Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Energieberatung der Energieagentur Rhein-Sieg in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW startet in Sankt Augustin

Steigende Energiekosten, zunehmende Probleme mit Feuchtigkeit und Schimmel sowie wachsende gesetzliche Anforderungen an Wohngebäude machen das Thema „Altbaumodernisierung“ für Bürger in Sankt Augustin zunehmend interessant. Die Stadt Sankt Augustin ist Mitglied des neu gegründeten Vereins „Energieagentur Rhein-Sieg e.V.“ und macht somit diesen Service für seine Bürger möglich.

Ein Haus aus Bauklötzen wird mit einem gefalteten 10 Euro Geldschein abgedeckt.

Energiekosten senken - die Energieagentur Rhein-Sieg e. V. und die Verbraucherzentrale NRW beraten Sie.

Thorsten Schmidt, Geschäftsführer der Energieagentur Rhein-Sieg, freut sich über den Zugewinn der anbieterunabhängigen Energieberatung: „Mit der neutralen Beratung der Verbraucherzentrale NRW schaffen wir ein hochwertiges Angebot in Sachen Energie für die Bürger Sankt Augustins. Jeder kann von der umfassenden Beratung profitieren und bekommt Maßnahmen zur Energieeinsparung und den persönlichen Beitrag zum Klimaschutz aufgezeigt.“

Neben der neutralen Energieberatung für Bürger in den Mitgliedskommunen wird die Energieagentur Rhein-Sieg ihre Mitglieder bei der Einsparung von Energie in öffentlichen Gebäuden unterstützen und ein kommunales Energiemanagement für alle Liegenschaften etablieren.

„Ich möchte in Sankt Augustin zentrale Ansprechpartnerin rund um die Themen Energieeffizienz und Gebäudesanierung sein“, sagt die Energieberaterin der Verbraucherzentrale Dipl.-Ing. Petra Grebing. So fahren sie und ihre Kollegen im Rahmen der „Energieberatung zu Hause“ zu den Ratsuchenden und verschaffen sich vor Ort einen Überblick über alle wichtigen Bauteile und Anlagen des Hauses. Hier wird überprüft, welche Wärmedämmmaßnahmen sinnvoll sind, wie es um die Heizung beschaffen ist oder ob sich Investitionen in alternative Techniken wie Solaranlagen, Holzpelletheizungen oder Wärmepumpen lohnen. Anbieterunabhängig wird dann gemeinsam mit den Verbrauchern ausgelotet, was im Einzelfall geeignet ist, welche gesetzlichen Vorschriften zu beachten sind und welche Fördermöglichkeiten sich bieten.

In einem weiteren Beratungsangebot zum Thema Solarstrom geht es beim Verbraucher zu Hause darum, ob die technischen und baulichen Voraussetzungen gegeben sind, um eine Photovoltaikanlage wirtschaftlich zu betreiben und welche Förderprogramme unter anderem für Speichertechnik in Frage kommen. Auch mögliche Schnittstellen zur Elektromobilität werden einbezogen.

„Die Verbraucher sind auf der Suche nach Möglichkeiten, Energie zu sparen. Die Beratung soll dabei helfen, Maßnahmen zu finden, die sich langfristig rechnen und zeigt konkret auf, wie die Verbraucher dabei vorgehen können“, so die Energieberaterin.

Dienstags und donnerstags von 10 bis 13 Uhr steht die Expertin in der telefonischen Energie-Sprechstunde unter der Rufnummer 02242/96930-11 Rede und Antwort. Anfragen per E-Mail an rheinsiegkreis.energie@verbraucherzentrale.nrw werden auch aus ihrem Energieberatungsbüro bearbeitet.

Darüber hinaus wird die Energieagentur Rhein-Sieg in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW die Bürger in Sankt Augustin und den Nachbarkommunen mit Vorträgen und informativen Veranstaltungen rund um das Thema Energie und Gebäudesanierung informieren. Alle Termine und weiterführende Informationen sind unter hier einsehbar.

Gefördert wird die Energieberatung durch die Energieagentur Rhein-Sieg über den Rhein-Sieg-Kreis, aus Fördermitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union. Die 90-minütige „Energieberatung zu Hause“ kostet daher nur 60 Euro und kann telefonisch unter 02242/96930-11 oder 0211/33 996 555 und im Internet unter hier gebucht werden.

Logo Verbraucherzentrale

Logo Energieagentur Rhein-Sieg

12. Juni 2018