Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Nachfolge gesucht für ausscheidenden ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten Horst Ritter

Nach fünf Jahren als ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter der Stadt Sankt Augustin zog sich Horst Ritter Ende des Jahres 2018 aus Altersgründen zurück. Die Stadt Sankt Augustin sucht deshalb ab 2019 eine Nachfolge für den engagierten und unermüdlichen Fürsprecher der Menschen mit Behinderung in Sankt Augustin. Isabella Praschma-Spitzeck, bereits seit 2007 als ehrenamtliche Behindertenbeauftragte tätig, freut sich auf eine baldige Verstärkung, die Zusammenarbeit und den fachlichen Austausch.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer als Aushilfen.

[weiter]

Dankeschön-Empfang für ehrenamtlich Tätige im CLUB

Bereits zum 17. Mal lud der CLUB der Stadt Sankt Augustin zu einem „Dankeschön-Empfang“ ein. Der Dank galt 50 Personen für deren tatkräftige, ehrenamtliche Tätigkeit für die Begegnungsstätte. Die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries würdigte die engagierte und beständige Mitwirkung der geladenen Gäste bei den vielen Veranstaltungen des CLUB im gesamten Jahr.

[weiter]

Begleitausschuss im Sankt Augustiner Demokratieprojekt 8sam! gegründet

Im Begleitausschuss des Projektes 8sam! – gegen Rassismus und religiös motivierten Extremismus sind Fachleute aus Schulen und der Stadtschulpflegschaft, von Trägern der offenen Kinder- und Jugendarbeit, aus Vereinen und Verbänden, vom Kommunalen Integrationszentrum, aus Politik und Stadtverwaltung vertreten. Auch drei Abgeordnete des Jugendforums, dem Gremium der Kinder und Jugendlichen im Projekt, nehmen teil. Er begleitet den Aufbau der Sankt Augustiner Partnerschaft für Demokratie und spricht künftig Förderempfehlungen für Einzelmaßnahmen aus.

[weiter]

Öffnungszeiten des Rathauses und weiterer städtischer Einrichtungen an den Karnevalstagen

Über die Karnevalstage gelten im Rathaus sowie in anderen städtischen Einrichtungen geänderte Öffnungszeiten. An Weiberfastnacht, Donnerstag, 28.Februar 2019, ist das Rathaus in der Zeit von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr geöffnet. Der Bürgerservice hat nur am Vormittag in der Zeit von 7.30 Uhr bis 10.30 Uhr geöffnet. Die Stadtbücherei bleibt an Weiberfastnacht geschlossen.

[weiter]

Wir machen dem Müll Beine

Frühjahrsputz ist wieder angesagt in Sankt Augustin – und viele machen mit! Unter dem Motto „Wir machen dem Müll Beine“ sind große und kleine Mülldetektive stadtweit eingeladen, in der Zeit vom 16. bis zum 23. März 2019 wilden Müll auf Plätzen, in öffentlichen Grünanlagen und in der freien Landschaft einzusammeln. Die vom Umweltbüro der Stadt organisierte Aktion soll für mehr Lebensqualität und ein besseres Stadtbild in Sankt Augustin sorgen. Die Stadt Sankt Augustin schließt sich damit erneut der kreisweiten Initiative der Rhein-Sieg Abfallwirtschaftsgesellschaft AöR sowie des Rhein-Sieg-Kreises an. Die Aktion war im vergangenen Jahr mit knapp 1.000 aktiven Müllsammlern in über 40 Gruppen ein sehr großer Erfolg.

[weiter]

Eine Trauminsel entsteht

Entspannungsraum in der Kita Waldstraße wurde neu gestaltet

Die Kinder, Eltern und Fachkräfte der städtischen Kindertageseinrichtung Waldstraße freuen sich über den neu gestalteten Entspannungsraum in der Kita. Möglich wurde dies durch eine Spende der Stiftung der Kreissparkasse Köln – Für uns Pänz in Höhe von 1.500 Euro an den Förderverein der Kita.

v.l.n.r. Melanie Wagner, Kirsten Felgner, Sabine Rindfleisch-Eichele, Edith Bernhard und die Kinder des Kinderparlaments im neu gestalteten Entspannungsraum

Sabine Rindfleisch-Eichele und Kirsten Felgner von der Kreissparkasse Köln besuchten die Einrichtung und freuten sich über das Dankeschön der Kinder. Das Kinderparlament überreichte ihnen im Namen aller Kinder ein Dankeschön Plakat. Melanie Wagner, Vorsitzende des Fördervereins bedankte sich bei der Stiftung im Namen der Eltern.

Der Entspannungsraum, die sogenannte Trauminsel, wurde Dank der Spende mit einer Wassersäule, einem Lichterhimmel, Matratzen und Entspannungsmaterialien ausgestattet. In die gemütliche Atmosphäre dieses Raumes können sich die Kinder zurückziehen. Ihnen wird damit signalisiert, dass ihr Bedürfnis nach Ruhe und Rückzug ernst genommen wird. In dem Raum finden nun regelmäßig Angebote zur Entspannung statt.

Der Alltag von Kindern ist heute oft geprägt von Reizüberflutung, Leistungsdruck und vielen Angeboten in der Freizeit. Auch für die 90 Kinder der städtischen Kita Waldstraße, die zum Teil bis zu neun Stunden täglich in der Kita verbringen, ist es manchmal schwer zur Ruhe zu kommen. Dabei brauchen Kinder Ruhe und Entspannung für ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden. Wohlbefinden ist eine grundlegende Voraussetzung für die Entwicklung und Bildung und ein Grundrecht von Kindern. Gerade in unserer lauten, hektischen und schnellen Welt brauchen Kinder vermehrt Rückzugsmöglichkeiten zum Entspannen. Sie brauchen Zeit um zur Ruhe zu kommen, sich zurückzuziehen und auch mal unbeobachtet zu sein. Hierzu bietet ihnen die Trauminsel nun ideale Möglichkeiten.

Genauso wichtig wie Ruhe ist auch die Bewegung. Zum körperlichen Wohlbefinden und zur Gesundheit der Kinder trägt maßgeblich einer der Schwerpunkte der Einrichtung, die Bewegungserziehung, bei. Gerne nutzen die Kinder das Angebot des Bewegungsraumes und das Spiel im naturnah gestalteten Außengelände der Kita. Auch die regelmäßig stattfindenden Waldtage sorgen für körperliches Wohlbefinden. Die Kita Waldstraße trägt mit der Kombination von Bewegung drinnen und draußen und Entspannung maßgeblich zu einer gesunden Entwicklung der Kinder bei.

12. Februar 2019