Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Erziehungs- und Familienberatungsstelle geschlossen

Am Dienstag, 25. Juni 2019 bleibt die Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin geschlossen.

[weiter]

Glück ab, gut Land!

Der international bekannte Modellballonfahrer Jupp Hein präsentierte spannend und launig die Funktionen und das Aufrüsten eines Modellheißluftballons. Er begeisterte mit seinen gelungenen Vergleichen und Erklärungen junge und ältere Zuschauer gleichermaßen und lud zum Mitmachen ein.

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin informiert mit neuem Newsletter

Ab sofort können Interessierte den Newsletter der Stadt Sankt Augustin abonnieren. Bereitgestellt wird er über die Plattformen WhatsApp, Facebook Messenger und Telegram. Er erscheint mehrmals wöchentlich und enthält aktuelle Informationen der Stadtverwaltung, Terminankündigungen, Veranstaltungstipps, Stellenangebote der Stadtverwaltung und Hinweise zu größeren Baustellen oder Straßensperren.

[weiter]

Informationsveranstaltung zur Umgestaltung Südstraße

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch die Südstraße umgestaltet werden. Die erarbeiteten Planungsvarianten werden jetzt der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. In einer Informationsveranstaltung am Montag, 17. Juni 2019 um 18 Uhr können sich insbesondere Anlieger und dortige Gewerbetreibende ein Bild der Planungen machen und mit der Verwaltung über die Varianten diskutieren.

[weiter]

Bau eines provisorischen Gehweges an der Meindorfer Straße

Die Stadt Sankt Augustin baut die nördliche Gehwegseite der Meindorfer Straße zwischen den Straßen „Im Rebhuhnfeld“ und „Auf dem Mirzengrehn“ aus. Hierdurch soll die Wegeverbindung in diesem Bereich vervollständigt und die Verkehrssicherheit gewährleistet werden. Die Bauarbeiten sollen in der zweiten Hälfte der Herbstferien beginnen und bis Anfang Dezember 2017 abgeschlossen sein. Zur Verkehrslenkung wird eine Baustellenampel im Bereich der Unterführung aufgestellt.

Viele Baustellenschilder liegen kreuz und quer übereinander. pixabay.com

Die nördliche Gehwegseite der Meindorfer Straße (L16) ist in Teilabschnitten des Bereiches „Im Rebhuhnfeld“ bis „Auf dem Mirzengrehn“ auf einer Länge von ca. 230 Metern nicht bzw. unzureichend ausgebaut.

Mit dem Neubau des Wohngebietes „Im Rebhuhnfeld“ hat die vg. Wegebeziehung eine neue Bedeutung hinsichtlich der Erreichbarkeit des Bahnhofs Menden sowie des AWO-Kindergartens Pedalo und des Nahversorgers in Sankt Augustin-Meindorf gewonnen.

In Meindorf wurde bereits in 2016 das Wegestück zwischen der Einmündung „Auf dem Mirzengrehn“ und dem Nahversorger hergestellt. Nun soll auch der o. g. Bereich hergestellt werden, um die nördliche Wegeverbindung zu vervollständigen und die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Der Ausbau des Gehweges gliedert sich in mehrere Abschnitte. Ein Teilbereich von ca. 48 Metern wird endausgebaut. In den restlichen Bereichen erfolgt eine kostengünstige, provisorische Ertüchtigung, da ein endgültiger Ausbau mit dem für 2020/2021 vorgesehenen Neubau des Kreisverkehrs in Höhe der Straße „Am Bahnhof“ vorgesehen ist. Im Bereich der Unterführung soll eine bauliche Trennung des bislang nur mit einer Markierung versehenen Wegestreifens neben der Fahrbahn durch eine Bordsteinaufkantung erfolgen.

Die Bauarbeiten sollen in der zweiten Hälfte der Herbstferien beginnen und bis Anfang Dezember 2017 abgeschlossen sein. Im Bereich der Unterführung wird eine Baustellenampel aufgestellt.

Die Baukosten belaufen sich auf ca. 60.000 Euro.

19. Oktober 2017