Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Neues Konzept für Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne wird erarbeitet

Unternehmensschau startet nach Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes im neuen Gewand

Nach 20 Jahren und elf erfolgreichen Veranstaltungen wird das Veranstaltungskonzept für die Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne umfassend überarbeitet. Nach Abschluss der Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes soll die Unternehmensschau dann mit neuem Konzept wieder an den Start gehen. 2018 wird es daher keine Wirtschaftsbühne geben.

Nach Fertigstellung der Umgestaltung startet Wirtschaftsbühne mit neuem Konzept.

Die Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne bietet bereits seit über 20 Jahren den lokalen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Leistungsfähigkeit, Produkte und Dienstleistungen eindrucksvoll in Szene zu setzen. Bürgermeister Klaus Schumacher war sich mit Edgar Bastian, Wirtschaftsförderer der Stadt Sankt Augustin, einig. „Es ist jetzt an der Zeit, das Erscheinungsbild und die Inhalte der Veranstaltungsreihe Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne zeitgemäß zu überarbeiten.“

Auch der Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH, dem Hauptsponsor der Veranstaltung, hatte den Wunsch Veränderungen am Charakter und Image der Veranstaltung vorzunehmen. Es herrschte Einigkeit darüber, die Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne mit Blick auf die Neugestaltung des Zentrums mit der neu gestalteten huma-Shoppingwelt und der bevorstehenden Sanierung des Karl-Gatzweiler-Platzes im Sinne der teilnehmenden Unternehmen und der Besucher zu überarbeiten und so die Attraktivität zu steigern.

Die ortsansässige com׀union Werbeagentur und Verlag GmbH, die die Veranstaltung über viele Jahre erfolgreich begleitet hat, wurde mit der Erarbeitung einer Neukonzeption beauftragt. Bürgermeister Klaus Schumacher und Edgar Bastian freuen sich schon drauf, gemeinsam mit den Ausstellern die Veranstaltung in neuem Gewand und vielleicht auch unter neuem Namen wieder aufleben zu lassen.

28. März 2018