Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Löschgruppe Niederpleis erhält neues Feuerwehrfahrzeug

Weiterer Baustein des Brandschutzbedarfsplans umgesetzt

Erneut hat die Stadt Sankt Augustin einen weiteren Baustein ihres Brandschutzbedarfsplans umgesetzt. Die Löschgruppe Niederpleis erhielt beim Tag der offenen Tür aus den Händen von Bürgermeister Klaus Schumacher ein neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF).

v.l.n.r. Norbert Thönniges, Sascha Ziegenhals (Einheitsführer der Löschgruppe Niederpleis), Torsten Hölzer, Herbert Maur (Leiter der Feuerwehr der Stadt Sankt Augustin), Bürgermeister Klaus Schumacher und René Puffe (Ortsvorsteher von Niederpleis).

Bürgermeister Klaus Schumacher übergab die Schlüssel an den Leiter der Feuerwehr, Stadtbrandinspektor Herbert Maur. Klaus Schumacher betonte: „Ich freue mich, dass wir mit dieser Fahrzeugbeschaffung den Brandschutzbedarfsplan weiter umsetzen konnten. Bereits seit einigen Jahren rüsten wir unsere Freiwillige Feuerwehr mit modernen Fahrzeugen und Geräten aus, um optimale Voraussetzungen für die Brandbekämpfung und die Rettung von Menschenleben zu schaffen. Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich bei allen Kameradinnen und Kameraden der Sankt Augustiner Feuerwehr für ihren ehrenamtlichen Einsatz bedanken. Ganz besonders freut mich, dass sie auch abseits der eigentlichen Feuerwehrtätigkeit Hilfe leisten z. B. in der diesjährigen anhaltenden Hitzeperiode bei der Umwälzung des Pappelsees in Meindorf und der Bewässerung der Bäume im Stadtgebiet.“

Nach der Einsegnung durch Pfarrer Gregor Platte (Katholische Kirche) und Prädikant Frank Steeger (Evangelische Kirche) wurde das MTF offiziell in Dienst gestellt.

Bei dem neuen Fahrzeug handelt sich um eine Ersatzbeschaffung für ein ca. 13 Jahre altes MTF. Das Fahrgestell ist ein Mercedes Benz Sprinter 316 CDI mit 120 KW. Mit dem neuen Fahrzeug können neun Personen zum Einsatzort gebracht werden. Ferner kann das Fahrzeug zur Bevölkerungswarnung eingesetzt werden. Hierzu ist eine mobile Warnanlage auf dem Fahrzeug installiert, mit der entsprechende Durchsagen erfolgen können. Der Ausbau des Fahrzeugs erfolgte durch die Fa. Esser in Mülheim-Kärlich.

Kosten des Fahrzeugs: 60.700 Euro

Weitere Informationen zur Löschgruppe Niederpleis finden Sie hier.

12. August 2018