Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgerservice zieht ins Rathaus

Der Bürgerservice zieht vom 18. bis 21. Januar 2019 um. Am Freitag, 18. Januar ist der Bürgerservice wie gewohnt bis 12 Uhr geöffnet. Am Montag, 21. Januar bleibt der Bürgerservice geschlossen.

[weiter]

Ordnungsamt der Stadt Sankt Augustin nimmt erstes E-Fahrzeug in Betrieb

Das Ordnungsamt hat jetzt als Ergänzung zu einem Dienstwagen mit konventionellem Antrieb ein Fahrzeug mit emissionsfreiem und umweltschonendem Elektroantrieb beschafft. Weitere zwei E-Fahrzeuge sollen noch 2019 für das Baudezernat beschafft werden. Unter anderem wird der Transporter der Vermessung ersetzt. Alle drei Fahrzeuge werden vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Ebenfalls gefördert wird der Bau der notwendigen Ladeinfrastruktur.

[weiter]

Unterstützung für Ferienaktionen 2019 gesucht

Für die diesjährigen Ferienangebote der Stadt Sankt Augustin in den Oster-, Sommer- und Herbstferien sucht der Fachbereich Kinder, Jugend und Schule wieder Menschen ab 16 Jahren, die bei der Durchführung der Aktionen helfen möchten. Die Stadt bietet damit eine abwechslungsreiche pädagogische Ferienbeschäftigung für die Dauer von zwei bis drei Wochen. Pro Woche wird eine Aufwandsentschädigung von 120 Euro gezahlt. Voraussetzung zur Mitarbeit ist die Teilnahme an einer von der Stadt durchgeführten Schulung.

[weiter]

Anmeldetermine für weiterführende Schulen

Nach Ende des ersten Schulhalbjahres beginnt das Anmeldeverfahren an den weiterführenden Schulen für das Schuljahr 2019/20. Zu beachten ist das vorgezogene Anmeldeverfahren an der Gesamtschule. Die Anmeldungen für den Besuch der Schulen der Stadt Sankt Augustin werden im Sekretariat der jeweiligen Schule entgegengenommen.

[weiter]

Volkshochschule macht schlau und glücklich

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 4. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Bürger-Energiesprechstunde in Sankt Augustin erfolgreich gestartet

Gleich sechs Anmeldungen lagen zur ersten Bürger-Energiesprechstunde vor, die das Umweltbüro der Stadt Sankt Augustin gemeinsam mit der Energieagentur Rhein-Sieg und der Verbraucherzentrale NRW zum Jahresbeginn 2019 als neues Angebot etabliert hat. „Hier zeigen sich ganz praxisnah die Vorteile, die die Mitgliedschaft der Stadt Sankt Augustin bei der Energieagentur Rhein-Sieg e.V. für die Sankt Augustiner Bürgerinnen und Bürger hat“, freute sich der Erste Beigeordnete Rainer Gleß über das große Interesse.

[weiter]

Johannesstraße ist Quartier in Bewegung

Neues Projekt zur Bewegungsförderung startet mit vielen Beteiligten

Das Wohnviertel Johannesstraße in Sankt Augustin-Menden nimmt als einer von drei Standorten im Rhein-Sieg-Kreis am Gesundheitsprojekt Quartier in Bewegung teil. Ziel ist, für Kinder und Jugendliche sowie deren Familien mehr Bewegung im Alltag zu ermöglichen und so einen gesünderen Lebensstil zu verwirklichen. In Sankt Augustin baut das Projekt auf den bereits etablierten Strukturen des Stadtteilladens auf. Vertreter der Projektpartner gaben Ende August den offiziellen Startschuss.

Beigeordneter Ali Dogan (1. Reihe 5. v. links) mit den Projektbeteiligten vor dem Stadtteilladen in der Johannesstraße.

Gemeinsam haben der Rhein-Sieg-Kreis, der KreisSportBund Rhein-Sieg mit seiner Sportjugend und kivi e.V. das Präventionsprojekt entwickelt. Über die Laufzeit von zwei Jahren werden Vertreter aus der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Sankt Augustin, des Vereins zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin, Hotti e.V., die Kita KiKu Apfelbäumchen, der Deutsche Kinderschutzbund, Ortsverband Sankt Augustin, der Jugendmigrationsdienst des Rhein-Sieg-Kreises und der SV Menden gemeinsam konkrete Strukturen und Angebote zur Gesundheits- und Bewegungsförderung entwickeln und umsetzen. Die entstehenden Angebote sollen möglichst dauerhaft im Quartier, in Kita, Schule oder Sportverein etabliert werden.

Ali Doğan, zuständiger Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin freut sich über die erfolgreiche Bewerbung. „Ich hoffe, dass während des Projektzeitraums viele dauerhafte Angebote entstehen, die das bestehende Angebot im Stadtteiladen ergänzen. Das Projekt ist ein weiterer Baustein der lokalen Präventionskette, die beginnend mit den Frühen Hilfen, die lückenlose Förderung und Begleitung der Kinder und Jugendlichen im Quartier zum Ziel hat.“

Zu den Schwerpunkten Bewegungsförderung und gesunde Ernährung werden Projektmittel bereitgestellt um zum Beispiel Fachkräfte zu qualifizieren oder ein Zirkusprojekt zu organisieren. Über die Verwendung der Projektmittel von rund 10.000 Euro entscheiden die Projektpartner selbständig. Vor den Sommerferien haben sie eine erste Bestandsaufnahme gemacht und dabei festgestellt, dass es bereits viele Angebote im Quartier gibt. Auf diese Angebote und die vorhandenen Netzwerkstrukturen kann aufgebaut und ergänzt werden.

Die Projektreferentin von kivi e.V., Janette Kawaschinski, begleitet und unterstützt die Netzwerkpartner im Quartier. Die staatlich anerkannte Motopädin, Literurwissenschaftlerin und Theaterpädagogin freut sich bereits auf den gemeinsamen Prozess. „Es ist ein Vernetzungsprojekt, das vom Engagement und der Zusammenarbeit aller Beteiligten lebt. Diese Entwicklung mitzuerleben, wird spannend sein.“

Weitere Projektstandorte sind Troisdorf – Friedrich-Wilhelms-Hütte und Swisttal – Heimerzheim. Gefördert wird das Projekt durch die Krankenkassen und Krankenkassenverbände NRW.

29. August 2018