Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

53. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments

Abgeordnete setzen sich für eine kinderfreundliche Neugestaltung des Stadtzentrums ein

Sankt Augustin - Die Abgeordneten des Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) trafen sich kürzlich im Ratssaal der Stadt Sankt Augustin zur 53. Sitzung. Sie befassten sich u. a. mit dem Thema „Kinderfreundliche Neugestaltung des Stadtzentrums“.

5 20 Logo Q Kijupa

Zum Tagesordnungspunkt „Mitwirkung für eine kinderfreundliche Neugestaltung des

Stadtzentrums“ stand der Erste Beigeordnete Rainer Gleß, den Abgeordneten Rede und Antwort. So fragte Lilian von der Gutenbergschule: „Was passiert mit den Spielgeräten, wenn die Marktplatte neu gestaltet wird?“ Fabian, ebenfalls von der Gutenbergschule, interessierte: „Können noch mehr Spielgeräte am neuen Standort aufgestellt werden?“ Rainer Gleß erklärte den Abgeordneten anhand eines Plakats, dass die Spielgeräte künftig vor dem Ärztehaus aufgestellt würden. Die Federgeräte sollen erneuert werden. Geprüft würde außerdem, einen Balancierbalken und Hüpfekästchen in die Gestaltung des Bodens aufzunehmen.

Eren vom Rhein-Sieg-Gymnasium wollte wissen, ob das KiJuPa weiterhin in die Planungen, die Kinder und Jugendliche betreffen, mit einbezogen wird. Rainer Gleß lobte das Engagement der Abgeordneten. Er freue sich auch weiterhin mit dem KiJuPa zusammen zu arbeiten und sagte zu, die dort geäußerten Wünsche nach Möglichkeit zu berücksichtigen.

In der Fragestunde standen Bürgermeister Klaus Schumacher und Vertreter der Stadtverwaltung Rede und Antwort zu Themen, wie Gestaltung der Schulhöfe, Pausengestaltung und Sauberkeit an den Schulen.

Ein weiteres wichtiges Thema war die Präsentation der Ergebnisse der Aktionen und Projekte zum Beschluss „Respektvoller Umgang miteinander - Recht auf Gleichbehandlung“. Dazu hatten die Schulen Plakate vorbereitet, auf denen die Ergebnisse eindrucksvoll dargestellt wurden. Eine Abstimmung ergab, dass die vielen tollen Aktionen und Projekte weitergeführt werden sollen. Mehr Informationen hierzu gibt es auf www.kijupa.de

Die nächste Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments findet am Donnerstag, 29. November 2018, um 15 Uhr im großen Ratssaal statt.

Weitere Informationen zum Kinder- und Jugendparlament gibt es im Fachdienst Jugendarbeit bei Christina Jung, Tel. 02241/243-590, per E-Mail unter christina.jung@sankt-augustin.de oder auf www.sankt-augustin.de/mitmachen

28. Mai 2018