Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Aktivste Radler beim STADTRADELN ausgezeichnet

Zusammen mehr als einmal rund um den Äquator geradelt

203 fleißig in die Pedalen tretende Radler sorgten für den ersten Platz Sankt Augustins beim STADTRADELN 2018 im Rhein-Sieg-Kreis. 51.827 Kilometer und 7.359 Kilogramm eingespartem CO2 zeigte das Radelmeter zum Abschluss der dreiwöchigen Aktion. Die beiden Spitzenreiter haben mit gemeinsam knapp 3.000 Kilometer ein großen Anteil gehabt und wurden jetzt im Rathaus ausgezeichnet.

v.l.n.r.: Klaus Engels, Thomas Mayer-Eppler, Rita Zweiböhmer, Gerald Zorn und Bürgermeister Klaus Schumacher bei der Ehrung STADTRADELN 2018 im Rathaus.

Bürgermeister Klaus Schumacher zeigte sich dann auch beeindruckt von der Fahrleistung der Einzelnen. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich Gerald Zorn mit 1.491 Kilometern und Thomas Mayer-Eppler mit 1.476 Kilometern. Beide zusammen sparten in dieser Zeit rund 420 Kilogramm CO2. Als Dankeschön und Ansporn für 2019 erhielten sie jeweils eine hochwertige Standluftpumpe.

Im Rahmen der Gesundheitsförderung der Beschäftigten der Stadtverwaltung hatte Bürgermeister Klaus Schumacher auch hausintern für die Teilnahme am STADTRADELN geworben. Verschiedene Teams aus dem Rathaus und zwei Kitas mit insgesamt 49 Radlern nahmen teil. Klaus Engels im Fachbereich Kinder, Jugend und Schule zuständig für Ferienangebote und Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen, Helmut Rösner aus der Bauaufsicht und Rita Zweiböhmer, Leiterin des städtischen Bauhofs legten mit mehr als 2.500 Kilometer auf dem Weg zur Arbeit, zu Außendienstterminen, im Urlaub und der Freizeit die weitesten Strecken zurück.

Unter allen Teilnehmern wurden Sachpreise ausgelost. Die Gewinner werden benachrichtigt. Ein großes Dankeschön geht an die Spender der Sachpreise, Zweirad Feld, Kreissparkasse Köln, Asklepios Klinik und Kulturamt der Stadt Sankt Augustin.

Bürgermeister Klaus Schumacher hofft, dass Sankt Augustin auch 2019 wieder ganz vorne mit dabei ist. „Sankt Augustin war erst zum zweiten Mal dabei und schon sehr erfolgreich. Ich danke allen Radlern, die im Aktionszeitraum aber vor allem auch während des ganzen Jahres durch die Nutzung ihres Fahrrades zum Klimaschutz beitragen.“

4. Oktober 2018