Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Respektvoller Umgang miteinander – Recht auf Gleichbehandlung

Aufruf des Kinder- und Jugendparlamentes an alle Schulen

Das Kinder- und Jugendparlament hat alle Schulen dazu aufgerufen, eine Aktion zum Thema „Respektvoller Umgang miteinander – Recht auf Gleichbehandlung“ durchzuführen. Start der Projekte und Aktionen ist der 5. Februar. In der Kinderratssitzung am 25. April 2018 sollen alle Ergebnisse vorgestellt werden.

Respektvoll und freundlich miteinander umzugehen ist wichtig, ob im täglichen Umgang innerhalb oder außerhalb der Schule. Niemand soll wegen Äußerlichkeiten, Herkunft, Geschlecht, Sprache oder Religion diskriminiert werden. Die Abgeordneten haben deshalb in der Sitzung am 30. November 2017 viele Ideenvorschläge gesammelt, wie man das Thema bearbeiten und vertiefen könnte.

Eine Arbeitsgruppe mit Abgeordneten aus der Gutenbergschule traf sich Ende Januar und sortierte und ergänzte die Themenliste. Dabei machten sie auch nochmal deutlich was Respekt für sie ausmacht: Für Serval bedeutete dies, „Gewalt ist tabu!“, Paul forderte, „Beurteilt nicht nach dem Äußeren!“, für Fabian heißt es, „Mobbing-nein danke!“, für Marcos sind, „Kinderrechte=Menschenrechte“, und Lilian sagt: „Respektiert euch!“. Gemeinsam mit dem Kindersprecher Jonathan Weiser von der Katholischen Grundschule Hangelar legte die Gruppe den Zeitplan fest und das Schreiben mit allen Informationen an die Schulleitungen wurde entworfen. Die Schulen können jetzt aus der Themenliste Projekte oder Aktionen auswählen, die sie umsetzen möchten. „Dreht ein Video, wie man respektvoll miteinander umgeht.“ Gestaltet ein Erste Hilfe Heftchen für die Hosentasche gegen Streit.“ „Eine Unterschriftenaktion durchführen.“ Viele weitere Ideen finden sich auf der Liste. Die Ergebnisse sollen im Kinderrat auf einem Plakat vorgestellt werden.

Alle Informationen zum Projekt „Respekt“ sind hier erhältlich.

Informationen zum Kinder- und Jugendparlament gibt es im Fachdienst Jugendarbeit bei Christina Jung, Tel. 02241/243-590, per E-Mail unter christina.jung@sankt-augustin.de oder online hier.

5. Februar 2018