Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgerservice zieht ins Rathaus

Der Bürgerservice zieht vom 18. bis 21. Januar 2019 um. Am Freitag, 18. Januar ist der Bürgerservice wie gewohnt bis 12 Uhr geöffnet. Am Montag, 21. Januar bleibt der Bürgerservice geschlossen.

[weiter]

Unterstützung für Ferienaktionen 2019 gesucht

Für die diesjährigen Ferienangebote der Stadt Sankt Augustin in den Oster-, Sommer- und Herbstferien sucht der Fachbereich Kinder, Jugend und Schule wieder Menschen ab 16 Jahren, die bei der Durchführung der Aktionen helfen möchten. Die Stadt bietet damit eine abwechslungsreiche pädagogische Ferienbeschäftigung für die Dauer von zwei bis drei Wochen. Pro Woche wird eine Aufwandsentschädigung von 120 Euro gezahlt. Voraussetzung zur Mitarbeit ist die Teilnahme an einer von der Stadt durchgeführten Schulung.

[weiter]

Volkshochschule macht schlau und glücklich

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 4. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Ronald McDonald Oase sucht ehrenamtliche Hilfe

Die Ronald McDonald Oase in der Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin sucht mehrere Menschen, die ehrenamtlich bei verschiedenen Tätigkeiten in der Oase helfen möchten.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin erhält den European Energy Award in Silber

Zum ersten Mal seit dem Beschluss den European Energy Award (eea) für Sankt Augustin durchzuführen wurde die Zielerreichung im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz durch ein externes Audit überprüft. Auf Anhieb konnte Sankt Augustin 60 Prozent erreichen und wurde jetzt mit dem European Award in Silber ausgezeichnet. Der Maßnahmenplan wird jetzt fortgeschrieben und die enthaltenen Maßnahmen werden kontinuierlich weiter umgesetzt. Ziel ist in vier Jahr die Auszeichnung in Gold zu erhalten.

[weiter]

Bürger-Energiesprechstunde in Sankt Augustin erfolgreich gestartet

Gleich sechs Anmeldungen lagen zur ersten Bürger-Energiesprechstunde vor, die das Umweltbüro der Stadt Sankt Augustin gemeinsam mit der Energieagentur Rhein-Sieg und der Verbraucherzentrale NRW zum Jahresbeginn 2019 als neues Angebot etabliert hat. „Hier zeigen sich ganz praxisnah die Vorteile, die die Mitgliedschaft der Stadt Sankt Augustin bei der Energieagentur Rhein-Sieg e.V. für die Sankt Augustiner Bürgerinnen und Bürger hat“, freute sich der Erste Beigeordnete Rainer Gleß über das große Interesse.

[weiter]

Neue Bauordnung tritt ab 1. Januar 2019 in Kraft

Bauaufsicht reserviert den Mittwoch für die Antragsbearbeitung

Die neue Bauordnung hält viele Neuerungen bereit, die bei der Beantragung und Bearbeitung von Bauanträgen ab 1. Januar 2019 zu berücksichtigen sind. Trotz personeller Engpässe müssen die Bauanträge weiterhin sorgfältig geprüft werden und sollen in angemessener Zeit bearbeitet werden. Daher wird die Bauaufsicht ab dem neuen Jahr den Mittwoch für die Antragsbearbeitung nutzen. Die Öffnungszeiten an den übrigen Tagen bleiben unverändert.

Technisches Rathaus

Die Landesregierung will mit der Neufassung das Bauordnungsrecht vereinfachen, Verfahren beschleunigen und Rahmenbedingungen für den Wohnungsneubau verbessern und damit mehr Wohnraum ermöglichen. Es werden aber auch soziale Mindeststandards für die barrierefreie Nutzung einer Wohnung festgelegt, damit die Menschen so lange wie möglich zu Hause leben können. Umweltaspekte sind ebenfalls in die Bauordnung eingeflossen. So wird das Bauen mit Holz, als nachwachsendem Rohstoff auch in größeren Gebäudeklassen von über sieben Metern Höhe unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Es gilt Änderungen in Bezug auf Kraftfahrzeug- und Fahrradstellplätzen zu berücksichtigen. Und nicht zuletzt wurden viele Regelungen, insbesondere zu Abstandflächen und vorbeugendem Brandschutz an die Musterbauordnung angeglichen. Bis zum 31. Dezember 2018 gestellte Bauanträge werden nach der derzeit geltenden Bauordnung genehmigt, wenn sie vollständig und ohne erhebliche Mängel vorliegen.

Auf www.mhkbg.nrw/Bau/bauaufsicht/Landesbauordnung/index.php gibt es weitere Informationen hierzu.

Die Änderungen bedeuten zusammen mit den aktuell bestehenden Personalengpässen große Herausforderungen für das Team der Bauaufsicht. Um an einem Tag in der Woche konzentriert und störungsfrei die eingegangenen Anträge mit gewohnter Qualität bearbeiten zu können, bleibt der Mittwoch bis auf weiteres geschlossen. Ein Rückrufwunsch kann auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden.

Die Sprechzeiten an den übrigen Tagen bleiben unverändert. Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.30 bis 12 Uhr und montags zusätzlich von 14 bis 18 Uhr. Die Kontaktdaten der Mitarbeitenden der Bauaufsicht gibt es im Bürgerserviceportal. Sie beantworten auch Fragen zur neuen Landesbauordnung.

17. Dezember 2018