Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Gast bei der Intersurgical GmbH in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Besuch bei ortsansässigen Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Intersurgical GmbH zu Gast.

[weiter]

Stabsstelle Wohnen und AsylbLG geschlossen

Am Mittwoch, 3. Juli 2019 bleibt die Stabsstelle Wohnen und AsylbLG der Stadt Sankt Augustin wegen einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der Beschäftigten geschlossen.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Ehrenamtskarte NRW beantragen bringt Vorteile

Viele ehrenamtlich tätige Sankt Augustiner nutzen sie bereits

Inhaber der Ehrenamtskarte NRW erhalten nicht nur in Sankt Augustin Vergünstigungen, häufig in Form von Preisnachlässen, sondern auch bei weiteren am Projekt teilnehmenden Kommunen, Einrichtungen oder Unternehmen. Die Beantragung der Karte kann sich also durchaus lohnen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

Schiefertafel mit weißer Aufschrift Ehrenamt DOC RABE Media - Fotolia.com

Sie kann Personen ab 16 Jahren erteilt werden, wenn sie mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr seit zwei Jahren ehrenamtlich ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung nachweislich tätig gewesen sind. Die ehrenamtlichen Tätigkeiten müssen sich grundsätzlich auf das Gebiet der Stadt Sankt Augustin beziehen. Ansonsten spielt es keine Rolle in welchem Bereich das Engagement erbracht wird. Es können auch Tätigkeiten bei verschiedenen Organisationen zusammengerechnet werden, um die Anforderungen zu erfüllen. Die Institutionen, bei denen ehrenamtlich gearbeitet wird, müssen das ehrenamtliche Engagement bestätigen. Wer in Sankt Augustin wohnt und die Jugendleitercard NRW besitzt, kann die Ehrenamtskarte ebenfalls erhalten. Die Ehrenamtskarte NRW gilt zwei Jahre.

Die Stadt Sankt Augustin gewährt einen Preisnachlass von 50 Prozent auf alle Tarife der städtischen Bäder, die allgemeinen Musikschulgebühren, die Eintrittspreise bei kulturellen Veranstaltungen der Stadt Sankt Augustin und die Entgelte bei Jugendveranstaltungen im Freizeitbereich mit Ausnahme pauschaler Entgelte für Sachleistungen. Die Nutzung der Stadtbücherei ist kostenlos. Eine Übersicht über alle angebotenen Vergünstigen in NRW gibt es auf www.ehrensache.nrw.de .

Anträge für die Ausstellung der Ehrenamtskarte NRW gibt es in der Aktivbörse im Rathaus, Zimmer 008, bei Irene Dahlhausen, Telefon 02241/243-400 oder hier.

Die Beteiligung an dem Landesprojekt stellt einen Baustein zur Förderung des Ehrenamtes und zur Anerkennung und Würdigung des bürgerschaftlichen Engagements in der Stadt Sankt Augustin dar. Sankt Augustin nimmt seit 2009 an dem Projekt teil. Insgesamt 486 Ehrenamtskarten wurden bislang in Sankt Augustin ausgestellt.

20. März 2019