Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Auszubildender zum Fachangestellten für Bäderbetriebe unter den drei Besten in Nordrhein-Westfalen

Ehemalige Azubis können nun bei der Stadt Sankt Augustin erste Berufserfahrung sammeln

Nach nur zwei Jahren hat Pierre Dazert seine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe abgeschlossen. Und das als einer der drei besten in Nordrhein-Westfalen. Jetzt arbeitet er bei der Sportverwaltung und beaufsichtigt den Badebetrieb, kümmert sich um die Badegäste und die Pflege und Wartung der technischen Anlagen in den städtischen Bädern. Auch weitere Azubis konnten nach Ausbildungsende übernommen werden.

Erfolg für Pierre Dazert. Er ist unter den drei Besten in Nordrhein-Westfalen in seinem Ausbildungsberuf

Die eigentlich dreijährige Ausbildung konnte Pierre Dazert aufgrund seiner sehr guten Leistungen verkürzen. Bürgermeister Klaus Schumacher freut sich ihn als Mitarbeiter im Bäderbereich weiterbeschäftigen zu können. „So engagierte Mitarbeiter können wir immer gut gebrauchen. Ich würde gerne auch 2019 einer jungen Frau oder jungem Mann die Chance geben, so einen interessanten und abwechslungsreichen Beruf zu erlernen.“ Ausbildungsbeginn ist August 2019.

Weitere vier ehemalige Azubis hat die Stadt nach Ende ihrer Ausbildung übernommen. Jan Gehrmann arbeitet als Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration im Fachdienst Information und Kommunikation und betreut dort mit seinen Kollegen PC-Systeme und Softwareprogramme, die bei der Stadtverwaltung im Einsatz sind und unterstützt die Benutzer bei Fragen rund um die EDV. Hier hat er auch bereits seine Ausbildung gemacht.

v.l.n.r. Pierre Dazert, Jennifer Suhr, Jan Gehrmann, Sebastian Flohr, Bürgermeister Klaus Schumacher

Jennifer Suhr hat ihren Abschluss als Verwaltungsangestellte in der Tasche und arbeitet jetzt in der Stadtkasse. Dort wickelt sie unter anderem Ein- und Auszahlungen ab. Auch Sebastian Flohr ist Verwaltungsfachangestellter. Er arbeitet in der Feuerwehrtechnischen Zentrale und kümmert sich dort um die Nachwuchsförderung der Freiwilligen Feuerwehr und ist auch für Brandschutzerziehung und –aufklärung in Kitas und Schulen zuständig.

Rabea Hinzen hat bei der Stadtverwaltung ein duales Studium absolviert. Als Stadtinspektorin übernimmt sie im Fachbereich Tiefbau einen eigenen Aufgabenbereich und ist zuständig für den Bereich Erschließungs- und Straßenbaubeiträge.

Bürgermeister Klaus Schumacher betonte bei einem Treffen mit den ehemaligen Azubis, wie wichtig es ihm ist, jungen Leuten einen guten Ausbildungsplatz mit anschließender Beschäftigungsperspektive zu bieten. „Qualifizierte und motivierte Fachkräfte brauchen wir auch zukünftig, um die vielfältigen Aufgaben erfüllen zu können.“

26. Oktober 2018