Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Sankt Augustiner Kinderrat tagte in der SonderBar

52. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments vorbereitet

Kürzlich trafen sich 45 Abgeordnete des Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlaments und interessierte Kinder zur Kinderratssitzung in der „SonderBar“ im evangelischen Gemeindehaus in Mülldorf. Das Treffen diente der Vorbereitung der 52. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments, die am 30. November 2017, um 15 Uhr im großen Ratssaal des Rathauses stattfindet.

Teilnehmer des Kinderrates bei einer Gruppenarbeit zum Thema Kinderrechte

Gabriel Weiser, Sprecher des Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa), sowie Christina Jung, Ansprechpartnerin des KiJuPa im Jugendamt der Stadt Sankt Augustin, leiteten die Kinderratssitzung, in der viele Fragen zum KiJuPa gestellt wurden. So wurde z. B. besprochen, wo die Sitzungen stattfinden, wer Kindersprecher sein darf und wer stimmberechtigt ist. Antworten hierzu können hier nachgelesen werden.

Im Verlauf der Sitzung wurden vier „freie Abgeordnete“ gewählt, die nun das KiJuPa verstärken. „Freie Abgeordnete“ sind interessierte Kinder, die von ihren Schulen nicht benannt wurden oder außerhalb von Sankt Augustin eine Schule besuchen.

Auf die Tagesordnung der kommenden KiJuPa-Sitzung wurde u. a. die Neuwahl des Kindersprechers sowie der Punkt „Respektvoller Umgang miteinander – Recht auf Gleichbehandlung“ gesetzt.

Der letztgenannte Punkt resultiert aus einem Kennenlerntreffen zum Thema „Kinderrechte“, das im September in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund, OV Sankt Augustin, stattfand. Dabei wurden Fragen besprochen wie: Seit wann gibt es Kinderrechte? Welche Kinderrechte sind wichtig? Welches Kinderrecht greift im KiJuPa? Jeder konnte seine Wünsche auf einem Wunschbaum verewigen und sich Gedanken machen, warum er im Kinder- und Jugendparlament aktiv sein möchte.

Bei der Kinderratssitzung in der „SonderBar“ kam schließlich auch das Recht auf Freizeit, Spiel und Erholung nicht zu kurz. Bei einem gesunden Snack stärkten sich die Abgeordneten und ließen das Treffen mit Billard und Tischtennisspielen ausklingen.

Informationen zum Kinder- und Jugendparlament gibt es bei Christina Jung im Jugendamt der Stadt Sankt Augustin, Tel. 02241/243-590.

3. November 2017