Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Menschenkette als stille Demonstration gegen Rassismus und religiös motivierten Extremismus

Das Jugendforum im Projekt 8sam! ruft für Donnerstag, 21. März 2019 zwischen 18 und 19 Uhr auf, eine Menschenkette als stille Demonstration gegen Rassismus und religiös motivierten Extremismus vor dem Rathaus in Sankt Augustin zu bilden. Ansprachen, Vorträge und gemeinsamer Gesang sind außerdem Teil der Aktion. Im Rahmen der Veranstaltung startet das Jugendforum eine Unterschriftensammlung gegen Rassismus.

[weiter]

Sperrungen Niederpleiser Wald und Park am Niederberg bestehen weiterhin

Die am Sonntag verhängten Sperrungen des Niederpleiser Waldes und des Parks am Niederberg bestehen mindestens noch bis über das Wochenende hinaus. Im Niederpleiser Wald sind rund 70 Bäume, überwiegend Fichten und Kiefern, umgestürzt. Die Stadt Sankt Augustin empfiehlt Spaziergängern und Radfahrern auch alle weiteren Waldgebiete, Gehölzflächen in der freien Landschaft, Parkanlagen und Alleen zu meiden. Unter Umständen können weitere, bereits vorgeschädigte Bäume umstürzen, Äste abbrechen und lose Äste herunter fallen.

[weiter]

Stadtverwaltung wegen Personalversammlung geschlossen

Am Mittwoch, 20. März 2019 findet die diesjährige Personalversammlung statt. Aus diesem Grund bleibt die Stadtverwaltung an diesem Nachmittag geschlossen.

[weiter]

Aktionswoche „Gegen Rassismus“ vom 18. bis 22. März 2019

Wir sind gegen Rassismus. Das haben die Abgeordneten in der letzten Sitzung des Kinder- und Jugendparlamentes der Stadt Sankt Augustin im November mit einem Beschluss deutlich gemacht. Alle Schülerinnen und Schüler in Sankt Augustin sind aufgerufen, ein Projekt oder eine Aktion zum Thema „Gegen Rassismus“ durchzuführen und die Ergebnisse auf einem Plakat zu veranschaulichen. Die Ergebnisse werden in der nächsten Kinderratssitzung am 10. April 2019 vorgestellt.

[weiter]

Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück erfolgreich fortgesetzt

Mit dem zweiten Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück wurde die neue Netzwerk-Veranstaltung von der VR-Bank Rhein-Sieg eG (VR-Bank), der Kreissparkasse Köln und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) erfolgreich fortgesetzt. Rund 100 Teilnehmer trafen sich bei der Firma Hennecke GmbH. Damit fand die Veranstaltung den vollen Zuspruch der Sankt Augustiner Unternehmer.

[weiter]

L16: Einschränkungen ab Anfang Februar wegen Sanierungsarbeiten zwischen Bonn-Geislar und Sankt Augustin-Meindorf

Ab Montag (4.2.) saniert der Wahnbachtalsperrenverband im Auftrag des Landesbetriebs Straßenbau NRW die Kanäle und Straßenentwässerung an der L16 zwischen Bonn-Geislar und Sankt Augustin-Meindorf. Für die Arbeiten wird die Straße abschnittsweise halbseitig gesperrt. In dieser Zeit regeln Baustellenampeln den Verkehr. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte April abgeschlossen sein.

[weiter]

„Wir machen dem Müll Beine“

Frühjahrsputz in Sankt Augustin

Frühjahrsputz ist wieder angesagt in Sankt Augustin – und viele machen mit! Unter dem Motto „Wir machen dem Müll Beine“ sind große und kleine Mülldetektive stadtweit eingeladen, in der Zeit vom 17. bis zum 24. März 2018 wilden Müll auf Plätzen, in öffentlichen Grünanlagen und in der freien Landschaft einzusammeln. Die vom Umweltbüro der Stadt organisierte Aktion soll für mehr Lebensqualität und ein besseres Stadtbild in Sankt Augustin sorgen. Die Stadt Sankt Augustin schließt sich damit der kreisweiten Initiative der Rhein-Sieg Abfallwirtschaftsgesellschaft AöR sowie des Rhein-Sieg-Kreises an. Die Aktion war im vergangenen Jahr mit rund 660 Aktiven Müllsammlern ein sehr großer Erfolg.

Maskottchen "Mülli"

Plastiktüten am Straßenrand, achtlos weggeworfenes Papier im Park, Grünabfälle, die in den Wald gekippt werden. Dies und vieles mehr sammeln die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes ständig im Stadtgebiet auf. Auch die Bundesfreiwilligen des Umweltbüros sind nicht selten in Sachen wilder Müll in der Stadt unterwegs. Einzelne Gruppen aus Bürgern haben sich über die Jahre immer wieder für die Stadtsauberkeit engagiert. Damit zeigen die Sankt Augustiner, dass ihnen der Erhalt der Lebensqualität am Herzen liegt. Im vergangenen Jahr waren rund 660 Aktive in über 40 Gruppen dem Aufruf des Bürgermeisters gefolgt und hatten dem Müll kräftig Beine gemacht. Maskottchen „Mülli“, der gut gelaunte Müllsack, war häufig mit von der Partie und begleitete so manche Kindergruppe. Zahlreiche Kuriositäten wurden gefunden, so z. B. ein zerlegter Plattenspieler, Weihnachtsbaumschmuck, Sandförmchen, zahlreiche Schuhe und sogar Damenunterwäsche.

Jung und Alt, Vereine, KiTas, Schulen und viele mehr sind jetzt wieder eingeladen, dem Müll Beine zu machen. Am besten finden sich dazu in den Ortsteilen Gruppen zusammen, die sich einen Bereich wählen, den sie gemeinsam vom Müll befreien möchten. Selbstverständlich unterstützen der städtische Bauhof sowie das Umweltbüro die Gruppen mit dem notwendigen Handwerkszeug wie Müllbeutel, Zangen und Handschuhe. Der eingesammelte Müll wird an verabredeter Stelle abgeholt.

Um entsprechend planen und die Müllsammler ausstatten zu können, bittet das Umweltbüro der Stadt Sankt Augustin um Anmeldung bis zum 9. März 2018 am besten hier, per E-Mail unter umweltprogramm@sankt-augustin.de oder per Telefon unter 02241/243-445.

Am Samstag, 24. März 2018, ab 12 Uhr wird sich Bürgermeister Klaus Schumacher bei allen fleißigen Helfern persönlich bedanken. Bei einem kräftigen Imbiss und in geselliger Runde lässt die Stadt die Aktionswoche auf dem Bauhof in Menden ausklingen.

Auf der Seite der Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft RSAG AöR werden die Einzelaktionen kreisweit gesammelt und registriert: www.der-kreis-räumt-auf.de.

Informieren Sie sich auch hier über die europaweite Kampagne zur Stadtsauberkeit.

22. Januar 2018