Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Gast bei der Intersurgical GmbH in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Besuch bei ortsansässigen Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Intersurgical GmbH zu Gast.

[weiter]

Stabsstelle Wohnen und AsylbLG geschlossen

Am Mittwoch, 3. Juli 2019 bleibt die Stabsstelle Wohnen und AsylbLG der Stadt Sankt Augustin wegen einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der Beschäftigten geschlossen.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Kitas in Sankt Augustin auch von Streik betroffen

Tagesaktuelle Informationen gibt es auf der Internetseite der Stadt

Am Dienstag, 10. April und Mittwoch, 11. April 2018 wird auch in den acht städtischen Kitas gestreikt. Die einzelnen Einrichtungen sind unterschiedlich betroffen. Eine Übersicht über die Auswirkungen auf die einzelnen Kitas finden Eltern im Internet.

Drei Kleinkinder spielen mit Bällen auf dem Boden. Goran Bogicevic - Fotolia.com

Die Gewerkschaften haben beschlossen im Rahmen der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst zu Warnstreiks aufzurufen. Demnach wird es am Dienstag, 10. April und Mittwoch, 11. April 2018 auch zu Streiks in Kindertageseinrichtungen der Stadt Sankt Augustin kommen.

Am Dienstag wird die Kita „Waldstraße“ in Hangelar bestreikt. Ein Notdienst wird angeboten. Am Mittwoch werden schwerpunktmäßig die Kitas „Marktstraße“, „Siegstraße“ und „Im Rebhuhnfeld“ in Menden bestreikt. Die anderen fünf Kitas können den Betrieb mit den verbleibenden Mitarbeitern aufrechterhalten. Eine aktuelle Übersicht über die Auswirkungen auf die einzelnen Kitas finden Eltern hier.

Die Stadt Sankt Augustin ist bemüht, die Auswirkungen des Streiks für die Eltern so gering wie möglich zu halten. Ob die Gruppen der einzelnen Kita's wie üblich oder zeitlich eingeschränkt betreut werden können, ob es Notgruppen gibt oder eine komplette Schließung erforderlich ist, hängt aber von der Anzahl der Mitarbeiter ab, die die Betreuung der Kinder übernehmen können. Die Aufsichtspflicht muss in jedem Fall sichergestellt sein. Daher müssen sich Eltern darauf einstellen, die Betreuung ihrer Kinder zeitweise selbst sicher zu stellen.

Die Kitas informieren die Eltern so früh wie möglich. Die Kita ist auch erster Ansprechpartner, wenn es um eine notwendige Betreuung in einer Notgruppe geht.

Ansprechpartner des Fachdienstes Frühkindliche Bildung sind unter der Rufnummer 02241/243-595 zu erreichen, sollte es in Einzelfällen nicht gelingen, einen besonders schwerwiegenden Betreuungsbedarf direkt in der Kita zu befriedigen.

9. April 2018