wurden bislang in Sankt Augustin ausgestellt.

20. März 2019