Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Schüleraustausch an der Fritz-Bauer-Gesamtschule

Bürgermeister Klaus Schumacher empfing deutsch-israelische Delegation

Die Fritz-Bauer-Gesamtschule hatte erneut Besuch aus Israel. Schüler der Hayovel Junior High School aus Sankt Augustins Partnerstadt Mewasseret Zion waren im Oktober zu Gast. Gemeinsam mit den deutschen Schülern erlebten sie ein abwechslungsreiches Programm. Bürgermeister Klaus Schumacher freute sich über den Besuch der jungen Gäste im Rathaus.

22 Mädchen und Jungen des 9. Jahrganges der Hayovel Junior High School besuchten die Gesamtschule. Unmittelbar zu Beginn des sehr umfangreichen Besuchsprogramms empfing Bürgermeister Klaus Schumacher die Schüler. In seiner Ansprache informierte er über die Geschichte der Stadt Sankt Augustin und über seine Aufgaben als Bürgermeister. Klaus Schumacher freut sich sehr über den Schüleraustausch, mit dem die Städtepartnerschaft zwischen Sankt Augustin und Mewasseret Zion weiter belebt und gefestigt wird.

Die Partnerschaft zwischen der Fritz-Bauer-Gesamtschule und der Hayovel Junior High School wurde 2014 begründet. 2015 besuchte zum ersten Mal eine israelische Delegation die neue Gesamtschule in Sankt Augustin. 2016 erfolgte dann der Gegenbesuch durch Schüler der Gesamtschule.

Während der Austausch 2015 hauptsächlich in Sankt Augustin und Umgebung stattfand und durch ein Tanzprojekt geprägt war, stand der Besuch der Israelis dieses Mal unter dem Thema „Begegnung mit der Vergangenheit, um ein gemeinsames Miteinander in Frieden zu gestalten“. In diesem Rahmen besuchten die Schüler gemeinsam die Städte Bonn, Berlin und Köln. Der Besuch des Holocaust–Mahnmals in Berlin und eine durch die israelischen Schüler gestaltete Zeremonie, der Besuch des jüdischen Museums, des Bundestages und der Empfang durch Dr. Norbert Röttgen im Abgeordnetenhaus waren nur einige von vielen Eindrücken, die die israelische Delegation mit nach Hause nahm.

Die Wichtigkeit des Austausches konnte niemand besser ausdrücken als Liat Tirza, Schulleiterin der Hayovel Junior High School: „The most important thing is the friendship that we're building for a better and friendlier future for our kids.“

Der Gegenbesuch durch die deutsche Delegation ist direkt nach den Osterferien für die Zeit vom 9. bis 16. April 2018 geplant. Wie bereits in 2016, wird die Fritz-Bauer–Gesamtschule an der Zeremonie des Holocaust Memorial Days an der Hayovel Junior High School in Mewasseret Zion teilnehmen und diesen mitgestalten.

27. Oktober 2017