Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Stadt lädt zum Bürgerdialog in Menden ein

Investorenplanung für den Bereich der ehemaligen Gärtnerei und des Marktplatzes wird vorgestellt

Am Dienstag, 17. Oktober 2017 um 18 Uhr findet in der Aula der Fritz-Bauer-Gesamtschule, Siegstraße 123, ein Bürgerdialog zur städtebaulichen Entwicklung des Geländes der ehemaligen Gärtnerei Werner und des angrenzenden Marktplatzes statt. Vertreter des Investors stellen drei Varianten vor, die anschließend mit Vertretern der Stadtplanung der Stadt Sankt Augustin diskutiert werden können. Alle interessierten Mendener, ob Anwohner, Geschäftsleute, Vereine oder Vertreter anderer Institutionen, sind herzlich eingeladen, ihre Anregungen und Ideen einzubringen.

Auf einer schwarzen Schiefertafel steht mit weißer Kreide geschrieben 'Wichtige Information!' FM2 - Fotolia.com

Das bereits 2010 begonnene Bebauungsplanverfahren für den Bebauungsplan 421 – Marktstraße wurde in verschiedene Teilbereiche gegliedert. Das Verfahren für den Geltungsbereich A ist bereits abgeschlossen. Auf Grundlage des Bebauungsplans 421/A wurden ein Mehrgenerationenhaus, ein Kindergarten und mehrgeschossige Wohngebäude erfolgreich realisiert. Nachdem die Gärtnerei jetzt ihren Betrieb aufgegeben hat, kann das Bebauungsplanverfahren für das restliche Gebiet weitergeführt werden.

Für das Gelände der ehemaligen Gärtnerei aber auch für den Bereich des Marktplatzes hat ein Investor Bebauungsvorschläge entwickelt. Drei unterschiedliche Varianten werden im Rahmen der Bürgerinformationsveranstaltung zunächst allen Interessierten vorgestellt. Anschließend besteht die Gelegenheit, sich mit Mitarbeitern der Stadtplanung der Stadt Sankt Augustin über die einzelnen Vorschläge auszutauschen, Nachfragen zu stellen und Ideen und Anregungen zu geben. Das so erhaltene Meinungsbild soll in die sich anschließende Bauleitplanung einfließen, in deren Rahmen es noch eine formelle Beteiligungsphase geben wird.

Das Ende der Veranstaltung ist für 21 Uhr geplant.

6. Oktober 2017